Iron Harvest: Update verbessert Reaktionszeit der Einheiten und schraubt an der Infanterie-Balance

 
Iron Harvest
Entwickler:
Publisher: Deep Silver
Release:
01.09.2020
01.09.2020
01.09.2020
Erhältlich: Digital (Steam), Einzelhandel
Test: Iron Harvest
75
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 44,99€

ab 42,59€
Spielinfo Bilder Videos

Iron Harvest
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Iron Harvest: Update verbessert Reaktionszeit der Einheiten und schraubt an der Infanterie-Balance

Iron Harvest (Taktik & Strategie) von Deep Silver
Iron Harvest (Taktik & Strategie) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Für Iron Harvest (ab 42,59€ bei kaufen) ist ein Update veröffentlicht worden, das den generellen Spielablauf verbessern und optimieren soll. Oftmals fühlten sich die Kämpfe in dem Echtzeit-Strategiespiel etwas träge an, da die Einheiten nicht so schnell auf die Anweisungen/Befehle des Spielers reagierten, diesen Eindruck hatten die Entwickler auch von vielen Spielern erhalten. Mit dem Update wollen die Entwickler die Reaktionszeit zwischen der Erteilung eines Befehls und der Ausführung ungefähr halbiert haben. In dem Zusammenhang wurden viele Korrekturen und Verbesserungen im Hintergrund durchgeführt, weswegen die bisherigen Spielstände innerhalb einer Mission nicht mehr geladen werden können. Der allgemeine Spielfortschritt ist allerdings nicht betroffen.

Darüber hinaus wurden einige Balance-Anpassungen vorgenommen, die sich zunächst auf die Infanterie-Einheiten konzentrieren. Rifleman, Stormtrooper und Vanguards werden fortan nicht mehr im HQ gebaut. Um den Verlust auszugleichen und die stets ähnlich verlaufenden ersten Spielminuten zu beschleunigen, wurden ein zusätzlicher Riflemen/Vanguard/Stormtrooper-Trupp zu allen Skirmish- und Multiplayer-Karten hinzugefügt. Zudem wurden die Infanteriekosten neu ausbalanciert, weil die Infanterie recht schnell gegen fortgeschrittene Mechs im mittleren und späten Spielverlauf untergehen konnte - und daher im Vergleich zu teuer ist. Die Entwickler wollen in den nächsten Wochen aber erstmal beobachten, wie sich diese Veränderungen auf den Spielverlauf auswirken und dann ggf. Anpassungen vornehmen. Das Change-Log findet ihr hier.

Quelle: King Art Games

Kommentare

CroGerA schrieb am
Mit dem Update wollen die Entwickler die Reaktionszeit zwischen der Erteilung eines Befehls und der Ausführung ungefähr halbiert haben.
So viele haben das bereits in der Beta moniert. Und die machen das erst jetzt, ein halbes Jahr nach Release.
schrieb am
Iron Harvest
ab 42,59€ bei