X4: Foundations: In der zweiten Erweiterung besucht man die Wiege der Menschheit

 
X4: Foundations
Entwickler:
Publisher: Egosoft
Release:
30.11.2018
Erhältlich: Digital
Test: X4: Foundations
33
Jetzt kaufen
ab 44,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

X4: Foundations
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

X4: Wiege der Menschheit angekündigt

X4: Foundations (Simulation) von Egosoft
X4: Foundations (Simulation) von Egosoft - Bildquelle: Egosoft
Egosoft hat X4: Wiege der Menschheit (Englisch: X4: Cradle of Humanity) als zweite Erweiterung für X4: Foundations angekündigt. In dem Add-on wird man zur Erde zurückkehren, wobei das Universum des Hauptspiels mit neuen Sektoren vergrößert wird. Zwei terranische Fraktionen mitsamt ihrer Wirtschaft, Schiffen, Waffen und Stationen werden u.a. hinzugefügt.

"Neue Spielstarts werden die Identität und die politische Haltung der Terraner-Fraktionen näherbringen und eine alternative Perspektive auf die Ereignisse in der Geschichte von X4: Foundations bieten. X4: Wiege der Menschheit wird auch ein Licht auf das werfen, was mit der Erde in den Jahrzehnten seit der Abschaltung der Sprungtore geschehen ist. Darüber hinaus wird eine bestimmte Piratenfraktion, die den Fans der Reihe bekannt ist, ein dramatisches Comeback feiern", versprechen die Entwickler, die am 28. August 2020 um 19 Uhr einen Livestream veranstalten wollen.

X4: Wiege der Menschheit soll von dem bisher größten (kostenlosen) Update für X4: Foundations begleitet werden. Das Update 4.0 soll X4 mit zahlreichen neuen Elementen erweitern. Hierzu gehören Terraforming und visuelle Verbesserungen (u.a. volumetrischer Nebel). Einzelheiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Screenshot - X4: Foundations (PC)

Screenshot - X4: Foundations (PC)

Screenshot - X4: Foundations (PC)

Screenshot - X4: Foundations (PC)

Screenshot - X4: Foundations (PC)

Screenshot - X4: Foundations (PC)

Screenshot - X4: Foundations (PC)


Quelle: Egosoft

Kommentare

Subtra schrieb am
Keine Sorge soviele spielen X4 eigentlich nicht, es wird hauptsächlich X3 Terran Conflict und/oder Albion Prelude gespielt, wenn irh euch die Mod Base für die beiden Spiele anschaut, ja da kommt schon was zusammen.
Der Grund warum kein MP existiert ist relativ leicht, Egosoft besteht nur 20 - 30 Entwicklern, selbe Grund eigentlich warum sie sich in erster Linie trauen ihre eigene Spielereihe zuerst zu verwursten und dann trotzdem noch versuchen ein paar Steaks raus zu klopfen.
Die Spiele sind sehr frei modbar, weshalb die Fanbase ebenfalls groß bleibt, es gibt nach Freespace Open kein Spacegame das sich so detailliert modden lässt wie X³ und X4. Zumindestens kein 4X Spacegame mit direkter Kontrolle über dein Raumschiff.
Liesel Weppen schrieb am
Trotz nicht optimaler Bewertungen scheint das Franchise aber eine verlässliche Fanbase zu haben. Sprich, es lohnt sich wohl immernoch das weiterzuführen, auch wenn es wohl kein Top-Titel werden wird. Man muss nicht immer nur in Top oder Flop denken. Es reicht auch, wenn es sich selbst trägt.
Etwas neues hat dagegen immer die Gefahr, ein totaler Flop zu werden und das wäre dann gerade für so eine kleine Klitsche der absolute Ruin.
Ich würds ja auch spielen, wenn sie denn nur mal eine vernünftige Maussteuerung hinkriegen würden.
Und gerade in einem riesigen Universum wo man Einfluss auf alles Mögliche hat, fehlt einfach irgendwie der Multiplayer. Braucht und soll deswegen nicht gleich ein MMO werden, aber einfach Coop mit ein paar Kumpels rumfliegen, wär schon was. So wie Freelancer damals halt. Ich denk da immer an unsere Frachtflüge mit Geleitschutz. Das war schon was.
dRaMaTiC schrieb am
Ich frag mich gerade wirklich warum man an diesem Franchise festhält. Die schlechten Wertungen und auch meine Erfahrungen mit X Rebirth zeigen doch das man bei Egosoft doch mal was anderes versuchen sollte... gibt doch so viele Genres bzw. man kann doch mit den Skills der Leute dort schon einige andere Dinge machen anstatt immer Weltraum Zeugs. Mag sein das es die einzige "namehafte" IP ist die Egosoft hat, aber gerade selbst sollte man doch vielleicht mal nach den ganzen Jahren mal was neues versuchen oder?
schrieb am