Marvel's Avengers: Kate Bishop und Next-Gen-Upgrade verschoben; viele Updates und Verbesserungen geplant

 
Marvel's Avengers
Publisher: Square Enix
Release:
04.09.2020
04.09.2020
2020
04.09.2020
04.09.2020
2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Test: Marvel's Avengers
65
Test: Marvel's Avengers
62
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Marvel's Avengers
62
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 43,49€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Marvel's Avengers: Kate Bishop und Next-Gen-Upgrade verschoben; viele Updates und Verbesserungen geplant

Marvel's Avengers (Action-Adventure) von Square Enix
Marvel's Avengers (Action-Adventure) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Die Entwickler von Marvel's Avengers (ab 43,49€ bei kaufen) haben sich in einem ausführlichen Beitrag über den Status des Spiels geäußert und die nächsten Verbesserungen sowie Inhalte erläutert. Das Story-Update mit Kate Bishop, das eigentlich im Oktober erscheinen sollte, ist auf "später" verschoben worden. Auch die Veröffentlichung des Next-Gen-Upgrades für PlayStation 5 und Xbox Series X|S verzögert sich und wurde auf 2021 verlegt. Bis dahin wird man die aktuelle Version von Marvel's Avengers auf den Next-Generation-Konsolen spielen können - mit höherer Framerate und kürzeren Ladezeiten.

Allem Anschein nach wiederholt Square Enix bei Marvel's Avengers die Fehler (zu frühe Veröffentlichung, Verschiebung von Inhalten etc.), die schon bei Anthem von Electronic Arts gemacht wurden.

Doch zunächst entschuldigte sich Scot Amos (Head of Studio von Crystal Dynamics) für den Launch des Spiels: "Es gab beim Start von Marvel’s Avengers Turbulenzen, und wir wissen, dass einige Probleme euren Spaß an dem Spiel geschmälert haben. Das deckt sich nicht mit dem Wert, den Crystal Dynamics auf professionelle Arbeit legt, und wir möchten uns dafür ausdrücklich entschuldigen. In den letzten Wochen war unser Team weltweit schwer damit beschäftigt, Bugs zu beheben und zentrale Gameplay-Systeme anzupassen, nicht zuletzt auf Basis eures Feedbacks. Wir haben seit dem Erscheinen acht Updates veröffentlicht, die Fehler beseitigt und die Stabilität des Spiels verbessert haben. Außerdem haben wir unsere Spielersuche verfeinert. Diese Arbeit ist natürlich nie abgeschlossen, aber die Fixes und Erweiterungen haben das Gesamterlebnis für die Spieler verbessert."  

Als "Entschädigung" für die Launch-Probleme wird ab dem 22. Oktober (19 Uhr) bis zum 6. November ein digitales Bundle mit folgenden Inhalten als "Anerkennung" für die Spieler veröffentlicht: 1.500 Credits, 7.000 (Units), 250 (Upgrade-Module), 20 (DNA-Schlüssel) und ein von Sarah Garza inspiriertes Namensschild.

Die Entwickler wollen das Spiel weiterhin verbessern und ausbauen. Im Laufe der nächsten Wochen, Monate und Jahre sollen neue Geschichten mit "Marvel-DNA, weitere Superhelden und Superschurken, neue Regionen sowie Ausrüstung folgen. Hierzu gehört z.B. "Bedrohungsstufe Omega" als neue "Multiplayer-Erlebnisse" (siehe unten). Folgende Verbesserungen sind ebenfalls in Arbeit:

  • "Modus "Starker Kontrast": Mit diesem Barrierefreiheit-Feature können Spieler Texte dunkel hinterlegen, um die Lesbarkeit zu verbessern.  
  • Heldensymbol-Sichtbarkeit: Eine Option zur Anpassung der Anzeige von Identifikationssymbolen über den Köpfen von Superhelden, nämlich standardmäßig aktiviert oder dynamisch.  
  • Ping-System für Avengers-Initiative: Ein System, mit dem Spieler Einsatzziele, Ressourcen, Gesundheitskisten und Gegner markieren können, um KI-Gefährten zu befehlen, Türen zu hacken oder einzutreten bzw. bestimmte Gegner zu priorisieren.  
  • Erneutes Spielen der "Zusammenführung"-Kampagne: Eine Option zum Zurücksetzen der "Zusammenführung"-Kampagne, um sie mit der aktuellen Stufe und Ausrüstung eures Superhelden erneut zu spielen.  
  • Hervorheben der Missionsbelohnung: Missionsspezifische Belohnungen werden bei Betrachtung am EINSATZTISCH deutlicher angezeigt. Dadurch können Spieler strategisch Missionen annehmen, die ihren aktuellen Zielen dienen, und spezifische Ausrüstung und Ressourcen erringen.
  • Gegner-Angriffsindikatoren außerhalb des Bildschirms und im Fernkampf: Besseres Feedback für Spieler, um gegnerischen Angriffen von außerhalb des Bildschirms und aus der Ferne zu entgehen."

Leistung & Stabilität: "Wir haben in den letzten Wochen mehrere Systemprobleme identifiziert und behoben, die zum Absturz oder Einfrieren geführt haben. Bei unserer Beobachtung der Metriken konnten wir von Woche zu Woche einen deutlichen Rückgang derartiger Abstürze verzeichnen. Allerdings gibt es auf einigen PCs nach wie vor mehr Abstürze, als annehmbar sind, vor allem als Ergebnis von aufgehängten GPUs und GPU-Treiberabstürzen. Ein eigenes Team arbeitet derzeit mit höchster Priorität auf allen Plattformen an Fixes dafür. Wir holen auch externe Partner dazu, um die verbliebenen Probleme zu isolieren und die Stabilität zu maximieren."

Multiplayer/Spielersuche: "Wir haben seit dem Erscheinen einige größere Verbesserungen am Multiplayer und der Spielersuche vorgenommen, darunter die Beschleunigung des Kraftstufenabgleichs, sodass eine breitere Auswahl unterschiedlicher Spieler schneller eine Verbindung erhält. Unser künftige Philosophie für Multiplayer-Verbesserungen lautet, die Gruppierung von Spielern zu überarbeiten. Das Ziel lautet, auf einen größeren Pool von Online-Spielern zuzugreifen und schnellere Wege zu den gewünschten Inhalten bereitzustellen. Das beschleunigt die Spielersuche, und ihr kommt schneller zu eurem Spielspaß. Außerdem arbeiten wir an dem Feature "Schnelles Match" und planen größere Belohnungen für Spieler, die beitreten, um anderen zu helfen."

Belohnungen: "Wir wissen, wie wichtig sinnvolle Belohnungen für unsere Fans sind. Unsere Philosophie lautet, dass Belohnungen gefühlt immer die Zeit wert sein sollen, die ihr investiert habt, um sie zu erringen. Das kommende AIM-Klonlabor bringt fürs erste Abschließen in jeder Woche garantiert einen exotischen Drop, und weitere Runs haben ebenfalls eine relevante Chance auf exotische Drops. Außerdem sollten exotische Drops hauptsächlich in Endspielinhalten vorkommen - Tachyonen- und künftige AIM-Klonlabor-Missionen greifen auf spezielle Belohnungspools zu. Wenn ihr exotische Objekte aus diesen Endspielaktivitäten erhaltet, werden sie sich zudem bedeutsamer anfühlen, weil wir ihre Attribute und Vorteile überarbeiten. Das Justieren an Belohnungen wird eine laufende Aufgabe bleiben, damit die Spieler zufrieden sind, und wir werden Änderungen in den Patch-Notizen anführen, damit alles transparent ist."

Stöcke: "Für unsere Endspiel-Spieler haben wir vor Kurzem den Mega-Stock veröffentlicht. Mega-Stöcke sind ein wöchentlicher Missionstyp für Fans, die lieber alleine losziehen und ihren Top-Kader bei einem Spießrutenlauf durch mehrere Etagen nach unten voll mit Gegnern auf die Probe stellen. Wir haben bereits laut und deutlich vernommen, dass die Spieler eine Multiplayer-Option für den Mega-Stock wollen, und daran werden wir in den kommenden Monaten intensiv arbeiten..."

Tachyonenmissionen & SHIELD-Substation Zero: "Im Pazifischen Nordwesten wird in dieser Woche ein neuer Außenposten eröffnet: SHIELD-Substation Zero. SHIELD untersucht neue Zeitanomalien, die auf der ganzen Welt auftauchen, und dabei wird die Hilfe der Avengers benötigt. Schaut doch mal vorbei, um neue Charaktere kennenzulernen und neue Rituale zu aktivieren. Ihr werdet die Tachyonenanomalien untersuchen, indem ihr die neuen Tachyonenriss-Missionen annehmt. Diese Risse sorgen für ein deutlich herausfordernderes Gameplay, denn ihre Tachyonenstürme erfordern koordinierte Zusammenarbeit von den Spielern (mindestens zwei), um erfolgreich zu sein. Der Sturm verursacht bei Spielern Schaden über Zeit, lädt aber auch Heldenenergie schneller auf. Außerdem wird damit kosmische Ausrüstung eingeführt. Dabei handelt es sich um eine weitere Endspielkomponente, denn Tachyonenriss-Missionen können nur von Superhelden gespielt werden, die mindestens Kraftstufe 140 haben. Die Missionen sind einmal pro Tag verfügbar und rotieren täglich."

Bedrohungsstufe Omega: "In den nächsten Wochen werden wir in Marvel’s Avengers eine neue Missionsklassifizierung einführen - Bedrohungen der Stufe Omega. Missionen mit Bedrohungsstufe Omega sind Multiplayer-Herausforderungen für hochstufige Spieler und bieten spezielle Endspielbelohnungen. Können und Teamkoordination werden der Schlüssel sein, um diese Missionen mit ihrem Avengers-würdigen Endkampf zu bewältigen. Die Bedrohungsstufe Omega ist der erste Schritt zu noch aufregenderen und schwierigeren Endspielinhalten. Viele aus unserer Community haben gefragt, ob die Missionen der Bedrohungsstufe Omega die Marvel's Avengers-Version von Raids sind. Aber obwohl die Bedrohungsstufe Omega ein Multiplayer-Modus und zudem extrem herausfordernd ist, stellt sie doch nur unseren ersten Schritt dar, um die Schwierigkeit der Aufgaben für eure Superhelden zu eskalieren. Mit dem Fortschreiten der Story im Rahmen der Avengers-Initiative wird immer mehr auf dem Spiel stehen, und die Herausforderungen werden immer anspruchsvoller werden."

"Die erste Bedrohung der Stufe Omega ist das AIM-Klonlabor, das ausgeklügelte Taktiken und die Zusammenarbeit eines erfahrenen, vierköpfigen Teams erfordert, um diese Herausforderung für hohe Kraftstufen zu meistern. Höhepunkt des Labors ist ein großer Kampf, der davon beeinflusst wird, wie ihr euch beim vorletzten Einsatzziel geschlagen habt. Wie? Lasst euch überraschen! Das AIM-Klonlabor muss zwischen 19:00 MESZ am Freitag und 19:00 MESZ am Montag abgeschlossen werden. Es kann zwar mehrfach gespielt werden, gewährt aber wie andere Endspielinhalte nur beim ersten Abschließen Belohnungen."

"Wir planen für die Zukunft einen festen, planbaren Patch-Zyklus, um zu gewährleisten, dass alle neuen Inhalte sowohl unserem als auch eurem Qualitätsanspruch entsprechen und genügend Zeit für umfassende interne Tests bleibt. Wir wissen, dass Fans neue Inhalte wollen, aber für uns ist am wichtigsten, dass das Erlebnis richtig Spaß macht. Darum haben wir auch beschlossen, den Start von Kate Bishops Operation ein wenig zu verschieben, er findet nun nicht mehr im Oktober statt. Diese Verzögerung tut uns leid, aber für uns als Team steht Qualität an erster Stelle."

"Kates neue Operation wird ein absolutes Muss für alle Fans, die wissen wollen, wie die Story weitergeht! In Marvel’s Avengers: Kate Bishop - AIM im Visier werden Tachyonenrisse zum Vorboten einer neuen Bedrohung. Die Spieler untersuchen ihren Ursprung und sind sofort mitten in einer Story, die kurz nach dem Ende der "Zusammenführung"-Kampagne beginnt. Im Anschluss kommt dann Clint (mehr Infos über ihn zu einem späteren Zeitpunkt), und 2021 folgt unsere bislang größte Erweiterung der Avengers-Initiative mit einem neuen Helden, einer neuen Region und neuer Story."

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Square Enix
Marvel's Avengers
ab 43,49€ bei

Kommentare

Bingpot! schrieb am
Swar hat geschrieben: ?
18.10.2020 10:19
Solidussnake hat geschrieben: ?
17.10.2020 13:59
Super. Wenn das so weiter geht krieg ich das zu Ostern für nen 10er und kann die Singleplayer Kampagne durchspielen.
Ich rechne schon vor Weihnachten, das wird wie Fallout 76 preislich in den Keller fallen.
Denke ich auch, lange wird es nicht mehr dauern bis es zu Spotpreisen verscherbelt wird.
Wirklich schade, hätte lieber einen soliden Single Player mit leichten Open World Ansätzen gesehen.
Habe es mittlerweile ca. 25 Std.- 30 Std. gespielt, Luft ist raus und die Motivation weiter zu spielen ist aktuell auch nicht besonders gross.
Ist auch mein erstes Spiel dieser Art, da ich Destiny, Anthem und The Devision nicht gespielt hab.
Swar schrieb am
Solidussnake hat geschrieben: ?
17.10.2020 13:59
Super. Wenn das so weiter geht krieg ich das zu Ostern für nen 10er und kann die Singleplayer Kampagne durchspielen.
Ich rechne schon vor Weihnachten, das wird wie Fallout 76 preislich in den Keller fallen.
Flojoe schrieb am
Oha nich das dat so läuft wie bei FF15 da wurden auch erst Inhalte verschoben und dann gestrichen.
SScRiBLe schrieb am
Ja es wurde zu früh released. Ja es hat zu wenig Content, ABER VERDAMMT für mich bockt das Gameplay zu sehr. Jeder Held spielt sich erfrischend anders. Ich hoffe sie kriegen die Kurve..
Dragon2 schrieb am
Was für eine Überraschung... sah von anfang an mies aus. Vielleicht blicken die Studios ja jetzt endlich mal dass dieser Live Service mist nicht funktioniert wenn man keine ordentliche basis hat. Selbst wenn man eine hat ist es noch schwierig die Spieler zu halten weil einfach so viele Spiele erscheinen.
schrieb am