Ultimate General: Civil War: Taktisches Strategiespiel im Amerikanischen Bürgerkrieg veröffentlicht

 
Ultimate General: Civil War
Entwickler:
Publisher: Game-Labs
Release:
14.07.2017
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ultimate General: Civil War - Taktisches Strategiespiel im Amerikanischen Bürgerkrieg veröffentlicht

Ultimate General: Civil War (Taktik & Strategie) von Game-Labs
Ultimate General: Civil War (Taktik & Strategie) von Game-Labs - Bildquelle: Game-Labs
Ultimate General: Civil War von Game-Labs hat die Early-Access-Phase bei Steam hinter sich gelassen. Das taktische Strategiespiel von den Machern von Ultimate General: Gettysburg kostet 27,99 Euro. Es umfasst einen Feldzug aus über 50 Schlachten im Amerikanischen Bürgerkrieg (1861 bis 1865), von kleineren Gefechten bis hin zu großen Schlachten. "Der Feldzug entwickelt sich gemäß den Handlungen des Spielers und den Resultaten seiner Schlachten. Historische Schlachten können außerdem separat gespielt werden." Der Feldzug beinhaltet u. a. die folgenden Schlachten: Schlacht am Aquia Creek, Gefecht bei Philippi, 1. Schlacht am Bull Run, Schlacht am Antietam, Schlacht von Fredericksburg, Schlacht am Stones River, Schlacht von Gettysburg und Schlacht am Chickamauga.

Produktbeschreibung von Game-Labs:
  • "Armeeverwaltung: Du bist der General. Du hast die volle Kontrolle über die Zusammensetzung deiner Armee. Wenn es deine Erfolge und dein Ruf rechtfertigen, wird man dich mit dem Befehl über mehr Korps, Divisionen und Brigaden betrauen. Halte deine Soldaten am Leben, damit sie besser zu kämpfen lernen und sich von Grünschnäbeln zu hocherfahrenen Veteranen entwickeln. Verlierst du zu viele Soldaten, könnte es dir an der notwendigen Verstärkung mangeln, um Siege zu erkämpfen. Dein Ruf wird leiden, die Moral der Truppe sinken und dein Ausscheiden aus der Armee unausweichlich sein.
  • Innovatives Kommandosystem: Du entscheidest, wie viel Kontrolle du ausüben willst. Du kannst jede Einheit individuell kommandieren oder ihnen mit nur einem Klick ein Hauptziel vorgeben und zusehen, wie sie den Hügel zu nehmen versuchen. Divisionskommandeure der Armee können eigenständige Entscheidungen treffen und dir dabei helfen, sogar die gewaltigste Armee zu kontrollieren. Ziehe eine Verteidigungslinie, und die zugewiesenen Brigaden werden sie wie Löwen verteidigen. Oder führe ein weiträumiges Flankenmanöver durch, indem du einfach einen Pfeil ziehst und so die ganze Armee in die Flanke oder den Rücken des Feindes schickst. Deine Generäle werden sich bemühen, deine Befehle auszuführen, obwohl 'kein Plan den ersten Feindkontakt überlebt'.
  • Offiziersfortschritt: Historische Truppenkommandeure entwickeln sich gemeinsam mit dem Spieler zu besseren Kämpfern. Gemäß der Leistungen ihrer Einheiten steigen Offiziere im Rang, doch es herrscht Krieg, und sie können im Gefecht verwundet oder sogar getötet werden. Neue Ränge eröffnen neue Möglichkeiten und erlauben Offizieren die Führung größerer Einheiten, ohne an Effizienz zu verlieren. Gewonnene Schlachten eröffnen auch dir als General neue Möglichkeiten und erhöhen Fähigkeiten wie Aufklärung und deinen Einfluss auf politischer Ebene.
  • Historische Waffen: Die Fülle an Bürgerkriegswaffen ist gewaltig und reicht von massenproduzierten Enfield-Gewehren bis hin zu seltenen Whitworths. Ihre historische Verfügbarkeit wurde ebenfalls berücksichtigt. Bestimmte Waffen können nur durch Plünderung feindlicher Vorräte oder durch Erbeutung auf dem Schlachtfeld erhalten werden.
  • Verbesserte Einheitenkontrolle: Stelle Plänkler ab, um die vorausliegenden Hügel auszukundschaften. Oder fasse mehrere Brigaden zu einer größeren Division zusammen, wenn es notwendig ist. Lasse Kavallerie absitzen, um dich vor dem Feind zu verbergen, oder führe mit aufgesessenen Truppen schnelle Flankenangriffe und Überfälle durch. Vorräte sind extrem wichtig und müssen eingeteilt und geschützt werden, sonst könnte die Schlacht für dich ein frühes Ende nehmen.
  • Fortschrittliche Künstliche Intelligenz: Du wirst einem gefährlichen Feind gegenüberstehen. Die KI wird dich flankieren, deine Schwachpunkte und schwach verteidigte Höhen angreifen, dich jagen und von der Versorgung abschneiden und versuchen, unbewachte Artilleriebatterien zu zerstören. Die KI wird das Gelände ausnutzen, Deckung suchen und sich zurückziehen, wenn sie überwältigt wird.
  • Es kommt auf das Gelände an: Gräben, Linien, Zäune, Häuser, Felder – vieles kann helfen, den Sieg zu erringen, wenn man es einzusetzen weiß. Hügel gestatten dir, den Feind früher zu sichten. Flüsse und Brücken können zu natürlichen Hindernissen werden, die deiner Verteidigung zugute kommen. Wälder können deine Bewegungen verbergen und bei der Flankierung des Feindes helfen.
  • Wunderschöne Karten: Wir sind der Meinung, dass anspruchsvolle Strategiespiele dank moderner Technologie nicht länger aus grünen und braunen Sechsecken bestehen müssen. Anspruchsvolle und tiefgründige Strategiespiele können hübsch sein. Für unser Spiel wurde jedes historische Schlachtfeld mithilfe von Satellitendaten und historischen Landkarten akkurat von Hand gezeichnet. Die Topografie spielt eine immense strategische Rolle und kann einem nahebringen, wie Schlachten gekämpft und Geschichte geschrieben wurde."


Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Screenshot - Ultimate General: Civil War (PC)

Quelle: Game-Labs

Kommentare

Marobod schrieb am
Viel schlimmer an dem Spiel ist eigentlich,daß man in der "Kampagne" zwar einzelne Schlachten gewinnen kann, die folgenden Schlachten dann aber voellig unabhaengig vom vorigen Ergebnis angegangen werden muessen, man hat null Einfluß darauf den Buergerkrieg irgendwie abzuaendern. General Lee wird in der ersten Schlacht getoetet, in der Schlacht am naechsten Tag ist er wieder auf der Matte, seine Soldaten sind auch voll aufgefuellt waehrend man selbst mit den Verlusten klar kommen muß ...
Easy Lee schrieb am
Ich finds ganz nett, aber niemals mit der Auflösung. Da sind ja die schwarzen Flecken vor meinen altersmüden Augen größer, als die Einheiten :D
Nuracus schrieb am
Ich bin jetzt kein Schlachtenhistoriker, aber irgendwie seh ich die ganze Zeit nur Einheiten, die pausenlos hin und her laufen - besonders die Kavallerie betreibt das heftig und steht nie still.
Soll das ... realistisch sein?
schrieb am