Anno 1800: Update 11 bringt zahlreiche Features wie ein neues Spieltempo

 
von ,

Anno 1800: Update 11 bringt zahlreiche Features wie ein neues Spieltempo

Anno 1800 (Taktik & Strategie) von Ubisoft
Anno 1800 (Taktik & Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Das Aufbauspiel Anno 1800 (ab 17,99€ bei kaufen) wird am kommenden Dienstag, 25. Mai um 18 Uhr mit allerlei neuen Inhalten versorgt. Passend zum Release des zweiten DLC "Reisezeit" aus dem dritten Season-Pass liefert Ubisoft Mainz am gleichen Tag zudem das Update 11 aus, welches diverse Features, Inhalte und Bugfixes mit sich bringt.

Die Patch-Notes der Entwickler auf Anno-Union.com erläutern z.B., dass es dann Anpassungen am Schwierigkeitsgrad der Expedition geben wird:

"Wenn der Kapitän euch über eine neue Expedition informiert, wird nun deren Schwierigkeitsgrad angezeigt. Ihr habt auch eine Option zum sofortigen Verwerfen innerhalb der Nachricht des Kapitäns. Außerdem könnt ihr die Expedition direkt aus dem Archiv auf der linken Seite mit einem Verwerfen-Button verwerfen – oder auch mit einem Rechtsklick, wie ihr es bei regulären Benachrichtigungen oder Warnungen tun könnt."


Außerdem dabei ist ein neues Spieltempo: Mittels einer Schaltfläche rechts oben lässt sich die Geschwindigkeit auf die Hälfte reduzieren. Des Weiteren lassen sich z.B. für einen besseren Überblick Quests im Quest-Tracker minimieren - und es kommt die Möglichkeit hinzu, anderen Spielern im Multiplayer-Modus Geld zuzuschicken. Wer wieder natürliche Bäume anpflanzen möchte, kann das neuerdings in allen Regionen erledigen - mit einem dafür vorgesehenen Werkzeug. Zudem ist die Option geplant, bei diversen Ornamenten eine hellgrüne Bodentextur zu wählen.

Wer das DLC "Land der Löwen" besitzt, bekommt eine neue Questreihe, die nach der Beendigung der Kidusi-Questreihe zur Verfügung steht: "Die neue Questreihe wird direkt nach dem Beenden der Kidusi-Questreihe freigeschaltet – unabhängig vom Ausgang – und startet damit, dass Ketema euch einen Entscheidungsquest gibt". In den Bereich der Bugfixes fällt u.a. ein behobenes Problem, "bei dem es möglich war, Gegenstände von einem Schiff in ein Gebäude einer 2. Partei zu ziehen".

Als allgemeine Verbesserungen werden folgende Punkte aufgelistet:

"- Das Feuerwerk des Kapaun-​Zepters kann nun mittels Umschalt+V deaktiviert werden, wenn es im Museum ausgerüstet ist
- Das „Entdecker“ Logo ist nun für alle Spieler verfügbar
- Es ist jetzt möglich, die Great Eastern von Archibald Blake zu kaufen, wenn sie zuvor auf einer Expedition verloren wurde
- Zerstörte oder beschädigte Speicherstadt-Module können nun während einer Belagerung nicht mehr zerstört oder wieder aufgebaut werden
- Spieler können den Pause-Modus nun mit dem ESC-Button verlassen
- Das Öl-Lager in der Alten Welt und am Kap Trelawney ist nun auch vom Optimisierungs-Buff des Einfluss-Systems betroffen
- Das Prioritisierungsverhalten der KI beim Verteidigen von Verbündeten wurde angepasst
- Verbündete priorisieren es nun höher, euch zu helfen (und mit mehr Schiffen), anstatt ihrer eigenen Agenda zu folgen
- Ornament-Sortierung im Baumenü wurde verbessert
- Es gab einige unlogische Unterschiede zwischen der Alten Welt und Neuen Welt und während beispielsweise Park-Springbrunnen eine eigene Kategorie hatten, hatten Stadt-Springbrunnen diese nicht"

Letztes aktuelles Video: Season 3 Pass Trailer

Quelle: Anno-union.com

Kommentare

James Dean schrieb am
>Wer wieder natürliche Bäume anpflanzen möchte, kann das neuerdings in allen Regionen erledigen - mit einem dafür vorgesehenen Werkzeug.
wollt ihr mich verarschen? :lol:
Aber hey, immerhin gibt's dieses Feature ausnahmsweise umsonst.
Temeter  schrieb am
Wie, du hast noch Platz für Bäume auf deiner Insel :Blauesauge:
dRaMaTiC schrieb am
Ist doch klasse das man jetzt natürliche Bäume pflanzen kann. Besser später als nie. Da freut sich das Öko-Herz :-)
schrieb am
Anno 1800
ab 19,80€ bei