Age of Empires 4: Großes Winter-Update steht kurz bevor

 
von (freier Redakteur),

Age of Empires 4: Großes Winter-Update steht kurz bevor

Age of Empires 4 (Taktik & Strategie) von Microsoft
Age of Empires 4 (Taktik & Strategie) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Fans des Strategiespiels Age of Empires 4 (ab 53,99€ bei kaufen) dürfen in Kürze ein umfangreiches Update erwarten. Bisher gibt es zwar keinen konkreten Release-Termin für dieses sogenannte Winter-Update, doch die Veröffentlichung ist definitiv für den Verlauf der nächsten Woche geplant. Die Patch Notes lassen ebenfalls noch auf sich warten, dennoch gibt es bereits erste Details.

Insgesamt arbeiten die Entwickler von Relic Entertainment an mehr als 100 Änderungen, Bugfixes und Optimierungen. Des Weiteren nehmen sie sich nochmals die Ausgewogenheit der Einheiten zur Brust: So ist geplant, die Armbrustschützen und Speerträger im Kampf gegen die Kavallerie etwas zu verstärken. Auf diese Weise sollen sie künftig eine größere Bedrohung für die berittenen Streitkräfte darstellen. Die französischen Hulk-Schiffe hingegen werden abgeschwächt, um ihre Dominanz auf hoher See zu brechen. Hinzu kommen Umsetzungen von einigen Wünschen aus den Reihen der Community wie die optionale Anzeige von Punktzahlen oder Anpassungen bei der Minimap.

Das Entwickler-Team warnt übrigens vorab, dass man alte Savegames und Replays nach der Installation des Winter-Updates wohl nicht mehr verwenden kann. Der Kampagnen-Fortschritt sowie dort freigeschaltete Inhalte sollen davon aber nicht betroffen sein.
Hier eine Übersicht der bislang bekannten Änderungen:
  • French Hulk ship tweaked to no longer rule the high seas.
  • Crossbowmen, Spearman and Elite Crossbowmen will pose a greater threat to Cavalry.
  • Significantly reducing the cost of the Chinese civilization’s Repeater crossbow.
  • Fix to HRE Prelate unit to allow them to continue inspiring after being pushed.
  • Mongol “Superior Mobility” adjusted to ensure the speed modifier is appropriately applied. Thanks to the community for calling this out!
  • Fix issued for the Rus civilization to eliminate infinite Relic duplication.

Age of Empires 4 wurde am 28. Oktober 2021 für PC veröffentlicht und ist auch im Rahmen des Xbox Game Pass spielbar. Den Test auf 4Players.de könnt ihr hier finden.

Letztes aktuelles Video: gamescom 2021 Trailer

Quelle: Blog-Eintrag Age of Empires Webseite

Kommentare

golgi schrieb am
Also ich dachte eigentlich immer, dass man Bindestriche setzen könne, wo man wolle. Natürlich nur, wenn es auch Sinn macht. Zwar kann man im Deutschen einfach Substantive bilden, indem man sie theoretisch endlos kombiniert, aber das führt dann eben zu unleserlichen Ergebnissen.
cM0 schrieb am
@Buumpa: Ich habe ja auch noch andere Fehler genannt, die nicht korrigiert wurden. Wenn du das auf Bindestriche runterbrechen willst, ignorierst du einen großen Teil meiner Kritik. Wenn es dich trotzdem nicht stört, ist das dein gutes Recht, macht es für mich aber nicht besser.
Buumpa schrieb am
Also bei Bindestrichen habe ich kein Problem damit, wenn hier und da es mal nicht nach deutscher Gramatik/Reschreibung gehandhabt wird. Es fühlt sich auch nicht wirklich falsch für mich an, sondern höchstens anders.
Also sich bei sowas aufzuregen, dass es nicht korrigiert find, ist 452mal nerviger zu lesen, als der Bindestrich, wo er evtl nicht hingehört.
pokusa schrieb am
Also der André Linken ist "bekannt" dafür, den Bindestrich inflationär einzusetzen. Ist auf anderen Seiten, auf denen er schreibt, ja auch so.
Fargard schrieb am
Recht-Schreibung ist mir jetzt egal, ich poste einfach mal, dass sich das doch schon mal nach einem ganz brauchbaren Update anhört ;)
schrieb am