Battlefield 1: Turning Tides: Gallipoli, Helgoland und die Royal Marines: Details zur dritten Erweiterung - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
12.2017
12.2017
12.2017
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield 1: Turning Tides - Gallipoli, Helgoland und die Royal Marines: Details zur dritten Erweiterung

Battlefield 1: Turning Tides (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 1: Turning Tides (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Inhalte der dritten Erweiterung Battlefield 1: Turning Tides werden in zwei Wellen im Dezember 2017 und im Januar 2018 veröffentlicht. Die Zweiteilung soll dafür sorgen, dass die Spieler "einen stetigen Fluss an neuen Inhalten bekommen".

Im Dezember 2017 werden die beiden Karten "Achi Baba" und "Cape Helles" hinzugefügt, die sich um Gallipoli drehen werden. Auch eine neue Operation ist geplant, die passenderweise Gallipoli heißen wird. Sechs neue Waffen (1917 Trench Carbine, Maschinenpistole M1912/P.16, Farquhar-Hill, M1917 MG, Carcano M91 Carbine und Type 38 Arisaka) sowie zwei weitere Nahkampfwaffen (Naval Cutlass und Grappling Hook) kommen hinzu. Neu sind ebenfalls das "C-Class Airship" (ein Pilot, drei Geschützpositionen), der "L-Class Destroyer" sowie die Elite-Klasse "Infiltrator". Im Januar 2018 geht es dann mit den beiden Karten "Heligoland Bight" (Helgoland) und "Zeebrugge" weiter. Außerdem werden die britischen "Royal Marines" als neue Fraktion eingeführt.

Premium-Pass-Besitzer (oder Besitzer der Revolution-Edition) dürfen zwei Wochen vor der separaten DLC-Veröffentlichung von Battlefield 1: Turning Tides an den Start gehen. Konkrete Termine haben EA und DICE noch nicht genannt.

Quelle: EA, DICE

Kommentare

DEMDEM schrieb am
SaperioN hat geschrieben: ?
19.10.2017 08:51
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.10.2017 23:37
Sorry, aber die Franzosen gehören in das Basisspiel, die USA kann man dafür in den Season Pass packen. Die Franzosen sind immerhin einer der Hauptakteure im ersten Weltkrieg gewesen. Die Amerikaner durften maximal als Kanonenfutter herhalten, damit die Engländer und Franzosen eine Verschnaufpause bekommen, für mehr waren die komplett unausgebildeten Amis im ersten Weltkrieg nicht zu gebrauchen.
Die Maps wechseln so schnell genau wie der Spielmodus den man zockt.
Mehr als die Waffe in der Hand, die landunspezifisch ist, sieht man sowieso nicht, und du willst mir jetzt ernsthaft sagen das es dir wichtig ist welches Land du gerade spielst ? :lol:
Es geht um Sensibilität und natürlich um das Geschäftsmodel. Die Amis haben den Franzosen nur den Vorzug erhalten, weil das Spiel in den USA ohne USA im Spiel anscheinend nicht funktionieren kann.
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.10.2017 23:37
Desweiteren gab es mittlerweile den Season Pass zusammen mit dem Spiel im Angebot, während Käufer vom Season Pass noch nicht bekommen hatte.
Genau das nennt man Angebot, hast du richtig erkannt.
Ich habe da einen kleinen Tippfehler, bzw. fehlt was. Und nein, das nennt man nicht Angebot, sondern Verarsche am Kunden. Wie kommt man auf die Idee, einen Season Pass vergüngstigt (in dem Fall dem Vollpreisspiel "gratis" beigelegt) anzubieten, während die Erstkäufer vom Season Pass noch immer auf Inhalte aus dem Season Pass warten?`Der Neukunde erhält zu neuem Content genau so früh Zugang, wie der Erstkäufer, nur das er viel weniger bezahlt hat. Solche Sachen kann man machen, nach dem die Inhalte aus dem Season Pass längst alle erschienen sind, aber nicht vorher.
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.10.2017 23:37
Der Season Pass für Battlefield 1 ist eine riesen Verarsche. Und so toll ist Battlefield 1 auf Dauer auch nicht.
Wenn du das sagst muss es ja stimmen, wo kann ich kündigen ?
Kannst nicht!
SaperioN schrieb am
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.10.2017 23:37
Sorry, aber die Franzosen gehören in das Basisspiel, die USA kann man dafür in den Season Pass packen. Die Franzosen sind immerhin einer der Hauptakteure im ersten Weltkrieg gewesen. Die Amerikaner durften maximal als Kanonenfutter herhalten, damit die Engländer und Franzosen eine Verschnaufpause bekommen, für mehr waren die komplett unausgebildeten Amis im ersten Weltkrieg nicht zu gebrauchen.
Die Maps wechseln so schnell genau wie der Spielmodus den man zockt.
Mehr als die Waffe in der Hand, die landunspezifisch ist, sieht man sowieso nicht, und du willst mir jetzt ernsthaft sagen das es dir wichtig ist welches Land du gerade spielst ? :lol:
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.10.2017 23:37
Desweiteren gab es mittlerweile den Season Pass zusammen mit dem Spiel im Angebot, während Käufer vom Season Pass noch nicht bekommen hatte.
Genau das nennt man Angebot, hast du richtig erkannt.
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.10.2017 23:37
Der Season Pass für Battlefield 1 ist eine riesen Verarsche. Und so toll ist Battlefield 1 auf Dauer auch nicht.
Wenn du das sagst muss es ja stimmen, wo kann ich kündigen ?
Vin Dos hat geschrieben: ?
18.10.2017 09:40
Ich fand bisher die ganzen neuen Karten so dermaßen schlecht dass es mir relativ egal ist was da noch so kommt. Werde so wie es jetzt aussieht bei den Standardmaps bleiben.
Ja finde ich auch :?
Deswegen hoffe ich das die DLCs nochmal zulegen werden.
Vin Dos schrieb am
Ich fand bisher die ganzen neuen Karten so dermaßen schlecht dass es mir relativ egal ist was da noch so kommt. Werde so wie es jetzt aussieht bei den Standardmaps bleiben.
DEMDEM schrieb am
SaperioN hat geschrieben: ?
17.10.2017 11:14
Temeter hat geschrieben: ?
17.10.2017 10:20
Dass der interessanteste Content als DLC verkauft wird.
Dass hoffe ich doch, sonst wäre mein Season Pass ja unnütz :wink:
Das Game is leider geil.
Sorry, aber die Franzosen gehören in das Basisspiel, die USA kann man dafür in den Season Pass packen. Die Franzosen sind immerhin einer der Hauptakteure im ersten Weltkrieg gewesen. Die Amerikaner durften maximal als Kanonenfutter herhalten, damit die Engländer und Franzosen eine Verschnaufpause bekommen, für mehr waren die komplett unausgebildeten Amis im ersten Weltkrieg nicht zu gebrauchen.
Desweiteren gab es mittlerweile den Season Pass zusammen mit dem Spiel im Angebot, während Käufer vom Season Pass noch nicht bekommen hatte.
Der Season Pass für Battlefield 1 ist eine riesen Verarsche. Und so toll ist Battlefield 1 auf Dauer auch nicht.
SaperioN schrieb am
Temeter hat geschrieben: ?
17.10.2017 10:20
Dass der interessanteste Content als DLC verkauft wird.
Dass hoffe ich doch, sonst wäre mein Season Pass ja unnütz :wink:
Das Game is leider geil.
schrieb am