GeForce Now: Opt-in-Verfahren für Entwickler/Publisher eingeführt; The Long Dark ist wieder verfügbar

 
GeForce Now
Hardware
Entwickler: NVIDIA
Publisher: NVIDIA
Release:
04.02.2020
04.02.2020
04.02.2020
Test: GeForce Now
Test: GeForce Now
Test: GeForce Now

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GeForce Now: Opt-in-Verfahren für Entwickler/Publisher eingeführt; The Long Dark ist wieder verfügbar

GeForce Now (Hardware) von NVIDIA
GeForce Now (Hardware) von NVIDIA - Bildquelle: NVIDIA
Nvidia meldet, dass 26 weitere Spiele auf GeForce Now verfügbar sind. Hierzu gehören z.B. auch Maneater, Saints Row: The Third Remastered und Strategic Mind: Blitzkrieg. Darüber hinaus ist The Long Dark wieder auf der Game-Streaming-Plattform spielbar. Der Titel von Hinterland Games wurde im März entfernt, weil Raphael van Lierop (Gründer und CEO) meinte, dass Nvidia nicht um die Erlaubnis gebeten hätte, ob sie das Spiel über ihren Streaming-Dienst zur Verfügung stellen dürfen (wir berichteten).

Der Grund für die Änderung dieser Entscheidung ist ein neues Opt-in-Verfahren, bei dem Spiele-Entwickler und Publisher ausdrücklich zustimmen müssen, dass ihre Titel über GeForce Now genutzt werden können. Die geschäftliche Vereinbarung zwischen den Parteien wird somit festgeschrieben. Plötzliche Abgänge sollen dadurch ebenfalls verhindert werden, schließlich hatten 2K Games, Activision Blizzard, Bethesda, Klei, Microsoft (Xbox Game Studios) und Warner ihre Spiele von dem Dienst entfernen lassen. In einem Blog-Beitrag heißt es von Nvidia, dass sich einige Publisher noch Gedanken über ihre zukünftige Cloud-Gaming-Strategie machen müssten.

"Die GeForce Now Opt-in-Vereinbarung gibt uns Entwicklern die Kontrolle darüber, wann und wo unsere Spiele verfügbar sind. So können wir sicherstellen, dass alle unsere Spieler ein positives Spielerlebnis genießen. Streaming ist eine großartige Gelegenheit für diejenigen, die über schwächerer Hardware oder inkompatible Geräte verfügen. GeForce Now macht es einem neuen Gamer-Publikum leicht, The Long Dark zu erleben. Zugänglichkeit ist uns wichtig! Ich bewundere Nvidia dafür, dass sie erkennen, dass die Entwickler die Kontrolle über ihre eigenen Inhalte behalten müssen", sagte Raphael van Lierop zu der Wieder-Verfügbarkeit von The Long Dark auf GeForce Now.

Der neuen Regelung haben bisher über 200 Entwickler/Publisher (über 2.000 Spiele) zugestimmt. Eine Übersicht über die aktuell verfügbaren Spiele auf GeForce Now findet ihr hier. Last but not least werden am 31. Mai noch weitere Spiele nicht mehr via GeForce Now nutzbar sein (zur Liste; ganz unten).

Derweil scheint auf Steam der Betatest von "Steam Cloud Play" vorbereitet zu werden und GeForce Now wird als ein unterstützter Dienst erwähnt (laut Engadget).

Die 26 neuen GeForce-Now-Spiele sind:
  • Maneater (Epic Games Store)
  • Saints Row: The Third Remastered (Epic Games Store)
  • Strategic Mind: Blitzkrieg (Steam)
  • Assassin's Creed Origins (Epic Games Store)
  • Assassin's Creed Odyssey (Epic Games Store)
  • Assassin's Creed 3 Remastered (Epic Games Store)
  • Clustertruck
  • Deadside
  • Epistory - Typing Chronicles
  • Expeditions: Viking
  • Far Cry: New Dawn (Epic Games Store)
  • For Honor (Epic Games Store)
  • Gwent: The Witcher Card Game
  • Kholat
  • Kona
  • Monster Train
  • Oriental Empires
  • Path Of Wuxia
  • Space Rangers HD: A War Apart
  • The Crew 2 (Epic Games Store)
  • The Long Dark
  • Tom Clancy's Rainbow Six Siege (Epic Games Store)
  • Train Fever
  • Watch Dogs 2 (Epic Games Store)
  • X-Morph: Defense
  • Zombie Army Trilogy

Letztes aktuelles Video: Video-Test

Quelle: Nvidia, Engadget

Kommentare

PickleRick schrieb am
Ich würde es gerne nutzen, kann aber nicht, da man kein kostenpflichtiges Abo erstellen kann und mit dem kostenlosen Account bei jedem Spiel erst lange Zeit in einer Queue warten muss.
So hab ich da keine Lust drauf.
schrieb am