Electronic Arts: Pläne für Battlefield 6, Codemasters, jährliche Rennspiele, BioWare und College Football

 
Electronic Arts
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: Pläne für Battlefield 6, Codemasters, jährliche Rennspiele, BioWare und College Football

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Auch Electronic Arts hat seinen Geschäftsbericht vorgelegt und meldet "starke" Spielerzahlen und einen Anstieg um 24 Prozent bei den Live-Diensten von Oktober bis Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahr. Obgleich der erwartete Umsatz übertroffen wurde, ist der prognostizierte Gewinn verfehlt worden, was die Aktie auf Talfahrt schickte (Quelle).

Aktuell befinden sich 35 Spiele bei dem Publisher in Entwicklung (inkl. den jährlich erscheinenden Sportspielen). Ein neues Basketball-Spiel wurde erstmal nicht erwähnt, hier muss das Unternehmen wohl im Kampf gegen die NBA-2K-Reihe erst die richtige Strategie finden.

Battlefield 6 ist weiterhin für das Weihnachtsgeschäft 2021 geplant. Aktuell läuft die Entwicklung sogar besser als geplant. Der Military-Shooter von DICE soll im Frühjahr offiziell vorgestellt werden. Laut EA wird das Spiel die Vorteile der Next-Generation-Konsolen "voll" ausnutzen und mehr Spieler als jemals zuvor auf die Schlachtfelder schicken. Außerdem ist die Rede von "extrem großen Karten", Fahrzeugen und reichlich "Zerstörung".


Die Führungsetage von EA hofft, dass sie durch die anstehende Übernahme von Codemasters jedes Jahr ein neues Rennspiel veröffentlichen können - so wie es auch bei den anderen EA-Sports-Franchises der Fall ist. Blake Jorgensen (COO) lobte in dem Zusammenhang die Rentabilität und die Zukunftsstärke des F1-Rennsports als globales Marke, die wohl derzeit in den USA weiter an Zugkraft gewinnen würde. In der Präsentation der Geschäftsergebnisse wurde außerdem das Line-Up von Codemasters vorgestellt, das die eigenen Marken Dirt, Dirt Rally, Grid, Project Cars, Project Cars Go (Mobile) sowie die Lizenzen für die Formel 1 und die World Rally Championship (ab 2023) umfasst.

Im Gespräch mit den Investoren wurde außerdem gesagt, dass sie "sehr, sehr zuversichtlich" wären, was die zukünftigen Projekte bei BioWare betrifft. Die neue Führungsstruktur sei "sehr, sehr sehr gut" - gerade bei Anthem gab es immer wieder Berichte über strukturelle Probleme und kopfloses Management. Neuigkeiten über Dragon Age 4 und die Mass-Effect-Reihe sollen bald folgen.

EA Sports wird außerdem ein College-Football-Spiel entwickeln. Ein entsprechendes Projekt für PS5 und Xbox Series X/S befindet sich gerade in der Anfangsphase. Es wird unter Umständen nicht den NCAA-Begriff im Titel haben und vielleicht einfach "EA Sports College Football" heißen. EA Sports hat sich bereits mit CLC (Collegiate Licensing Company) zusammengetan, um sicherzustellen, dass die FBS-Schulen, Traditionen, Uniformen etc. für das Spiel bereitstehen werden. Über 100 Teams sollen im Spiel vertreten sein.


Apex Legends wird am 9. März für Switch erscheinen. Laut Publisher ist Japan der zweitgrößte Markt für das Battle-Royale-Spiel - ein Grund für die Switch-Umsetzung. Die Mobile-Versionen sollen in drei oder vier Monaten langsam an den Start gehen (Soft Launches).

Auch wenn Electronic Arts nicht mehr exklusiv an Star-Wars-Spielen arbeitet, sollen in dem Unternehmen noch weitere Star-Wars-Spiele entstehen (sehr wahrscheinlich ein Nachfolger von Star Wars Jedi: Fallen Order 2).


EA hat nach eigenen Angaben knapp 13 Mio. EA-Play-Mitglieder - inklusive der Xbox-Game-Pass-Nutzer. Genauere Angaben (Abotyp, Plattformen) veröffentlichte der Publisher leider nicht.

Quelle: EA, twinfinite, ESPN, IGN, Daniel Ahmad, VGC

Kommentare

Pentanick schrieb am
Pentanick hat geschrieben: ?04.02.2021 18:38 Dirt Rally macht mir am meisten Sorgen. Befürchte, dass es vollständig durch die WRC-Serie ersetzt wird. Sollte es sinngemäss mit WRC ergänzt werden, wäre es natürlich geil. Werden spannende Jahre.
Bild
@ Bild : Das war nicht zynisch gemeint, sondern als 1A-Qualitätskommentar! :D
Pentanick schrieb am
Dirt Rally macht mir am meisten Sorgen. Befürchte, dass es vollständig durch die WRC-Serie ersetzt wird. Sollte es sinngemäss mit WRC ergänzt werden, wäre es natürlich geil. Werden spannende Jahre.
Bild
Jetiii schrieb am
Ich spiel echt viel und gerne F1. Aber das kauf ich 1x jährlich und hau dann ein paar hundert Stunden im Online Multiplayer rein.
Aber wenn die da jetzt ein F1 Ultimate Team machen oder irgend so ein bescheuerten Ingamekaufkram der die Leistung beeinträchtigt (Skins können sie ja gerne machen, ist mir völlig egal), dann war F12020 mein letztes F1 Game und zumindest die Online Mulitplayer Community schätze ich auch so ein, dass dann viele abspringen.
Geht ja weniger um die F1 Lizenzen, als das es einfach ein gutes E-Sport Spiel ist. Aber ob ich da mit nem Mercedes oder einem Murcudes fahre, ist mir völlig egal, da die Autos eh alle gleich schnell sind im E-Sport League Racing. Und ich fahr auch nicht als "Hamilton" wie ich bei Fifa mit "Ronaldo" spiele, sondern unter meinem Fahrernamen.
MrLetiso schrieb am
Purple Heart hat geschrieben: ?04.02.2021 09:17 EA bitte nicht Codemasters kaputt machen..
Sie können Dich nicht hören - sie sind bereits mit Graben beschäftigt.
Purple Heart schrieb am
Können gerne jährlich ein WRC und F1 Spiel bringen.
Aber Rest braucht einbißchen mehr Zeit.
EA bitte nicht Codemasters kaputt machen..
schrieb am