Fear the Wolves: Battle Royale rund um Tschernobyl: Early-Access-Termin und Fahrplan-Details

 
Fear the Wolves
Entwickler:
Release:
2019
2019
2019
2019
2019
Jetzt kaufen
ab 8,99€
Spielinfo Bilder Videos

Fear the Wolves
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fear the Wolves: Battle Royale rund um Tschernobyl: Early-Access-Termin und Fahrplan-Details

Fear the Wolves (Shooter) von Focus Home Interactive
Fear the Wolves (Shooter) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Der Battle-Royale-Shooter Fear the Wolves wird am 18. Juli 2018 in den Early Access auf Steam starten. Für die Entwicklung des postapokalyptischen Shooters zeichnet das Studio Vostok Games verantwortlich, dessen Mitarbeiter vor allem für die Arbeit an der S.T.A.L.K.E.R.-Reihe bekannt ist. So verwundert es kaum, dass auch hier das strahlenverseuchte Tschernobyl als Schauplatz (25 km²) dient. Neben Duellen mit bis zu 99 anderen Spielern sollen mutierte Wölfe, mysteriöse Anomalien und Wetterwechsel für dynamische Herausforderungen sorgen. Die stärkste Ausrüstung soll man übrigens in radioaktiven Bereichen oder in "Air Drops" finden.

"Am Ende eines jeden Spiels kommt es zu einem dramatischen Wettlauf zum rettenden Helikopter, den nur einer der wenigen verbliebenen Überlebenden erreichen kann. Erledigst du die Nachzügler von einem Dach aus, bis du der letzte Überlebende bist? Oder versuchst du es einfach im Schutze der Nacht mit einem verzweifelten Sprint in die Freiheit und lässt deine Verfolger hinter dir? Jede Rettung ist einzigartig, wobei die Umgebung des Zielbereichs und deine Fähigkeiten über den Sieg entscheiden. Optionen für die Individualisierung und ein durchdachtes Fortschrittssystem belohnen dich für Siege und knappe Spiele", verspricht Publisher Focus Home.

Die Early-Access-Version soll folgende Inhalte bieten:
  • "Das Spiel: Ein Battle-Royale-Erlebnis für 100 Spieler, bei dem sowohl Solo- als auch Gruppenmodi möglich sind.
  • Die Grundlagen: Mehr als 20 Gewehre mit über 25 Zusatzgeräten, mehr als 15 Schutzanzüge, Versorgungsgüterabwürfe, Hilfsmittel und vieles mehr
  • PvE: Wolfsrudel verfolgen Spieler und sind eine tödliche Gefahr, während Anomalien durch die Katastrophe ebenfalls gemieden werden müssen, um zu überleben.
  • Eine Karte: Eine 25 km² große Karte in der Ruinenlandschaft rund um Tschernobyl, mit Flüssen, Wäldern, zerstörten Ortschaften, geheimen Militärlagern und vielem mehr.
  • Dynamisches, auf Abstimmung basierendes Wetter-System: Das Wetter in Tschernobyl ändert sich ständig: Es gibt klare Tage, herbe Winde, donnernde Stürme und mehr – und über diese Änderungen wird durch Spieler und Zuschauer eines Spiels abgestimmt. 
  • Der Lauf der Zeit: Ein Spiel beginnt am Morgen, durchläuft die Mittagszeit und endet schließlich am Abend mit der Rettung. 
  • Fahrzeuge: Heruntergekommene, aber funktionierende Jeeps stehen in der Landschaft bei Fear the Wolves herum – eine laute und auffällige, aber auch schnelle Möglichkeit, um den gefährlichen Bereichen zu entkommen.
  • Radiation: Strahlung verteilt sich zufällig und ungleichmäßig über das Schlachtfeld. Je nach Intensität birgt sie unterschiedliche Gefahren.
  • Die Rettung: Am Ende jedes Spiels kommt es zu einem dramatischen Finale zwischen den letzten verbliebenen Spielern, die um den Platz im rettenden Helikopter kämpfen
  • Zuschauermodus: Tote Spieler können ein Spiel weiterhin verfolgen und über das Wetter abstimmen."

Plan für das erste Update:
  • "Kriechen und Anlehnen: Neue Bewegungsoptionen für mehr Optionen im Kampf
  • Individualisierung: Gestalte deinen Charakter nach deinen eigenen Vorstellungen mit Dutzenden von visuellen Optionen für sieben Plätze.
  • Anormaler Sturm: Eine neue Wetterart, die das Schlachtfeld zur Hölle macht.
  • Livestream-Integration: Auch Zuschauer auf Twitch und Mixer werden über das Wetter abstimmen können
  • Neuer Warteraum: Die Zeit vor einem Spiel erhält eine neue Szenerie
  • Sprach-Chat: Sprich mit deiner Gruppe und besprich Taktiken
  • Ein besseres Tschernobyl: Die Karte wird durch die Überarbeitung von Problemzonen weiter optimiert
  • Mehr Sprachen: Wir werden die Lokalisierung ausweiten, wenn wir uns der Veröffentlichung nähern. Unser Ziel sind 16 Sprachen, darunter Französisch, Deutsch, Russisch und Chinesisch."

Zukünftige Updates:
  • "Neuer exklusiver Spielmodus: Eine brandneue und innovative Variante des Battle-Royale-Genres befindet sich in der Entwicklung.
  • Optimierter Zuschauermodus: Automatisierte Funktionen und verfeinerte Benutzeroberfläche.
  • Spiel-Wiederholungen: Lerne aus deinen Fehlern oder erlebe deine beste Rettung erneut.
  • Verbesserter Warteraum: Neue Funktionalität vor dem Spielbeginn.
  • Mehr Individualisierungsobjekte: Es werden weiterhin visuelle Objekte hinzugefügt, damit du deinen perfekten Charakter erstellen kannst, einschließlich eines Fortschrittssystems mit freischaltbaren Objekten.
  • Neue Funktionalität: Gegner mit Macheten in den Rücken stechen, Türen mit Äxten aufbrechen - die gewählte Waffe wird sich auf das Geschehen in der Spielwelt auswirken.
  • Neues Fahrzeug: Es wird mehr Möglichkeiten geben, sich schnell über die Karte zu bewegen.
  • Karten-Überarbeitung: Wir nutzen das Feedback, um den Grundentwurf der Karte zu verbessern sowie die Szenerien und Innenräume abwechslungsreicher zu gestalten.
  • Neue Landmarken: Wir werden der Karte auch neue Gebäude, Kuriositäten und weitere Elemente hinzuzufügen.
  • Spieler-Clans: Verbinde dich mit Freunden innerhalb und außerhalb von Spielen.
  • Mehr Waffen und Objekte: Neue Gewehre, Nahkampfwaffen und Zusatzgeräte.
  • Spielen bei Nacht: Immer noch in einer Prototyp-Phase: Wir versuchen, die Schrecken der Nacht bei Fear the Wolves einzubauen.
  • Mehr Mutanten: Die Wölfe sind nicht die einzigen Kreaturen, die durch die Strahlung von Tschernobyl verseucht wurden.
  • Eine neue Spielweise: Neue Modi und Karten befinden sich in der Entwicklung, einschließlich einer kompletten Neugestaltung des Battle-Royale-Genres."

Fear the Wolves soll 2019 den Early Access verlassen (inkl. Preiserhöhung). Nicht näher spezifizierte Konsolenumsetzungen sind ebenfalls für 2019 geplant.

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer 2018

Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am