PC Building Simulator: Mehr als 2,5 Mio. Exemplare bei der Gratis-Aktion im Epic Games Store angefordert

 
von ,

PC Building Simulator: Mehr als 2,5 Mio. Exemplare bei der Gratis-Aktion im Epic Games Store angefordert

PC Building Simulator (Simulation) von The Irregular Corporation
PC Building Simulator (Simulation) von The Irregular Corporation - Bildquelle: The Irregular Corporation
Der PC Building Simulator (ab 17,99€ bei kaufen) , der seit Donnerstag kostenlos im Epic Games Store als Promo-Aktion für den Shop verteilt wird, erfreut sich großer Beliebtheit. Bis Freitagnachmittag wurde das Spiel über 2,5 Mio. Mal heruntergeladen. Die erste Million wurde bereits nach nur drei Stunden erreicht. Das Spiel verzeichnete zudem seine bisher höchste Anzahl an gleichzeitig aktiven Spielern, mit einem Anstieg von 1.500 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Höchststand (3.883 laut Steamcharts).

Der PC Building Simulator erschien ursprünglich 2018 auf Steam (zunächst im Early Access; Release: Januar 2019). Derzeit arbeiten die Entwickler an einer Karrieremodus-Erweiterung. Sie soll die bisher größte Erweiterung darstellen.

The Irregular Corporation: "Im PC Building Simulator baut ihr euer eigenes Computer-Reparatur-Unternehmen auf und lernt Computer zu diagnostizieren, bauen und reparieren. Mit Echtweltlichen, lizenzierten Bauteilen und simulierter Soft- und Hardware könnt ihr euren ultimativen PC erstellen. (...) Um die überwältigende Anfrage der Fans im Epic Games Store zu feiern haben wir alle DLCs für den PC Building Simulator für die restliche Zeit des Gratis-Spiel-Angebots reduziert. Alle Workshop DLCs sind um 10% reduziert und das Esports Expansion Career Pack ist um sagenhafte 50% heruntergesetzt. Keine Sorge, wenn ihr euch bereits einen DLC im Epic Games Store gesichert habt - Wer bereits einen oder mehrere DLCs erworben hat wird automatisch einen Teil-Refund erhalten, um die Ausgaben an den aktuellen Preis anzugleichen."

Letztes aktuelles Video: Esports Expansion

Quelle: The Irregular Corporation

Kommentare

manu! schrieb am
Epic interessiert eh nicht, das Spiel an sich könnte halt zum Build planen nicht ganz unnützlich sein. Gerade wenn Custom Waküs verbaut werden. Sorichtig als "Spiel" würde ich das wohl gar nicht nutzen :idea:
mafuba schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?10.10.2021 09:32 Ich greife nur die Gratisspiele bei Epic ab und hab da noch nie was gekauft und werde es auch nicht!
Ok, in meinen zwei Jahren Gratis-Abgreiferei bisher hab ich immerhin einmal 2.99? für das Blut-DLC von Total War: Troy da gelassen. Schande über mich! :Blauesauge:
Steinigt Ihn! ;)
Ich handhabe das ähnlich habe jedoch Hades als Early Acces gekauft (war ja Epic Exklusiv) für 5 EUR. Dann wurde jedoch das Spiel irgendwann seltsamerweise vom Account entfernt und der Support war sehr bescheiden...
Seit dem greife ich nicht mal die Kostenlosen games ab. Saftladen -
Eisenherz schrieb am
Machine Head hat geschrieben: ?09.10.2021 17:36 Hier obligatorischen "ich greife nur die Gratisspiele bei Epic ab und hab da noch nie was gekauft und werde es auch nicht!" Kommentar einfügen.

Ich greife nur die Gratisspiele bei Epic ab und hab da noch nie was gekauft und werde es auch nicht!
Ok, in meinen zwei Jahren Gratis-Abgreiferei bisher hab ich immerhin einmal 2.99? für das Blut-DLC von Total War: Troy da gelassen. Schande über mich! :Blauesauge:
die-wc-ente schrieb am
stormgamer hat geschrieben: ?09.10.2021 12:38 Frage mich auch was die Menge an kostenfreien Exemplaren aussagen soll. Viele dich kenne greifen vielmehr rituell die kostenlosen Spiele ab. Nen geschenkten Gaul...
meine tochter greift auch immer alle gratis spiele ab. aber spielen tut sie davon gar nichts, nur fortnite :Spuckrechts:
Black Stone schrieb am
Herb THE berT hat geschrieben: ?09.10.2021 16:14 Ich gehöre zu denjenigen die regelmäßig die Gratis Games in dem Account hinzufüge aber selten bis gar nicht spiele für den fall das ich mal doch bock auf ein Game habe. Es gibt aber Ausnahme bei spielen die mir überhaupt nicht zusagen die nehme ich dann auch nicht - sowie bei dem. sah mir die Videos auf Steam an aber es sah für mich nur langweilig aus
Hab's geholt, hab's probiert, hab's gelöscht. Hirn aus & Klicken wo's leuchtet -> Malen nach Zahlen ist anspruchsvoller und abwechslungsreicher. Zu viele künstliche Einschränkungen, keinerlei betriebswirtschaftliche Entscheidungen, Gameplay bewusst fummelig, um Erleichterungen "verkaufen" (nur In-Game-Währung) zu können...
schrieb am