Islands of Nyne: Entwicklung des Battle-Royale-Shooters wird eingestellt; wechselt zu Free-to-play

 
Islands of Nyne
Release:
2018
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Islands of Nyne: Entwicklung des Battle-Royale-Shooters wird eingestellt; wechselt zu Free-to-play

Islands of Nyne (Shooter) von Define Human Studios
Islands of Nyne (Shooter) von Define Human Studios - Bildquelle: Define Human Studios
Das ging schneller als geplant: Im Juli gingen die Entwickler von Islands of Nyne noch davon aus, dass ihr Battle-Royale-Shooter bis zum Release der finalen Version etwa ein Jahr im Early Access verbleiben würde. Mittlerweile wurde allerdings auf Steam verkündet, dass die Entwicklung des Battle-Royale-Shooters abgeschlossen ist und er zum Free-to-play-Modell wechselt. Grund dafür scheint allerdings Geldknappheit zu sein:

"wir sind nicht mehr in der Lage, die Entwicklungskosten finanziell zu stemmen, trotz unserer Bemühungen, mit unserem letzten Update und unserer letzten Preissenkung noch die Kurve zu kriegen."

Man wolle die Server für "die absehbare Zukunft" online belassen und allen Käufern des Titels eine Rückerstattung anbieten, sofern sie diese bei Steam beantragen - unabhängig von im Spiel verbrachter Zeit. Ein letztes folgendes Update soll dem Hauptmenü einen Credits-Screen hinzufügen, welcher all jenen dankt, die an der Entwicklung mitgewirkt oder sie per Crowdfunding unterstützt haben. Zudem evaluiere das Team momentan die Einbindung von Möglichkeiten, mit denen das Spiel mit von Spielern gehosteten Matches künftig am Leben erhalten werden kann.

Letztes aktuelles Video: Official Gameplay Trailer

Quelle: Steam

Kommentare

Amaunir schrieb am
Vielleicht haben sie in der kurzen Zeit aber auch schon so viel Geld damit verdient, dass sie sich eine Insel gekauft haben und nun in einer Hängematte den Sonnenuntergang zuschauen... :?
LeKwas schrieb am
Bild
Realm Royale, also diesem Battle Royale von den Smite und Paladins Machern bei Hi-Rez, geht's derzeit aber auch nicht mehr so gut, sie haben seit Launch über 95% ihrer Playerbase von ehemals über 100.000 verloren:
https://www.vg247.com/2018/08/17/realm- ... -interest/
Ich glaub, abseits von Megafranchises wie CoD mit ihren üppigen Marketingbudgets hat man kaum die Möglichkeit, in diesem umkämpften Genre noch irgendwie längerfristig Fuß fassen zu können.
Eisenherz schrieb am
Der BR-Hype frisst seine Kinder.
schrieb am