Pillars of Eternity 2: Deadfire - Beast of Winter: Erste Erweiterung steht in den Startlöchern

 
Pillars of Eternity 2: Deadfire - Beast of Winter
Release:
02.08.2018
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 8,99€
Spielinfo Videos  

Pillars of Eternity 2: Deadfire - Beast of Winter
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Pillars of Eternity 2: Deadfire - Beast of Winter: Erste Erweiterung erscheint heute

Pillars of Eternity 2: Deadfire - Beast of Winter (Rollenspiel) von THQ Nordic (Konsolen) / Versus Evil
Pillars of Eternity 2: Deadfire - Beast of Winter (Rollenspiel) von THQ Nordic (Konsolen) / Versus Evil - Bildquelle: THQ Nordic (Konsolen) / Versus Evil
Das erste Download-Pack (DLC) 'Beast of Winter' für Pillars of Eternity 2: Deadfire wird im Laufe des Abends für PC via Steam und GOG.com veröffentlicht (Preis: 9,99 Dollar; Euro-Preis liegt nicht vor).

Die Erweiterung wird die Party auf eine südliche Insel verschlagen, auf der ein mysteriöser Weltuntergangskult lebt. "Die Spieler werden sich auf die abenteuerliche Reise in das 'Jenseits' machen, eine mysteriöse Dimension voller uralter Geister und teuflischer Herausforderungen." Genauer gesagt geht es um den Gott der Kälte und des Verfalls: Rymrgand. Zusammen mit der Erweiterung wird ein Update für das Hauptspiel auf Version 2.0 erscheinen - inkl. der kostenlosen Erweiterung "Deck of Many Things" (mysteriöses Handelsschiff, das magische Gegenstände verkauft). Der Update 2.0 wird neben einer Vielzahl von Bugfixes und Balance-Verbesserungen neue Challenge-Modi mit besonderen Herausforderungen (für das Durchspielen) umfassen.

Der zweite DLC namens 'Seeker, Slayer, Survivor' wird im September 2018 verfügbar sein und ist klar auf Kampf fokussiert. "Die Erweiterung spielt auf einer unentdeckten Insel und wird die Kampfkraft der Gruppe herausfordern, sowie die taktischen Fähigkeiten der Spieler als Führer der Gruppe. Es gilt, alte Relikte zu finden und gegen die stärksten und mächtigsten Kämpfer Eoras zu bestehen."

Im November 2018 wird die dritte und letzte Erweiterung mit dem Titel 'The Forgotten Sanctum' erscheinen und die Loyalität und Moral der Gruppe auf die Probe stellen. "Werden die Spieler sich mit den Mystikern anfreunden, sie betrügen oder austricksen, um die Geheimnisse zu erforschen, die seit Generationen verloren scheinen? Egal, wie sich die Spieler entscheiden, die Konsequenzen werden im gesamten Deadfire Archipel zu spüren sein."

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer

Quelle: Obsidian Entertainment und Versus Evil

Kommentare

CroGerA schrieb am
PoE1 fand ich eher "okay", PoE2 umso besser. Hauptspiel von PoE2 komplett auf schwer durch, alle Inseln, alle Quests. Nicht alle Quests so geschafft wie ich wollte, aber was solls.
Aber dieses DLC (Beast of Winter) hätten die sich echt sparen können. Nicht unbedingt wegen der Story, die war nichts besonderes, aber okay, damit hätte ich leben können. Jedoch der auf einmal zu sehr aufgezwungene schwarze Humor und die dummen Rätsel (die so einfach sind, dass es fast weh tut die zu erledigen) waren echt quälend. Nach nur 8 Stunden alles vom DLC durch gehabt und war froh, dass es nicht weiter ging - zumindest mit dem DLC.
Wer auf die Idee kam die Story vom ersten DLC VOR der Konfrontation mit Eothas zu packen, das Ganze in einen separaten Speicherplatz zu verstecken und darüber keine Info herauszugeben gehört auch ein bisschen durchs Dorf gejagt.
Ryan2k6 schrieb am
Meiner Erfahrung nach, kann man den ganzen Firlefanz eh getrost links liegen lassen. Ich hole eigentlich grundsätzlich immer nur die Basisversion und fahre damit sehr gut. Schon beim Vorgänger fand ich de DLC nur so lala und hätte drauf verzichten können, ein Grund mehr das hier zu tun.
Zumal das Spiel auch so schon groß und lang ist. Da reicht es mir danach dann meistens auch und ich brauche nicht noch mehr davon sondern starte was neues.
Jondoan schrieb am
Amaunir hat geschrieben: ?
03.08.2018 09:41
Einerseits würde ich manche Spiele schon gerne spielen, andererseits lese ich dann immer solche News über Season-Pass, Add-Ons usw und dann denke ich mir auch, dass man da einfach noch warten kann. Manchmal gibt es ja auch keine Gold Version mehr, wie bei Tyranny z.B. und das führt dann dazu dass ich mir die Spiele erst recht nicht mehr kaufe, besonders dann wenn man mit dem ganzen Krempel über die 100 Euro kommt, wie bei Total War Warhammer.
Vom ersten Teil war ich dann auch noch ziemlich enttäuscht und das motiviert dann auch nicht gerade dazu den Geldbeutel zu öffnen... :?
Ich erinnere mich auch nach an früher, als man erstmal das Hauptspiel eines guten RPG gesuchtet hat und dann irgendwann nach einem halben Jahr vielleicht mal frühestens gehofft hat, irgendein Gerücht über ein mögliches Add-On zu erfahren. Heute ist das alles schon so festgeschustert. Bei PoE2 stört es mich nicht wirklich, da ich großen Spaß mit Teil 1 und seinen DLC hatte. Aber ich kann echt verstehen, was du meinst.
Amaunir schrieb am
Einerseits würde ich manche Spiele schon gerne spielen, andererseits lese ich dann immer solche News über Season-Pass, Add-Ons usw und dann denke ich mir auch, dass man da einfach noch warten kann. Manchmal gibt es ja auch keine Gold Version mehr, wie bei Tyranny z.B. und das führt dann dazu dass ich mir die Spiele erst recht nicht mehr kaufe, besonders dann wenn man mit dem ganzen Krempel über die 100 Euro kommt, wie bei Total War Warhammer.
Vom ersten Teil war ich dann auch noch ziemlich enttäuscht und das motiviert dann auch nicht gerade dazu den Geldbeutel zu öffnen... :?
code5 schrieb am
Und wenn dann die Turbo Deluxe Edition mit allen Patches draußen ist, dann kaufe ich mir das Spiel.
schrieb am