Battlerite Royale: Bevorstehender Early-Access-Start des Battle-Royale-MOBA

 
Battlerite Royale
Entwickler:
Publisher: Stunlock Studios
Release:
19.02.2019

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlerite Royale: Bevorstehender Early-Access-Start des Battle-Royale-MOBA

Battlerite Royale (Action) von Stunlock Studios
Battlerite Royale (Action) von Stunlock Studios - Bildquelle: Stunlock Studios
Dass die Stunlock Studios Battlerite Royale diesen Monat in den Early Access entlassen wollen, war bereits bekannt (wir berichteten). Jetzt gibt es auch einen konkreten Termin: Bereits morgen, am 26. September 2018 soll das Battle-Royale-MOBA in die Vorabphase auf Steam starten, wo es innerhalb von sechs Monaten zur Marktreife gebracht werden soll.

Der Preis soll 19,99 Euro betragen und 20 spielbare Helden bieten, die auf der offiziellen Website bereits näher vorgestellt werden. Kosmetische Charakteranpassungen sollen sich schon freispielen lassen und für immer behalten werden können. Der Stapellauf soll dann auf Free-to-play-Basis erfolgen. Ein neuer Trailer zeigt neben aktuellen Spielszenen auch wie sich Spieler mit einem Gegenstand in einen Werbären verwandeln können:

Letztes aktuelles Video: Early Access Trailer

Quelle: Stunlock Studios / Steam

Kommentare

Dwarkaar Thar schrieb am
winkekatze hat geschrieben: ?
28.09.2018 13:11
Schade, hatte mir das eigentlich ganz spaßig vorgestellt...
Steambewertung liegt bei 71%, wie gesagt, möglich das einfach nur ich zu doof bin. Wer BR allg. toll findet könnte durchaus glücklich werden.
winkekatze schrieb am
Schade, hatte mir das eigentlich ganz spaßig vorgestellt...
Dwarkaar Thar schrieb am
Möp, ich muss mich relativieren. Es ist (für mich) gar nicht wie erhoft. Der zufalls anteil (man muss sich selbst die basis skills zusammensuchen) ist so hoch (BR typisch? Oder gar noch mehr? Habe nur bisschen Fortnite erfahrung ) das es mich nur frustet. Spannung kommt im kampf selten auf. Dafür sind sie aufgrund der zufallsgeschichte viel zu einseitig, bzw zu schnell (wesentlich weniger HP als im Arena Battlerite)
Trotz 350h Battlerite erfahrung gewinne ich kein Blumentopf, es scheint wesentlich mehr "klassisches" BR zu sein als Battlerite, und dafür bin ich wohl zu blöd. Mein lieblingsheld (Iva, ist aber nicht mein main) ist im Royalen Modus noch weniger zu gebrauchen als in der Arena, was meinen frust wohl noch einmal unterstreicht.
Dwarkaar Thar schrieb am
Battlerite ist genial (aber eher kein MOBA), ein BattleRoyal "Modus" bedeutet eigentlich: raus aus der Arena in eine offene Welt. Bleiben die kämpfe so skillbasiert und spannend kann es praktisch nur gut werden. Ich bin gespannt.
Suppenkeks schrieb am
Allllso packt man jetzt zwei quasi neue Genres zusammen in ein Spiel und verkauft dieses dann?
Ich muss ehrlich sagen, warum denn nicht?
MOBAs sind zwar absolut nicht mein Genre und PUBG rühre ich auch nur noch alle Jubeljahre mal an, allerdings gibt es noch genügend Menschen, welche diese Spielrichtungen sehr mögen.
Hinzu kommt, dass die Industrie sich ohnehin festgefahren hat und sich zu wenig heutzutage wagt.
Da kann man auch mal experimentieren.
schrieb am