Baldur's Gate 3: Gerücht: Befindet sich in Entwicklung - 4Players.de

 
Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
Alias: Baldur's Gate III
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Baldur's Gate 3 - Gerücht: Befindet sich in Entwicklung

Baldur's Gate 3 (Rollenspiel) von
Baldur's Gate 3 (Rollenspiel) von - Bildquelle: Larian Studios
Baldur's Gate 3 befindet sich bei einem bisher unbekannten Studio in Entwicklung, dies verriet Brian Fargo von inXile Entertainment (Wasteland 2, Torment: Tides of Numenera) via Twitter. Er twitterte geheimnisvoll: "Ich weiß zufällig, wer an BG3 arbeitet."


Ein Forum-Nutzer bei RPGCodex schrieb bereits am 21. September 2018, dass Swen Vincke (Chef der Larian Studios) die Baldur's-Gate-Lizenz erworben hätte. Diese Information will der Nutzer von einem ehemaligen Mitarbeiter des Studios erfahren haben. Das Team, das zuletzt mit Divinity: Original Sin 2 für PC und Konsolen für Aufsehen gesorgt hatte (zum Test), gab kürzlich bekannt, dass sie das nächste Kapitel aufschlagen wollen und sie sich bereits auf "neue Sachen" konzentrieren würden.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Ob sich das Gerücht als korrekt erweist, bleibt abzuwarten. Gerade die Angaben bei RPGCodex sind ziemlich vage.

Gegenüber wccftech haben die Larian Studios das jüngste Gerücht dementiert. Sie hätten keine IP gekauft und sie würden weiterhin an Divinity arbeiten, heißt es. Das nächste Projekt (Codename Gustav) soll erst dann angekündigt werden, wenn die Zeit reif ist.
Quelle: Resetera, Twitter, RPGCodex

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Erfahrungspunkte abseits von Kämpfen zu vergeben ist nun wirklich nicht das große Problem. z.B. einfach für Erreichen des Ziels..ob das Ziel jetzt durch Kampf oder sonst was erreicht wurde ist dann nebensächlich. Und das ist nur eine Möglichkeit von sehr vielen.
Ansonsten ich denke auch das man hier nur mit den Namen arbeiten wird. Und eine eigenständige Story in/um Baldurs Gate/Forgotten Realms erschafft, selbst ich als jemand der beide Teile gespielt hat könnte gerade gar nicht mehr sagen um was es genau ging.
Die Interessante Frage wird aber auch sein ob es auf einem Regel System wie DnD basieren wird (dann vor allem die Edition), oder dann komplett eigene Mechaniken hat.
_Semper_ schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
08.10.2018 00:36
Ich glaube weiterhin nicht daran, dass Obsidian einen Auftrag dieser Art annimmt.
obsidian nimmt alles an auftragsarbeit an. feargus hat auch schon mehrmals betont, dass er kontakt zu wotc sucht - immerhin hat black isle damals bereits an einem bg3 gearbeitet. 2008 war auch schonmal fast ein vertrag mit atari für ein bg3 fertig, die zu diesem zeitpunkt noch die lizenz hielten.
ich glaube aber nicht, dass sich bg3 in entwicklung befindet. die quelle des gerüchts war ein thread auf rpgcodex, wo ein user plötzlich einen ehemaligen mitarbeiter larians als neuen arbeitskollegen hat, der zufällig.... ja, klar.
fargo macht sich nur wichtig, weil er genau weiß, dass sein tweet von vielen newsseiten aufgegriffen wird und eventuell in einem nebensatz wasteland 2, torment oder bard's tale 4 genannt wird und so vielleicht etwas kostenlose werbung bei rumkommt. inxile hat kein geld mehr, nachdem torment und danach bt4 extrem floppten und jedes neue kickstarterprojekt das vorherige querfinanziert hat. deswegen hat man auch the mage's tale und jetzt ein wasteland survival game zwischengeschoben, um die art assets doppelt zu nutzen bzw. zu geld zu machen. für wasteland 3 sieht's jedenfalls sehr dunkel aus.
die lizenzen zum baldur's gate trademark inklusive der versoftung hält derzeit wotc, die wiederum eine tochter von hasbro sind.
http://tess2.uspto.gov/bin/showfield?f= ... r90z8q.2.5
http://tess2.uspto.gov/bin/showfield?f= ... r90z8q.2.6
beamdog nutzt die alte lizenz von atari. daher kann man auch nur dlc bzw. addons für bg1+2 veröffentlichen.
Todesglubsch schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
08.10.2018 07:49
Wem "gehört" denn Baldurs Gate?
Bioware? Atari? Beamdog? Alles wieder zurück an WotC?
Atari hat keine Rechte mehr daran. Bioware auch nicht (hatten sie nie).
Steam und Co listet Beamdog als Publisher, aber kA ob sie nur die Rechte für BG1 und 2 haben und die Rechte an einer Fortsetzung bei nem anderen liegen, bzw lagen.
Dieser andere dürfte Hasbro gewesen sein. Zumindest wurde Hasbro gelistet, nachdem Atari die Rechte verloren hatte.
Kajetan schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
08.10.2018 00:36
Aber fragen wir mal anders: Welcher Auftragsgeber hätte Interesse an so einem Projekt?
Von den "Altbekannten" würde mir nur Paradox und THQ Nordic in den Sinn kommen.
Wem "gehört" denn Baldurs Gate?
Bioware? Atari? Beamdog? Alles wieder zurück an WotC?
Todesglubsch schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
07.10.2018 19:04
Gibt da nur ein Problem ... von wem soll dieses Geld kommen? Obsidian ist kein kleines Indie-Studio, da wollen viele Leute regelmäßig bezahlt werden, man würde nicht wenig Geld benötigen :)
Ich glaube weiterhin nicht daran, dass Obsidian einen Auftrag dieser Art annimmt.
Aber fragen wir mal anders: Welcher Auftragsgeber hätte Interesse an so einem Projekt?
Von den "Altbekannten" würde mir nur Paradox und THQ Nordic in den Sinn kommen.
schrieb am