Kartridge: Neue PC-Plattform für Indie-Entwickler in offene Beta gestartet - 4Players.de

 
Service
Entwickler: Kongregate
Publisher: Kongregate
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kartridge: Neue PC-Plattform für Indie-Entwickler in offene Beta gestartet

Die neue PC Gaming Plattform Kartridge ist in die offene Beta gestartet. Wie die Macher verkünden, richtet sich das Angebot in erster Linie an unabhängige Entwickler, die ihre Werke unter fairen Bedingungen veröffentlichen wollen. So sollen z.B. die ersten 10.000 Dollar an Einnahmen ohne Abzüge direkt in die Taschen der Entwickler fließen. Bisher stehen bereits mehr als 250 Titel von über 100 Studios bei Kartridge zur Verfügung, die man sowohl an Windows-PC als auch Mac-Systemen nutzen kann. Neben dem Zugriff über die Webseite kann man sich auf Wunsch auch Desktop-Apps installieren.

Nicht nur für Entwickler, sondern auch die Konsumenten soll viel geboten werden - vor allem in Hinblick auf Community-Features, zu denen u.a. Chat-Funktionen, Diskussionsforen und das Verfassen von Einschätzungen inklusive Bewertungen zählen. Darüber hinaus gibt es ein Belohnungssystem: Spieler erhalten für das Abschließen bestimmter Aufgaben u.a. so genannte "Kartridge-Tokens", die man in den Kauf von weiteren Spielen investieren kann. Wer sich intensiv mit seinen Spielen beschäftigt, soll demnach entsprechend belohnt werden. Die Registrierung für das Anlegen eines Nutzer-Kontos ist kostenlos.
Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

monotony schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
02.11.2018 13:24
Hm. Faire Bedingungen, huh? Wollte ja anmerken, dass hinter Kongregate GameStop steht, wegen Fairness und so ... aber GameStop hat sich 2017 ja wieder davon getrennt, dann kann das ja vielleicht was werden.
Also stehen sie doch nicht dahinter.
Todesglubsch schrieb am
Hm. Faire Bedingungen, huh? Wollte ja anmerken, dass hinter Kongregate GameStop steht, wegen Fairness und so ... aber GameStop hat sich 2017 ja wieder davon getrennt, dann kann das ja vielleicht was werden.
schrieb am