WarCraft 3: Reforged: Blizzard über gewertete und ungewertete Matches sowie Saisons

 
WarCraft 3: Reforged
Release:
29.01.2020
Erhältlich: Digital
Test: WarCraft 3: Reforged
52

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WarCraft 3: Reforged - Blizzard über gewertete und ungewertete Partien sowie Saisons

WarCraft 3: Reforged (Taktik & Strategie) von Blizzard Entertainment
WarCraft 3: Reforged (Taktik & Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Ja, Blizzard Entertainment arbeitet noch weiter an der Verbesserung von WarCraft 3: Reforged und an den "gewerteten Spielen" (Ranglisten-Partien). In einem Blog-Beitrag geben die Entwickler einen Überblick über das geplante System, die gewerteten und ungewerteten Matches sowie die Saison-Struktur. Das Update soll in den "nächsten Monaten" erscheinen. Details zu den Profilen sollen erst später verraten werden.

Die Zielsetzung wird von den Entwicklern so beschrieben: "Grundsätzlich sollten gewertete Spiele unseren Spielern eine klare und vertrauenswürdige Möglichkeit bieten, ihr eigenes Spielniveau sowie das ihrer Gegner einzuschätzen. Zu diesem Zweck haben wir beschlossen, die Ränge von Spielern direkt mit ihren Spielerzuweisungswertungen (MMRs) zu verknüpfen, anstatt ein eigenes Fortschrittssystem zu verwenden. (...) Wie in der klassischen Version von Warcraft 3 werden alle fünf Spielmodi in Reforged (1v1, 2v2, 3v3, 4v4, FFA) ihre eigenen gewerteten Ranglisten haben. Um dem Geist des klassischen Warcraft 3 treuzubleiben, wollten wir außerdem sicherstellen, dass es abgesehen von euren Punkten keine Voraussetzungen gibt, um Ränge auf- oder abzusteigen. Das bedeutet, dass wir keine Systeme wie Auf- oder Abstiegsmatches einführen werden."

"Allerdings haben wir einige Änderungen zur klassischen Version vorgenommen, die zu einer besseren Spielerfahrung in gewerteten Spielen führen werden. Wir werden vom bisherigen Stufensystem auf ein klarer dargestelltes Medaillensystem umsteigen. Wenn ihr mit den gewerteten Ranglisten von StarCraft 2 vertraut seid, werdet ihr in Zukunft in Reforged das Ranglistensystem von Bronze bis Großmeister wiedererkennen. Die Division Großmeister wird der höchste Rang sein und nur aus den 300 besten Spielern mit der weltweit höchsten Spielerzuweisungswertung bestehen. Wenn Spieler ein gewertetes Match beginnen, werden sie die Rangabzeichen neben den Namen aller teilnehmenden Spieler im Ladebildschirm sehen. Zusätzlich wird allen Spielern die Spielerzuweisungswertung der Meister und Großmeister in ihren Matches angezeigt. Eine weitere Änderung zum klassischen gewerteten System ist, dass Spieler in Zukunft ihre eigene Spielerzuweisungswertung im Hauptmenü und in ihren Profilen im Spiel sehen werden."

"Darüber hinaus wollten wir uns um den aggressiven Verfall von Erfahrung in der gewerteten Rangliste von Warcraft 3 kümmern. Ursprünglich sollte dieser Verfall dafür sorgen, dass Spieler aktiv bleiben müssen, um ihre Ränge beizubehalten. Dadurch wurden Spieler aber für längere Spielpausen zu hart bestraft, also haben wir in Reforged den Verfall von Erfahrung auf allen Rängen entfernt. Möglicherweise werden wir zu einem späteren Zeitpunkt für Großmeister wieder einen Verfall einführen, aber bis dahin werden wir Daten sammeln und uns überlegen, welche Lösung für unsere allerbesten Spieler den meisten Sinn ergibt."

Die Spieler werden fünf Platzierungsmatches abschließen müssen, um den ersten Rang zu bestimmen (je Volk und je Spielmodus). Wenn man bereits über einen Rang verfügt, muss man zu Beginn jeder neuen Saison für jeden Spielmodus und jedes Volk nur ein Platzierungsmatch abschließen. Darüber hinaus wird es in WarCraft 3 erstmals gewertete Saisons geben, die Balanceänderungen, neue Kartenrotationen, andere Anpassungen und Belohnungen für die Teilnahme an der Saison erlauben.

Blizzard: "Zusätzlich zu den Verbesserungen am gewerteten Modus in Reforged möchten wir das Spiel auch um einen ungewerteten Modus erweitern. Der ungewertete Modus wird kurz nach dem gewerteten Modus seinen Weg ins Spiel finden und Spielern ermöglichen, neue Völker, Taktiken und vieles mehr in einem entspannteren, aber trotzdem ernstzunehmenden Umfeld auszuprobieren. Im ungewerteten Modus werdet ihr pro Volk und pro Spielmodus eure eigene Spielerzuweisungswertung verdienen können, die getrennt von der Spielerzuweisungswertung des gewerteten Modus behandelt wird. Die ungewertete Spielerzuweisungswertung wird nie angezeigt oder zurückgesetzt und ändert sich nur durch eure Fortschritte beim Spielen."

"Genau wie in StarCraft 2 werden ungewertete Spieler in 1v1-Spielen gewerteten Spielern zugewiesen. Siege und Niederlagen werden für gewertete Spieler ganz normal gezählt, damit Spieler trotzdem ihr Bestes geben und gewinnen wollen. Gewertete Spieler werden durch Siege über ungewertete Spieler auch Ränge aufsteigen können. In Teamspielen werden wir nur Teams einander zuweisen, die gänzlich aus gewerteten oder ungewerteten Spielern bestehen, um möglichst faire Matches zu bilden. (...) Saisons werden sich auf den ungewerteten Modus nicht auswirken."

"Uns ist klar, dass das nur ein Teil der vollständigen gewerteten Spielerfahrung ist, die ihr erwartet. In unserem nächsten Entwicklerupdate werden wir genauer auf Profile und vieles mehr eingehen. Unser Plan ist zwar, den gewerteten Modus in den nächsten Monaten zu veröffentlichen, aber wir müssen uns trotzdem die nötige Zeit nehmen, um euch eine Kombination von Features zu bieten, die unseren Spielern und der Community von Warcraft 3 am besten dienen."
Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Malvero schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
23.07.2020 17:01
Außer, dass die WC3 Community stirbt, weil es sowohl in WC 3 Classic als auch in Reforged weder ein Rangsystem noch Clanfeatures gibt? Nein, nicht wriklich. Wenn die in ein paar Monaten das Update bringen, ist das Spiel bereits tot. Schlimmer hätte man es nicht verkacken können.
Das ist natürlich sehr bedauerlich und bestätigt mich in meiner Annahme, dass das WarCraft 3, das wir einst kannten, tatsächlich gestorben ist. Echt schade - Hätte nicht sein müssen.
Hissatsu schrieb am
Die Community hat sich doch schon längst ihr eigenes Ranking gemacht mit w3champions. Die entwickler von reforged kommen etwas zu spät.
mafuba schrieb am
Krass wie die komplett die Verbindung zu der Community verloren haben
Triadfish schrieb am
Malvero hat geschrieben: ?
23.07.2020 16:00
Es ist jetzt seit dem Release knapp ein halbes Jahr vergangen. Hat sich da in der Zwischenzeit jetzt eigentlich nennenswert etwas verändert?
Außer, dass die WC3 Community stirbt, weil es sowohl in WC 3 Classic als auch in Reforged weder ein Rangsystem noch Clanfeatures gibt? Nein, nicht wriklich. Wenn die in ein paar Monaten das Update bringen, ist das Spiel bereits tot. Schlimmer hätte man es nicht verkacken können.
Malvero schrieb am
Es ist jetzt seit dem Release knapp ein halbes Jahr vergangen. Hat sich da in der Zwischenzeit jetzt eigentlich nennenswert etwas verändert?
schrieb am