Prodeus: An Brutal Doom erinnernder Shooter in den Early Access gestartet

 
Prodeus
Publisher: Humble Games
Release:
Q3 2021
Early Access:
09.11.2020

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Prodeus - An Brutal Doom erinnernder Shooter in den Early Access gestartet

Prodeus (Shooter) von Humble Games
Prodeus (Shooter) von Humble Games - Bildquelle: Humble Games
Humble Games und Entwickler Bounding Box Software haben Prodeus gestern als Early-Access-Titel auf Steam sowie GOG und direkt bei Humble veröffentlicht. Etwa acht bis zwölf Monate lang soll es dort mithilfe der Community fertiggestellt werden, wobei die Prämisse "when it's ready" höchste Priorität hat.

Prodeus ist ein Shooter alter Schule, der die Möglichkeiten moderner Technologie mit der Ästhetik früherer Spiele vereinen soll. Explosionen und Gewaltdarstellungen gibt es im Übermaß - tatsächlich erwähnt die Beschreibung gar "unendlich Blut". Ein Level-Editor ist ebenfalls enthalten. Der Soundtrack stammt von Retro-Spezialist Andrew Hulshult (Brutal Doom, Amid Evil, Dusk, Wrath: Aeon of Ruin) und ist ebenfalls auf Steam sowie auf Bandcamp erhältlich.

Letztes aktuelles Video: Early-Access-Trailer

Quelle: Bounding Box Software

Kommentare

Civarello schrieb am
Gestern ca. 2 Stunden reingespielt und jor.......nach der bereits klasse Beta keine Überraschung dass das Spiel richtig fetzt.
Die Ballerei ist wahrlich spaßig, auch wenn die Übersicht zwischendurch durch die Bluteffekte leiden kann. Die Dual-SMGs als Waffe gefallen mir weniger, würde es sogar bevorzugen wenn man zu einer Variante mit nur einem SMG wechseln könnte. Alt-Fire der Shotgun ist etwas schwach auf der Brust wie ich finde (auch bei höchster Aufladung). Ansonsten bei den Wummen ersteinmal nix auszusetzen (von denen die ich gefunden habe).
Besondere Erwähnung verdient natürlich mal wieder Andrew Hulshult. Was der allein in den letzten 3-4 Jahren an qualitativ hochwertiger Musik hervorgebracht hat ist schon klasse.....und in dieser Menge. DUSK, Amid Evil, Brutal DooM 64 Titletrack, Rad Rodgers, Quake Champions, Prodeus, Wrath, DooM Eternal DLC. Davor natürlich Sachen wie Rise of the Triad (Remake), oder sein Soundtrack-Remix zu Classic DooM.
Leveldesign gefällt mir bis jetzt ziemlich gut. Die Automap ist klasse gemacht, hoffe aber dass da bis zum fertigen Release noch ein paar Verbesserungen bzgl. der Bedienung kommen. Genauso wie für die Overworld-Map, so dass man zb. auf der Karte scrollen kann. Es ist natürlich gut (und Standard) dass man für jede Waffe eine einzelne Taste belegen kann, fänds aber bei der Menge an Waffen nicht schlecht wenn man einer ganzen Waffengruppe eine Taste zuweisen könnte (also zb. der Gruppe Shotguns, also Shotgun, Super Shotgun, Auto Shotgun).
Mal sehen wie der Early Access bei Prodeus verläuft. Ich hoffe mal auf bessere Kommunikation und regelmäßigere News und Updates als zb. bei 3D Realms (Ion Fury und aktuell Wrath.....bei letzterem seit 6 Monaten keine Updates, keine wirkliche Kommunikation. Da haben es andere Titel/ Publisher bei weitem besser gemacht). Mit 25 Euro für den Early Access-Start gehört Prodeus jetzt auch nicht zu den günstigeren Titeln in diesem Segment (Throwback Shooter).......
Astorek86 hat geschrieben: ?
Astorek86 schrieb am
Andrew Hulshult für die Musik eines Retro-Shooters. Damit kann man wirklich nichts falsch machen...
Ca. eine Stunde reingespielt. Ist geil und fetzt richtig. Trotz EA-Status ein großteils polierter Eindruck, allerdings tatsächlich ressourcenfressender als man es der Grafik zutrauen würde. Ein paar technische Optionen fehlen aber noch (eine FPS-Anzeige und eine weniger versteckte Option, die Auflösung runterzustellen, wären wünschenswert... Damit man die Auflösung runterstellen kann, muss man beim Starten des Spiels die Shift-Taste gedrückt halten...)
Das Gegner-Movement ist aber schon sehr vom 1993-Doom abgekupfert. Ist nicht schlimm (Gegnervariationen sind ja was Gutes), springt aber jedem 93er-Doomer schon relativ schnell ins Auge. Die Seitenhiebe an die neuen Doom-Spiele am Anfang sind auch nett^^.
Durch die Workshop-Integration (zumindest bei der Steam-Variante; bei den anderen Versionen weiß ich nicht) sind auch schon einige nette Kreationen online und man kann wohl davon ausgehen, dass vonseiten der Community stetig Nachschub generiert wird. E1M1 macht auch hier Spaß^^.
Hab schon Bock auf die Action und ist jetzt schon süchtigmachend, das kann ich für mich festhalten^^...
Kajetan schrieb am
DJ_Leska hat geschrieben: ?
10.11.2020 10:02
Allein dieser Soundtrack fetzt so richtig ab - mega! :Hüpf: :Hüpf: :Hüpf:
DJ_Leska schrieb am
Allein dieser Soundtrack fetzt so richtig ab - mega! :Hüpf: :Hüpf: :Hüpf:
Freue mich riesig drauf und hoffe, dass der Titel es eines Tages sogar auf die Konsole schafft.
schrieb am