Epic Games Store: Moonlighter und This War of Mine derzeit kostenlos; danach folgen Alan Wake und For Honor - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: Epic Games
Publisher: Epic Games
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Epic Games Store: Moonlighter und This War of Mine derzeit kostenlos; danach folgen Alan Wake und For Honor

Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games
Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Bis zum 02. August 2019 um 16:59 Uhr werden Moonlighter und This War of Mine kostenlos im Epic Games Store angeboten (zum Store). Moonlighter, für das kürzlich die erste Erweiterung Between Dimensions erschienen ist, kostet sonst 19,99 Euro. This War of Mine wird in dem Shop normalerweise für 18,99 Euro angeboten.

Die nächsten kostenlosen Spiele im Epic Games Store werden Alan Wake von Remedy und For Honor von Ubisoft sein (02. bis 09. August). Epic möchte jede Woche (bis zum Ende des Jahres) kostenlos Spiele im Store veröffentlichen.

Zum Test von Moonlighter: Normalerweise besuchen Abenteurer ja Läden, um sich dort mit Proviant, Heiltränken oder neuer Ausrüstung für ihre Dungeon-Streifzüge einzudecken. In Moonlighter steht man hingegen auch auf der anderen Seite des Tresens und bietet Waren feil, die man selbst erbeutet hat.

Zum Test von This War of Mine: Mit This War Of Mine inszenieren die 11Bit Studios die Geschichten von Zivilisten in einer belagerten Stadt. Warum diese stimmungsvolle und emotionale Erzählung so gut funktioniert, klärt der Test.

Letztes aktuelles Video: E3 2019 Announcements

Quelle: Epic Games Store

Kommentare

Freya Nakamichi-47 schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
26.07.2019 12:54
Ohne dass ich jetzt Epic bewerten will, muss man das doch mal als das sehen, was es ist: Werbung. NIEMAND auf dieser Welt, außer Jesus - wenn´s ihn denn gab, verschenkt etwas.
Nicht einmal Jesus gab sein Leben für umsonst. Er gab's für Deine Sünden, der Trottel. Übrigens gehöre ich durchaus zu der Sorte Mensch, die mal etwas verschenkt.
Mir ist gerade langweilig, deshalb schreibe ich hier überhaupt etwas. Steam hat doch auf dem PC ein Quasi-Monopol, das ist kein Gejammer, sondern eine Feststellung. Als Vertreter des Pluralismus begrüße ich hier Konkurrenz. Konsumenten jammern gerne über Marktfragmentierung, ist ja logisch, man möchte gerne alles bequem unter einer Haube haben, mit einem Account, und genau diese Bequemlichkeit ist ein Problem, denn sie zementiert die Monopole auch noch. Das ist doch das Geschäftsmodell von Apple und Google: Sie schaffen goldene Käfige, in denen man wunderbar praktisch und bequem von einer Gitterwand zur anderen flanieren kann. Denkt man mal etwas weiter als von zwölf bis mittags, kann man auch als Konsument erkennen, daß Konkurrenz eigentlich eine gute Sache ist.
Balla-Balla schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?
27.07.2019 17:08
...
Was du nicht sagst. Wenn Steam, Ubisoft, GoG, Origins usw wieder Spiele "verschenken" ist die Sachlage anders? Die hauen auch immer wieder was raus.
Natürlich nicht, ist genau das Gleiche.
Es geht immer darum Leute auf die Plattform zu ziehen oder dauerhaft zu binden. Das solche Sachen Zuckerl sind dürfte vielen Leuten klar sein.
Immer noch besser es dauerhaft zu bekommen als sich Leihspiele in Online-Abo als tollen Ausgleich aufzuwiegen meiner Meinung nach.
Meiner Meinung nach auch, bin da sehr oldschool. Ich kaufe etwas, kann es benutzen, bestenfalls sogar wiederverkaufen und gut. Geld gegen Ware. keine Verpflichtungen, Datenweitergabe und sonstige Bindung. Das verschiebt die Vorteile eines Vertrages, den ich mit dem Händler abschließe, unbotmäßig in dessen Richtung.
Dahe finde ich die Entwicklung zu MTs, Abodiensten, Anmeldezwang etc als bedenklich. Je mehr Leute da mitmachen, desto mehr findet sich die Industrie bestätigt, diesen Weg weiter zu gehen.
Leon-x schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
27.07.2019 13:49

Puh. Natürlich kann er es JETZT kostenlos mitnehmen. Seine erste Aussage impliziert ein gewisses Interesse an dem Spiel, also HÄTTE er es die letzten Jahre auch für 12.50 erwerben können. Das ist hierzulande für niemanden ein großes Geld. Wir sind hier in einem Spielerforum und nicht auf dem Flohmarkt, wo man mal für nen Euro eine Tasse mitnimmt, die man eigentlich gar nicht braucht.
Es gibt Leute die wollen selbst bei 13,- es nicht eine Stunde spielen und dann merken dass es dich einem nicht liegt oder in die Jahre gekommen ist. Wenn man es so bekommt ist es halt wie eine Demo die man dann bei Gefallen komplett beenden kann.
Vielleicht will man auch nur kurz reinsehen was immer an den vollmundigen Fanaussagen dran ist.
Ganze ist immer noch besser als im Sale unzählige Spiele zu kaufen die dann nur auf der Platte liegen.
Ich hab´s schon erklärt, fasse es letztmalig zusammen:
Epic verschenkt den Kram aus Gründen von Marketing und Werbung. Sie tun das nicht weil sie die Spieler soooo liiiieb haben.
Was du nicht sagst. Wenn Steam, Ubisoft, GoG, Origins usw wieder Spiele "verschenken" ist die Sachlage anders? Die hauen auch immer wieder was raus.
Es geht immer darum Leute auf die Plattform zu ziehen oder dauerhaft zu binden. Das solche Sachen Zuckerl sind dürfte vielen Leuten klar sein.
Immer noch besser es dauerhaft zu bekommen als sich Leihspiele in Online-Abo als tollen Ausgleich aufzuwiegen meiner Meinung nach.
Poolparty93 schrieb am
@Balla-Balla
Ein kleiner Denkanstoß für dich:
Vielleicht gibt es hier einige Interessenten für Alan Wake, die bisher zeitlich nicht dazu gekommen sind, es zu spielen, weil immer irgendein anderes Spiel ein Stückchen wichtiger oder interessanter war.
Die freuen sich nun zurecht, wenn sie es gratis bekommen und haben einem starken Grund mehr, es jetzt doch noch in ihren vollen Spielekalender zu quetschen.
Will damit sagen, selbst "echte Gamer" nach deiner Definition können sich über ein geschenktes, älteres Spiel freuen. Bei vielen ist nicht das Geld, sondern die verfügbare Zeit das limitierende Element.
Wenn man dann etwas für lau bekommt, für das man schon lange ein gewisses Grundinteresse hat, dann ist das doch schön für denjenigen.:wink:
Balla-Balla schrieb am
douggy hat geschrieben: ?
26.07.2019 16:04
Balla-Balla hat geschrieben: ?
26.07.2019 13:59
mafuba hat geschrieben: ?
26.07.2019 13:11

:?:
Preis für AW bei GOG und Steam
Und warum soll er das nicht kostenlos mitnehmen?
Puh. Natürlich kann er es JETZT kostenlos mitnehmen. Seine erste Aussage impliziert ein gewisses Interesse an dem Spiel, also HÄTTE er es die letzten Jahre auch für 12.50 erwerben können. Das ist hierzulande für niemanden ein großes Geld. Wir sind hier in einem Spielerforum und nicht auf dem Flohmarkt, wo man mal für nen Euro eine Tasse mitnimmt, die man eigentlich gar nicht braucht.
Ich hab´s schon erklärt, fasse es letztmalig zusammen:
Epic verschenkt den Kram aus Gründen von Marketing und Werbung. Sie tun das nicht weil sie die Spieler soooo liiiieb haben.
schrieb am