Epic Games Store: Alan Wake und For Honor derzeit kostenlos; danach folgt Gnog - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: Epic Games
Publisher: Epic Games
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Epic Games Store: Alan Wake und For Honor derzeit kostenlos; danach folgt Gnog

Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games
Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Bis zum 09. August 2019 um 16:59 Uhr werden Alan Wake von Remedy und For Honor von Ubisoft kostenlos im Epic Games Store angeboten (zum Store). Die Standard Edition von For Honor wird ansonsten im Epic Games Store für 29,99 Euro verkauft - eine Verknüpfung mit dem Ubisoft-Konto und dem Epic-Account ist allerdings erforderlich. Der normale Preis von Alan Wake liegt bei 11,99 Euro.

Das nächste kostenlose Spiel im Epic Games Store wird Gnog sein (08. bis 15. August). Epic möchte jede Woche (bis zum Ende des Jahres) kostenlos Spiele im Store veröffentlichen.

Die Entwickler von Gnog beschreiben ihr Spiel folgendermaßen: "Gnog ist ein 3D-Puzzle-Game in einer greifbaren Welt voller Spielzeuge und Geheimnisse. Klicke, greife, tippe, drehe, ziehe und spiele mit eigenwillig charmanten Monsterköpfen und entdecke die darin versteckten Welten. Die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Köpfe sind nicht nur ein Augenschmaus, sie stecken auch voller spielerischer Interaktionsmöglichkeiten und erwachen unterlegt mit einem vielschichtigen, dynamischen Soundtrack zum Leben - ob in der Standardansicht oder in VR."



Zum Test von Alan Wake (2010): Erst wurde es versprochen, dann gestrichen, daraufhin wieder angekündigt und jetzt ist es tatsächlich da: Alan Wake für den PC. Remedy und Nitro Games (Pirates of Black Cove) präsentieren nach zwei langen Jahren Wartezeit das für den Rechner optimierte Abenteuer. Und kaum ist es erhältlich, wurden die Kosten auch schon wieder eingespielt. Lohnt sich die verspätete Reise in die Alpträume eines Schriftstellers?

Zum Test von For Honor (2017): Damit Ritter, Wikinger und Samurai so zusammenkommen, musste Ubisoft sowohl den Raum als auch die Zeit krümmen: Die kriegstreibenden Parteien mögen der Wirklichkeit entsprungen sein, ihre Geschichte ist allerdings reine Fantasie. Und mehr als einen fantastischen Hintergrund brauchen sie auch nicht, wenn bis zu acht Spieler in den Online-Gefechten von For Honor um Punkte kämpfen. Mehr als einen fantastischen Hintergrund hätte es allerdings gebraucht, damit auch Solisten eine unterhaltsame Kampagne erleben könnten!



Letztes aktuelles Video: E3 2019 Announcements

Quelle: Epic Games

Kommentare

zmonx schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
04.08.2019 15:00
zmonx hat geschrieben: ?
03.08.2019 13:16
Nennen wir es schlechtes Marketing :)
Aber ernst gemeint war es nicht, um die Frage zu beantworten.
Wenn man es schafft, Leute in seinen shop zu ziehen, indem man ihnen ein 9 Jahre altes Spiel, das keine Sau mehr interessiert hat, als Bonbon andreht, halte ich das durchaus für gutes Marketing.
Sorry, ich habe das jetzt erst gesehen.
Das bezog sich garnicht auf die Aktion von Epic, sondern auf ein Kommentar von mir, zwei zuvor, welche ich jetzt nicht zitiert hatte wegen der Nähe :)
Aber stimmt so, Geschenke sind leider immer verlockend.
dx1 schrieb am
hubi81 hat geschrieben: ?
04.08.2019 20:36
dOpesen hat geschrieben: ?
03.08.2019 16:00
wenn sich alan wake per shortcut bzw. verknüpfung starten lässt, dann als startoption "-locale=en".
vielleicht hilfts.
greetingz
Klappt leider nicht, genauso wenig wenn man in der config alles auf de stellt.
Für Deutsch musst Du -locale=de setzen.
Peter__Piper schrieb am
hubi81 hat geschrieben: ?
04.08.2019 20:36
dOpesen hat geschrieben: ?
03.08.2019 16:00
wenn sich alan wake per shortcut bzw. verknüpfung starten lässt, dann als startoption "-locale=en".
vielleicht hilfts.
greetingz
Klappt leider nicht, genauso wenig wenn man in der config alles auf de stellt.
It´s not a Bug - it´s a Featue :ugly:
Schon mal nach einer .ini im Installationsverzeichnis geschaut ?
hubi81 schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?
03.08.2019 16:00
wenn sich alan wake per shortcut bzw. verknüpfung starten lässt, dann als startoption "-locale=en".
vielleicht hilfts.
greetingz
Klappt leider nicht, genauso wenig wenn man in der config alles auf de stellt.
schrieb am