Epic Games Store: Knallhartes Soulslike nur für kurze Zeit kostenlos herunterladen

 
von Jonas Höger,

Epic Games Store: Knallhartes Soulslike nur für kurze Zeit kostenlos herunterladen

Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games
Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games - Bildquelle: Cold Symmetry / Playstack
Die Geschenkaktion vom Epic Games Store nähert sich ihrem Ende, weshalb man an den letzten Tagen noch einmal ein paar besonders leckere Spielehäppchen am Gratis-Buffet serviert.

Nachdem vor ein paar Tagen bereits Hideo Kojimas umstrittener DHL-Simulator Death Stranding verschenkt wurde und man gestern den actiongeladenen Science-Fiction-Shooter Severed Steel zum kostenlosen Download anbot, steht heute düstere Fantasy-Kost mit bockschwerem Soulslike-Gameplay auf dem Menü. Das Angebot gilt jedoch nur bis morgen, den 29. Dezember um 16:59 Uhr.

Mortal Shell: Der kleine Bruder von Dark Souls



Wer Elden Ring und Genre-Nachahmer von 2022 wie Steelrising oder Thymesia bereits hinter sich, aber aus unerfündlichen Gründen Mortal Shell von 2020 übersehen hat, kann sich das kleine Soulslike nun völlig kostenlos im Epic Games Store sichern. Mit einer düsteren Fantasy-Welt, methodischem Kampfsystem und bestrafenden Bildschirmtoden fängt es zumindest einen Teil der Essenz vom Vorbild ein.

Das Debut vom Entwicklerstudio Cold Symmetry bringt aber auch eigene Elemente an den Tisch: Das titelgebende Hüllensystem beispielsweise, bei dem ihr wortwörtlich in die Haut unterschiedlicher Klassen schlüpft, was sich dann auch in eurem Spielstil und euren Attributen widerspiegelt. Erreicht euer Lebensbalken sein Ende, werdet ihr außerdem einmalig aus eurer Hülle geworfen und könnt mit etwas Geschick wieder hineinschlüpfen, um den Kampf weiterzuführen.



Außerdem könnt ihr eure Haut für einen kurzen Moment extrem verhärten, was euch immun gegen Schaden macht und Gegner aus dem Gleichgewicht bringt. Ob dieser Gameplay-Zusatz reicht, um aus Mortal Shell mehr als eine Dark Souls-Kopie zu machen, könnt ihr ab sofort kostenlos selbst entscheiden – zumindest, wenn ihr den Titel bis zum Ende der Aktion am 29. Dezember um 16:59 im Epic Games Store heruntergeladen habt. Der Roguelike-DLC The Virtuos Cycle ist allerdings nicht enthalten.

Weitere Gratis-Aktionen zum Jahresende



Der Epic Games Store ist beileibe nicht der einzige Anbieter, der Spieler zwischen den Feiertagen mit nachträglichen Weihnachtsgeschenken überschüttet. Thematisch passend können sich World of Warcraft-Fans noch bis zum 1. Januar bei Altvater Winter kostenlose Geschenke abholen, darunter ein knuffiges Haustier.

Auch GOG.com verlockt mit Gratis-Ware: Bis zum 30. Dezember um 14:59 Uhr könnt ihr euch bei dem Spiele-Shop den unterhaltsamen Multiplayer Worms Revolution für lau sichern. Und wer sich zu Weihnachten vergeblich ein Auto gewünscht hat, bekommt bei Forza Horizon 5 aktuell zumindest digitalen Ersatz in Form des Lamborghini Sián Roadster geschenkt.
Quelle: Epic Games Store, YouTube /PlayStation

Kommentare

James Dean schrieb am
"Epic Games Store: Knallhartes Soulslike nur für kurze Zeit kostenlos herunterladen"
Ich musste gerade echt auf die URL schauen, um zu sehen, ob ich nicht aus Versehen bei der Gamestar gelandet bin. Diese widerlichen Clickbait-Überschriften sind echt das Letzte.
eLZorro schrieb am
Wer sich beleidigt fühlt, weil sein Lieblings Spiel kritisiert wird, hat ganz andere Probleme.
Kido schrieb am
Beleidigungen entstehen genau immer dann, wenn man etwas stark reduziert darstellt. Ich wuerde das versuchen generell zu vermeiden.
Ich weiss, ist hier nur ne Kleinigkeit, weiss nicht obs wichtig genug war es ueberhaupt anzusprechen.
4P|Jonas schrieb am
Kido hat geschrieben: ?29.12.2022 16:39 "...Hideo Kojimas umstrittener DHL-Simulator Death Stranding..."
Find ich unprofessionell und unsympatisch.
Soll wahrscheinlich witzig sein, aber Fans werden es nachvollziehbar nur als Beleidigung auffassen.
Witzig war's gemeint, als Beleidigung sicher nicht. "DHL-Simulator" steht hier ja nur als Synonym für "Paket-Simulator" und nichts anderes ist Death Stranding heruntergebrochen auf das Kernspielprinzip - man liefert halt Pakete aus. Das sage ich übrigens als Fan des Spiels. ^^
Kido schrieb am
"...Hideo Kojimas umstrittener DHL-Simulator Death Stranding..."
Find ich unprofessionell und unsympatisch.
Soll wahrscheinlich witzig sein, aber Fans werden es nachvollziehbar nur als Beleidigung auffassen.
schrieb am