Epic Games Store: Neue Gratis-Spiele für Weltraumtüftler und Taktiker

 
von Jonas Höger,

Epic Games Store: Neue Gratis-Spiele für Weltraumtüftler und Taktiker

Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games
Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Auch im neuen Jahr frönt der Epic Games Store alten Angewohnheiten und verschenkt weiterhin jede Woche zwei Spiele: Diese Woche dürfen sich Raumfahrer und Strategie-Experten freuen.

Nachdem Epic im Dezember ordentlich auf die Pauke gehauen hat und jeden Tag ein neues Spiel kostenlos an alle Nutzer verteilt hat, ist man nun nämlich zum wöchentlichen Rhythmus zurückgekehrt. Wollt ihr euch die beiden unten vorgestellten Titel sichern, ohne dafür auch nur einen Cent zu bezahlen, habt ihr also bis zum 12. Januar um 16:59 dafür Zeit.

Kerbal Space Program: Simulation für angehende NASA-Wissenschaftler



Der Weltraum ist eine Wissenschaft für sich und das gilt auch für Kerbal Space Program. Die gefeierte Simulation lässt euch zum NASA-Chef der Kerbals werden, einer Gruppe von Aliens, die versucht, die Weiten des Alls zu erforschen und dabei bislang glanzvoll auf die Nase geflogen ist. Gut, dass ihr euch mit Aerodynamik und Weltraumphysik auskennt und den glubschäugigen Aliens aus der Patsche helft.



Euer Können dürft ihr dabei in drei Spielmodi erproben: Im Wissenschaftsmodus steht das Experimentieren im Vordergrund, damit die Kerbals mehr über die erfolgreiche Weltraumerkundung lernen. Das gelernte Wissen kommt dann auch gleich im Karrieremodus zum Einsatz, damit ihr erfolgreich den Ausflug zu fremden Planeten plant und durchführen könnt. Und wer nur nach Lust und Laune basteln will, ist gut im Sandboxmodus aufgehoben.

Shadow Tactics: Aiko's Choice – Samurai-Strategie aus Deutschland



Spieler mit einem Faible für ausgearbeitete Pläne kommen auch bei Shadow Tactics: Aiko's Choice auf ihre Kosten. Die Standalone-Erweiterung zum 2016 veröffentlichten Shadow Tactics: Blades of the Shogun stammt genau wie das Hauptspiel vom deutschen Entwicklerstudio Mimimi Games, versetzt euch aber in die japanische Edo-Zeit.



Dort schlüpft ihr in die Rolle der Titelheldin Aiko und ihrer Bande an Attentätern, die sich ihrer Vergangenheit stellen und dabei natürlich auch zur Klinge greifen müssen. Weil ein guter Ninja seine Gegner aus dem Schatten heraus erledigt, heißt es sich auf leisen Sohlen durch die Welt von Shadow Tactics zu schleichen, die Strategie- und Stealth-Fans mit drei neuen Haupt- und Zwischenmissionen verlockt.

Diese Spiele bekommt ihr nächste Woche im Epic Games Store geschenkt



Wie bereits erwähnt, könnt ihr sowohl Kerbals Space Program als auch Shadow Tactics: Aiko’s Choice eine ganze Woche lang kostenlos herunterladen und dann für immer behalten – ihr habt also bis zum 12. Januar um 16:59 dafür Zeit, euch im Epic Games Store anzumelden, gegebenenfalls einen Account zu erstellen und anschließend auf den Download-Button zu klicken.

Falls euch keiner der beiden Titel interessiert, halb so wild: Schließlich gibt es nächste Woche wieder neues Gratis-Futter im Epic Games Store. Dann scheint man sich allerdings nur auf ein Spiel zu beschränken: Ab dem 12. Januar um 17 Uhr bekommt ihr den Imposter-Multiplayer First Class Trouble geschenkt.

Quelle: Epic Games Store, YouTube /Kerbal Space Program, YouTube /Mimimi Games

Kommentare

Vittras schrieb am
schockbock hat geschrieben: ?05.01.2023 17:33 Irgendwie lohnt sich gar nicht, mehrere Budget-Abos parallel laufen zu lassen bzw. Gebrauch von Bundle-Sales zu machen. Wenn die letzte Vertriebsphase erreicht ist, wird einem Spiel XY an jeder Ecke hinterhergeworfen. Ich mein, im schimmeligen EGS brauch ich das Game nun nicht, aber nachdem ich es mal beim Reseller für 'n Fünfer geschossen hatte, tauchte Aiko's Choice wenig später bei Humble Choice auf.
Geht mir ziemlich genauso, ich hab mitlerweile so einen Stapel an hervorragenden Spielen, geschenkt oder günstig erstanden, zusammen dass ich vermutlich bis an mein Lebensende ausgelastet bin. Im EGS allein sinds über 100 Spiele, die mich, zumindest ansatzweise, interessieren - ohne jemals Geld dafür ausgegeben zu haben. Von daher, sollen die Fortnite-Spieler ruhig weiter Geld ausgeben :)
schockbock schrieb am
Irgendwie lohnt sich gar nicht, mehrere Budget-Abos parallel laufen zu lassen bzw. Gebrauch von Bundle-Sales zu machen. Wenn die letzte Vertriebsphase erreicht ist, wird einem Spiel XY an jeder Ecke hinterhergeworfen. Ich mein, im schimmeligen EGS brauch ich das Game nun nicht, aber nachdem ich es mal beim Reseller für 'n Fünfer geschossen hatte, tauchte Aiko's Choice wenig später bei Humble Choice auf.
schrieb am