von Jonas Höger,

Nur für kurze Zeit: Zwei neue Gratis-Spiele im Epic Games Store abstauben

Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games
Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Eigentlich heißt es ja immer, im Leben gibt es nichts umsonst. Der Epic Games Store scheint davon aber nichts mitbekommen zu haben und verschenkt weiterhin wöchentlich Spiele an euch.

Letzte Woche konzentrierte man sich dabei ganz auf die Multiplayer-Sparte, bei der es mit Mordhau ins mörderische Mittelalter und mit Second Extinction in die mutierte Zukunft ging. Ab sofort hat sich der Epic Games Store aber lehrreiche Unterhaltung auf die Fahne abgeschrieben: Noch bis zum 27. April um 16:59 könnt ihr euch die beiden spielerischen Bildungsaufträge kostenlos herunterladen.

Beyond Blue: Friedlicher Meeresausflug



Mit Beyond Blue lernt ihr dabei wenig überraschend die Tiefen des Ozeans kennen: In der Rolle der Meeresforscherin Mirai erkundet ihr die Flora und Fauna unter Wasser und taucht zusammen mit Fischen und Delfinen. Die entdeckten Spezies werden dann katalogisiert, damit ihr zwischen den Tauchgängen lernt, was euch da gerade vor der Taucherbrille entlang geschwommen ist.



Im Gegensatz zu den rein spielerischen Unterwasser-Abenteuern Abzu und Subnautica schreibt sich Beyond Blue allerdings vor allem das Lernerlebnis auf die Fahne, weshalb man unter anderem mit der BBC und OceanX Media zusammengearbeitet hat. In unserem Test konnte sich Beyond Blue deshalb nur mit Mühe über Wasser halten, aber für lau kann ein Tauchgang ja nicht schaden.

Never Alone (Kisima Ingitchuna): Eisgekühltes Edutainment



Wer lieber über dem Meeresspiegel bleibt und nicht vor niedrigeren Temperaturen zurückschreckt, kann aus Never Alone (Kisima Ingitchuna) vielleicht mehr gewinnen. Die Mischung aus Puzzle-Plattformer und Dokumentation will euch nämlich das Leben der Ureinwohner Alaskas näherbringen und ist deshalb in Zusammenarbeit mit Kulturvertretern der Iñupiat entstanden.



Das Mädchen Nuna muss dabei zusammen mit einem Fuchs die unbarmherzige Kälte Alaskas überwinden, was sich spielerisch in kooperativen Rätseln niederschlägt. Wollt ihr das Abenteuer zu zweit erleben, wird die Kontrolle aufgeteilt, alleine steuert ihr die beiden einfach abwechselnd. In unserem Test hat Never Alone trotz eisiger Schneeschauer und ein bisschen KI-Gestotter unser Herz erwärmt.

Und nächste Woche gratis im Epic Games Store



Beyond Blue und Never Alone stehen ab sofort im Epic Games Store als kostenlose Downloads zur Verfügung, bevor sie ab dem 27. April um 17 Uhr durch zwei neue Gratis-Kandidaten abgelöst werden. Welche Spiele dann nachrücken, hat das Unternehmen hinter dem Battle Royale-Phänomen Fortnite natürlich auch schon verraten.

Mit dabei ist sowohl das selbsterklärende Kartenspiel Poker Club als auch das Astronauten-Abenteuer Breathedge, sodass ihr euch wahlweise in die luftleeren Tiefen des Weltraums begeben oder schwindelerregende Summen beim Poker auf den Kopf hauen könnt. Ebenso schwindelerregend hoch ist übrigens der benötigte Speicherplatz von Star Wars Jedi: Survivor.

Quelle: Epic Games Store, YouTube /Beyond Blue, YouTube /Never Alone - Kisima Ingitchuna

Kommentare

4P|Jonas schrieb am
X5ander hat geschrieben: ?21.04.2023 13:46
Cytasis hat geschrieben: ?21.04.2023 11:22 "schwindelerregende Summen beim Poker auf den Kopf hauen könnt. Ebenso schwindelerregend hoch ist übrigens der benötigte Speicherplatz von Star Wars Jedi: Survivor."
Welch passende Überleitung :Blauesauge:
die Kurve muss man so erstmal kriegen, dass die Leute gleich den nächsten Artikel anschauen. :lol: aber sehr kreativ, muss man dem Autor lassen. :)
Der Autor dankt. Man tut ja, was man kann. :ugly:
X5ander schrieb am
Cytasis hat geschrieben: ?21.04.2023 11:22 "schwindelerregende Summen beim Poker auf den Kopf hauen könnt. Ebenso schwindelerregend hoch ist übrigens der benötigte Speicherplatz von Star Wars Jedi: Survivor."
Welch passende Überleitung :Blauesauge:
die Kurve muss man so erstmal kriegen, dass die Leute gleich den nächsten Artikel anschauen. :lol: aber sehr kreativ, muss man dem Autor lassen. :)
Cytasis schrieb am
"schwindelerregende Summen beim Poker auf den Kopf hauen könnt. Ebenso schwindelerregend hoch ist übrigens der benötigte Speicherplatz von Star Wars Jedi: Survivor."
Welch passende Überleitung :Blauesauge:
schrieb am