Darkest Dungeon 2: Early-Access-Veröffentlichung im nächsten Jahr angepeilt

 
von ,

Darkest Dungeon 2: Early-Access-Veröffentlichung im nächsten Jahr angepeilt

Darkest Dungeon 2 (Taktik & Strategie) von Red Hook
Darkest Dungeon 2 (Taktik & Strategie) von Red Hook - Bildquelle: Red Hook
Darkest Dungeon 2 wird im nächsten Jahr in den Early Access starten, und zwar im Epic Games Store. "Es ist an der Zeit, sich den Fehlern der Vergangenheit zu stellen", schreiben die Entwickler (Red Hook Studios). Weitere Details wurden nicht verraten.

Produktbeschreibung: "Der sehnlich erwartete Nachfolger des erfolgreichen Gothic-Horror-RPG von Red Hook! DDII stellt deine Standfestigkeit auf die Probe und treibt dich an den Rand des Wahnsinns. Rüste dich zweckmäßig und versorge deine Gruppe für die bevorstehende Reise. Denn sie wird beschwerlich (...) Neugierde, Interesse und Besessenheit - Meilensteine auf meinem Weg zur Verdammnis - Der Vorfahr (The Ancestor)".

Der Nachfolger ist bereits im Februar 2019 angekündigt worden. Das Kampfsystem aus dem Vorgänger wird zurückkehren, aber mit deutlichen Verbesserungen in Bezug auf Spielmechanik und Präsentation. Die Metagame-Struktur bzw. die übergreifende Verbindung zwischen den Kämpfen soll "völlig anderes" sein. Es soll diesmal darum gehen, "eine zermürbende Reise durchzustehen" und nicht "den eigenen Garten aufzuräumen". Die Entwickler wollen den Spielern einen Einblick in die "übernatürliche Apokalypse" jenseits des Anwesens aus dem ersten Teil geben. Der Vorgänger sahnte in unserem Test einen Platin-Award ab (zum Test).

Letztes aktuelles Video: Teaser A Glimmer of Hope

Quelle: Red Hook

Kommentare

Fuma schrieb am
Genau, wenn man die Augen offen hält merkt man das gewisse dungeons mit gewissen Charakteren leichter sind, Labyrinth zb mit houndmaster und anderen die blutende schaden verursachen, im Meer, dungeons sollte man eher auf Betäubung setzen zb pestdoktor, barbarin usw
Nippy schrieb am
Fuma hat geschrieben: ?22.10.2020 23:27 Les hier nur wie unfair und random.... Lächerlich.... Ist halt wie im echten Leben. Wem es zu schwer ist spielt im radiant Mode. Finde das Spiel toll wie es ist, und hoffe Teil 2 wird nicht leichter...
Absolut das! :)
Ich fand es schön mir während dem Spiel immer fleißig Notizen zu machen, welche Gegner in welchen Dungeons kommen, herauszufinden welche Charaktere in welchen Dungeons besonders stark oder eher schwach sind (zB fand ich den Houndmaster so ziemlich am stärksten, im Dungeon mit lauter Skeleton war er aber nutzlos, weil man dort nichts verbluten lassen kann). Einfach klasse.
Flojoe schrieb am
Ist mir zu schwer, daher spiel ich es im ?Garnicht? Mode. :Häschen:
Fuma schrieb am
Les hier nur wie unfair und random.... Lächerlich.... Ist halt wie im echten Leben. Wem es zu schwer ist spielt im radiant Mode. Finde das Spiel toll wie es ist, und hoffe Teil 2 wird nicht leichter...
Einzigen 2 negativ Punkte : im endgame is es schon sehr repetiv da man für die darkest dungeons mehrere heldengruppen auf max level braucht. Was prinzipiell nur Grind ohne Herausforderung ist.
Zweitens, die crimson court Mechanik, hat mir gar nicht gefallen, Habs beim 2. Play through dann mittels Editor deaktiviert...
Find es schade das so viele das Ende nicht gesehen haben, eins der besten die ich kenne... Passt perfekt zum Spiel.
johndoe529336 schrieb am
blackwood hat geschrieben: ?22.10.2020 11:39 Als damaliger Baker von Kickstarter des Titels bin ich vom Design und Sound immer noch hellauf begeistert. Aber genauso wie ich hier nur identische Kommentare lese, hat mich kein Spiel so weit vom echt stressigen Schwierigkeitsgrad her enttäuscht. Ich bin nie bis ins Endgame gekommen, habe es aber schon zig Male immer wieder herausgeholt und angefangen, locker 50 std investiert. Nichts gegen den Reiz des Verlustes ala XCOM aber es ist zu übertrieben. Es hat so viel Potential für mich gehabt aber naja. Werde mir Teil 2 sicher nicht holen, wozu?
Na ich denke, dass die Entwickler an den richtigen Stellschrauben drehen und der zweite Teil eben die vielfach benannten Kritikpunkte des Gameplays anpassen. Vermute mal, dass der zweite Teil sicher sehr gut sein wird. Ich persönlich habe DD auf dem Pc und der ps4, insgesamt bestimmt vier oder fünf Mal angefangen - und bestenfalls den ersten Endgegner besiegt. Danach war ich als Spieler zu gestresst und traumatisiert ^^ und jetzt bekomme ich irgendwie derbe Bock auf das Game ^^
schrieb am