Recompile: Spielszenen aus dem Hacking-Abenteuer nach Metroidvania-Bauart

 
Recompile
Entwickler:
Publisher: Dear Villagers
Release:
2020
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Recompile: Spielszenen aus dem Hacking-Abenteuer nach Metroidvania-Bauart

Recompile (Action-Adventure) von Dear Villagers
Recompile (Action-Adventure) von Dear Villagers - Bildquelle: Dear Villagers
Das englische Indie-Team Phigames und der Publisher Dear Villagers (ehemals Playdius) haben ein ausführliches Spielszenen-Video aus Recompile veröffentlicht. Das Hacking-Abenteuer nach Metroidvania-Bauart für Einzelspieler bietet ein sich verzweigendes Story-System. Es kommt ein dynamisches Erzählsystem zum Einsatz - je nachdem, wie der Spieler agiert, ändert sich die Spielwelt. Als Inspirationsquellen nennen die Entwickler Axiom Verge, Hollow Knight, Ori and the Blind Forest, Zelda: Breath of the Wild und Rime. Bis zum 22. Juni um 19 Uhr kann beim Steam-Spielefestival noch eine Demo ausprobiert werden. Die Vollversion soll noch in diesem Jahr erscheinen.



Spielbeschreibung des Herstellers: "Übernimm die Kontrolle über ein halbintelligentes Programm und entkomme der Auslöschung in diesem stimmungsvollen, von Metroidvania inspirierten Hacker-Abenteuer. Recompile spielt in der weitläufigen 3D-Welt des Mainframes und bietet intensive Kämpfe, herausforderndes Platforming, Hacking und eine einzigartige, verzweigte Erzählung. Erlebe die Geburt einer intelligentes KI in diesem weitläufigen, stimmungsvollen Hacker-Abenteuer. Recompile kombiniert traditionelle Mechaniken aus Metroidvania mit einem dynamischen, verzweigten Erzählsystem, in dem der Spieler erkunden, kämpfen, hacken und überleben muss. Entdecke die vielen Geheimnisse hinter der antiken, digitalen Landschaft und bereite dich auf eine systemweite Rekonfiguration vor. Die gesamte Erzählung des Spiels findet innerhalb einer Sekunde in Echtzeit statt."
Quelle: Dear Villagers

Kommentare

Black Stone schrieb am
Ist ja ganz nett gemacht. Allerdings finde ich die Spielwelt extrem schlecht lesbar (Höhen, Distanzen etc.) und die Steuerung ist recht zickig. Ja, es ist ein pre-alpha-Build, aber ob sie sich mit der Demo wirklich einen Gefallen getan haben, weiß ich nicht...
schrieb am