Dwarf Fortress: Trailer kündigt Steam-Release nach 20 Jahren Entwicklung an

 
von Paul Radestock,

Dwarf Fortress: Trailer kündigt Steam-Release nach 20 Jahren Entwicklung an

Dwarf Fortress (Simulation) von Kitfox Games
Dwarf Fortress (Simulation) von Kitfox Games - Bildquelle: Kitfox Games
Bereits seit 2003 arbeiten die Entwickler von Dwarf Fortress schon an ihrer komplexen Fantasy-Simulation. In Kürze feiert der Titel sein Release auf Steam, wie der Trailer verrät.

Dwarf Fortress galt die letzten beiden Jahrzehnte über als eher unzugänglich, fehlten doch einige Quality of Life-Elemente. Die Mischung aus Survival, Crafting und Aufbausimulation konnte auch grafisch alles andere als überzeugen. Die überarbeitete Steam-Version soll diese Probleme nun aus der Welt schaffen und dem Titel zu neuem Aufschwung verhelfen.

Dwarf Fortress: Steam-Version kommt mit Tutorial und verbesserter Grafik


Schon im Jahr 2019 kündigten die Entwickler, mit einem Augenzwinkern hinsichtlich seines Release-Termins, eine überarbeitete Version von Dwarf Fortress ein. "Zeit ist subjektiv", hieß es damals und so dauerte es noch gut zwei weitere Jahre, ehe die Steam-Version nun am 6. Dezember erscheint, wie der Trailer verrät:



Das Spiel gilt aufgrund seiner Tiefe als besonders komplex. Im Grunde genommen versuchen wir, uns eine eigene Festung aufzubauen und dafür zu sorgen, dass es unserer Zwergen-Zivilisation dabei stets gut ergeht. Die kleinen Krieger sind natürlich nicht nur hungrig, sondern legen auch einen ordentlichen Bierdurst an den Tag, den es zu stillen gilt. Natürlich dürfen sich die Bewohner auch nicht langweilen und ihre Wünsche zu erfüllen hält sie bei Laune.

Die Spielwelt, die Dwarf Fortress dabei umgibt, ist jedoch alles andere als nett zu euch. So kommt es, dass Spieler sich regelmäßig mit den Angriffen feindlicher Zivilisationen, der wilden Tierwelt oder sogar aus dem Reich der Toten konfrontiert sieht, die ihnen das Leben schwer machen. Bei der Programmierung wurde dabei an fast jedes noch so kleine Detail gedacht.

Den Release auf Steam sehen die Macher von Dwarf Fortress nun vermutlich als neue Chance, ein ganz frisches Publikum von ihrem Spiel zu begeistern. Demzufolge verbesserten sie nicht nur die eingestaubte Grafik des Titels, sondern auch den Soundtrack sowie die Zugänglichkeit. Dabei soll vor allem das bislang fehlende, aber nun ergänzte Tutorial helfen, um zukünftige Zwergen-Zivilisationen vor einem frühen Ende zu bewahren – und so neue Spieler nicht direkt abzuschrecken.
Quelle: YouTube / Kitfox Games

Kommentare

Bussiebaer schrieb am
Ich auch. Hab mich vor Jahren daran gewagt, bin aber an der Lernkurve sehr gescheitert. Bin gespannt ob es in der Steam-Version wirklich etwas zugänglicher wird.
Ming der Zornige schrieb am
Endlich! Darauf warte ich schon lange. Dann wird Rimworld, Kenshi und Space Haven mal eine Pause gegönnt.
schrieb am