Solasta: Crown of the Magister: D&D-Rollenspiel verlässt den Early Access Ende Mai

 
von ,

Solasta: Crown of the Magister verlässt den Early Access am 27. Mai 2021

Solasta: Crown of the Magister (Taktik & Strategie) von Tactical Adventures
Solasta: Crown of the Magister (Taktik & Strategie) von Tactical Adventures - Bildquelle: Tactical Adventures
Solasta: Crown of the Magister wird am 27. Mai 2021 den Early Access auf Steam und GOG.com hinter sich lassen. Das Spiel, das ebenfalls einen Dungeon-Editor für eigene Abenteuer umfasst, befindet sich seit Oktober 2020 im Early Access und kostet aktuell 39,99 Euro.

Das rundenbasierte, taktische Rollenspiel basiert auf dem SRD-Regelwerk 5.1 von Dungeons & Dragons. Man würfelt auf Initiative, führt Gelegenheitsangriffe aus und bestimmt über die Positionierung der Spielfiguren auf einem dreidimensionalen Schlachtfeld. "In Solasta trefft ihr die Entscheidungen, die Würfel bestimmen euer Schicksal", schreiben die Entwickler.

Produktbeschreibung: "In Solasta übernehmt ihr die Kontrolle über vier Helden, die jeweils über einzigartige Fähigkeiten verfügen, die sich gegenseitig ergänzen. Jeder Held nimmt mit seiner Persönlichkeit Einfluss auf das Abenteuer, wodurch jede Tat und jede Interaktion die Geschichte dynamisch vorantreibt. Genau wie bei Pen-&-Paper-Rollenspielen können Spieler ihre Helden erstellen, indem sie Volk, Klasse und Persönlichkeit der einzelnen Charaktere auswählen und ihre Werte auswürfeln."

"Erforscht lang vergessene Dungeons, um uralte Artefakte zu bergen, aber behaltet die Lichtverhältnisse im Auge: Die Dunkelheit birgt viele Gefahren, aber eine Lichtquelle lockt manchmal auch Monster an. Manche Gegner haben Dunkelsicht, andere fliehen vor dem Licht eurer Fackel … Erfahrene Abenteurer lernen, sich diesen Umstand zunutze zu machen. (...) Bekämpft Monster in taktischen, gruppen- und rundenbasierten Kämpfen. Die dynamische Umgebung von Solasta bietet viele interessante taktische Möglichkeiten. Brücken können einstürzen und Gegner hilflos und ohne Fluchtmöglichkeiten zurücklassen. Wände und Säulen können zum Einsturz gebracht werden – mit ein wenig Geschick sogar über den Köpfen eurer Gegner. Die Welt liegt euch zu Füßen. (...) Die Dungeons in Solasta sind mehr als nur ein flaches Spielbrett. Ihr könnt Hindernisse kletternd, springend und sogar fliegend überwinden und eure Gegner von oben oder unten überraschen oder ihnen entfliehen. Stoßt sie in Abgründe oder lasst von oben Gegenstände auf sie herabfallen. Positioniert euch auf höher gelegenem Terrain, um den Kampf von einer vorteilhaften Position aus zu beginnen. (...) Auch die Größe spielt eine Rolle. Entkommt durch enge Gänge, in die größere Gegner nicht hineinpassen, und kriecht durch Tunnel, um geheime Bereiche zu entdecken. Nutzt die Umgebung zu eurem Vorteil, um für eure Größe die passende Deckung zu finden. Aber seid auf der Hut – auch die Monster denken dreidimensional."

Letztes aktuelles Video: Early Access Spring Update

Quelle: Tactical Adventures

Kommentare

TheSoulcollector schrieb am
Amaunir hat geschrieben: ?15.04.2021 22:07 Das ist alles etwas unglücklich gelaufen. Zum Zeitpunkt wo das auf Kickstarter war, gab es kein Baldurs Gate 3 und kaum Rundentaktik in Rollenspielen, bis auf das was Divinity eben gemacht hat, darum fand ich das sehr spannend. Das Vorbild waren auch überhaupt nicht die großen Rollenspiele, sondern sie wollten Tabletop umsetzen und nun werden sie zusammen mit den großen Spielen in einem Topf geworfen und man kann auch kaum etwas dagegen tun.
Vielleicht ist es ja sogar ganz gut, dass Solasta jetzt in einem Atemzug mit Pathfinder und BG3 genannt wird. So kriegt man vielleicht doch etwas mehr Aufmerksamkeit (und Verkäufe).
CroGerA schrieb am
Loopan hat geschrieben: ?24.04.2021 17:29 Ich hab sowohl BG3, Pathfinder, Divinity wie auch Solasta gespielt und für mich geht Solasta: Crown of the Magister eindeutig als Sieger aus dem Rennen!
Warum? Und Pillars ebenfalls gespielt?
Loopan schrieb am
Ich hab sowohl BG3, Pathfinder, Divinity wie auch Solasta gespielt und für mich geht Solasta: Crown of the Magister eindeutig als Sieger aus dem Rennen! Ich freue mich sehr auf den 27igsten! ;)
Amaunir schrieb am
Das ist alles etwas unglücklich gelaufen. Zum Zeitpunkt wo das auf Kickstarter war, gab es kein Baldurs Gate 3 und kaum Rundentaktik in Rollenspielen, bis auf das was Divinity eben gemacht hat, darum fand ich das sehr spannend. Das Vorbild waren auch überhaupt nicht die großen Rollenspiele, sondern sie wollten Tabletop umsetzen und nun werden sie zusammen mit den großen Spielen in einem Topf geworfen und man kann auch kaum etwas dagegen tun.
CroGerA schrieb am
Das ist... erstaunlich bald. Habe die Beta aber nicht getestet und k.A. wie groß der Umfang des Spiels wird. Sie gehen zwar einerseits zeitlich Baldur's Gate 3 aus dem Weg aber in die direkte Konkurrenz zu Pathfinder 2?
Mal sehen wie es wird, bin auf den Test gespannt.
Edit: gut, Pathfinder 2 hat noch kein definitives Release-Datum, evtl. ändert sich da noch mal was.
schrieb am