Humankind: Ruhm-Punkte als übergreifende Siegesbedingung und Kulturen zur Spezialisierung des Spielstils

 
Humankind
Entwickler:
Publisher: Sega
Release:
2021
Vorschau: Humankind
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Humankind: Ruhm-Punkte als übergreifende Siegesbedingung und Kulturen zur Spezialisierung des Spielstils

Humankind (Taktik & Strategie) von Sega
Humankind (Taktik & Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Die zentrale Siegesbedingung in Humankind sind die Ruhm-Punkte, die als Vereinheitlichung der Siegesbedingungen aus anderen 4x-Strategiespielen fungieren. Ruhm bekommt man für alle "großen Taten", z.B. für jede Entdeckung, für jedes gebaute Weltwunder und für sonstige Errungenschaften wie eine Erdumrundung.

Eine weitere Möglichkeit, Ruhm zu sammeln, sind Epochensterne, die man über die sechs Ären hinweg verdienen kann. "Sie sind ebenfalls in Kategorien unterteilt, die verschiedene Spielstile widerspiegeln. So gibt es etwa einen Epochenstern für das Bevölkerungswachstum, einen für Kriege und die Anzahl vernichteter Einheiten, einen für die Finanzen etc. Epochensterne bringen aber nicht nur Ruhm, sie erlauben es auch, in die nächste Epoche voranzuschreiten. Im Spiel gibt es sechs Epochen, die für die Epochensterne relevant sind: von der Bronzezeit bis zur Neuzeit."

Beim Übergang von einer Epoche zur nächsten haben die Spieler die Wahl zwischen zehn Kulturen aus der nächsten Epoche. Die gewählte Kultur vermischt sich dann mit der "aktuellen Kultur" und erlaubt eine Spezialisierung des gewünschten Spielstils. Möchte man sich beispielsweise auf die Produktion konzentrieren, wählt man die Ägypter, wodurch ebenfalls die Pyramiden als Weltwunder und spezielle Militäreinheiten freigeschaltet werden. Soll es mehr Forschung sein, wären Babylonier die richtige Wahl. Die Entscheidung ist endgültig und bedeutet den Verzicht auf die Vorteile anderer Kulturen.

"Natürlich wollen wir die Spieler nicht dazu zwingen, eine Kultur aufzugeben, die sie besonders mögen. Daher kann man nicht nur von einer Kultur zu nächsten wechseln, sondern eine Kultur auch weiterentwickeln. Dadurch verzichtet man zwar auf einen neuen Bonus, den man sonst durch die neue Kultur erhalten würde, wenn man seine ursprüngliche Kultur beibehält. Dafür bekommt man aber zusätzlich Ruhm, wenn man seine ursprüngliche Kultur beibehält", erklären die Entwickler.

Letztes aktuelles Video: Feature Focus Shaping Your Legacy

Quelle: Sega und die Amplitude Studios

Kommentare

Starslayer78 schrieb am
Ich bin auf das Spiel wirklich gespannt. Civ 6 war der erste Teil den ich nicht gekauft habe und ausgelassen habe. Zu frustrierend war bei Civ 5 die Tatsache, dass das Spiel eigentlich erst mit den beiden Addons wirklich rund wurde und was mich richtig angekotzt hat, war die absolut miese KI. Als ich dann in den Tests gelesen habe, dass die KI wieder die selbe Schei..e baut, wie schon in Teil 5 war mir klar, hat sich erledigt.
Daher bin ich wirklich gespannt, was Humankind am Ende liefert.
4P|Marcel schrieb am
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben: ?
05.04.2020 14:31
Hmm, interessanter letzter Satz "dadurch verzichtet man ZWAR auf..." aber dann kommt kein 'aber'. Dann sollten sie auch nicht 'zwar' sagen in der Übersetzung ihrer Pressemitteilung. Es gibt also keinerlei Ausgleich, wenn man keine neue Kultur wählt. Finde ich blöde. Warum erweitert sich nicht der Bonus den man schon von der Kultur erhält? Warum wird "Loyalität" nicht bewohnt indem der Bonus ansteigt, wenn man mit dieser Zivilisation weiter spielt?
Ansonsten bin ich weiterhin sehr angetan von dem Spiel und freue mich auf den Release; hoffentlich auch für next gen Konsolen.
Da wurde zu stark gekürzt ;) Habe den letzten Satz, der relevant war, noch ergänzt. Entscheidet man sich gegen eine neue Kultur, bekommt man zusätzlich Ruhm als Ausgleich.
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Hmm, interessanter letzter Satz "dadurch verzichtet man ZWAR auf..." aber dann kommt kein 'aber'. Dann sollten sie auch nicht 'zwar' sagen in der Übersetzung ihrer Pressemitteilung. Es gibt also keinerlei Ausgleich, wenn man keine neue Kultur wählt. Finde ich blöde. Warum erweitert sich nicht der Bonus den man schon von der Kultur erhält? Warum wird "Loyalität" nicht bewohnt indem der Bonus ansteigt, wenn man mit dieser Zivilisation weiter spielt?
Ansonsten bin ich weiterhin sehr angetan von dem Spiel und freue mich auf den Release; hoffentlich auch für next gen Konsolen.
schrieb am