A Total War Saga: Troy: Wurde 7,5 Mio. Mal kostenlos im Epic Games Store angefordert; eine Chance für "mehr Total War"

 
A Total War Saga: Troy
Entwickler:
Publisher: Sega
Release:
13.08.2020
Erhältlich: Digital (Epic Games Store), Einzelhandel
Test: A Total War Saga: Troy
72

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

A Total War Saga: Troy wurde 7,5 Millionen Mal kostenlos im Epic Games Store angefordert

A Total War Saga: Troy (Taktik & Strategie) von Sega
A Total War Saga: Troy (Taktik & Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
A Total War Saga: Troy wurde von ungefähr 7,5 Millionen Nutzern bei der kostenlosen (eintägigen) Verteilaktion im Epic Games Store angefordert. Rob Bartholomew (Chief Product Officer) erklärte gegenüber Eurogamer, dass sie zwar optimistisch waren, aber das Interesse ihre Erwartungen übertroffen hätte. Das Ziel der Aktion war es, eine neue Zielgruppe für Total War zu erschließen. Die bisherigen Teile wurden über Steam vertrieben.

Rob Bartholomew über die Entscheidung für den Epic-Games-Store-Deal: "Letztendlich haben wir zwei Dinge in Betracht gezogen. Erstens befinden wir uns in einer Zeit, in der wir mehr in die laufende Entwicklung von Total War investieren wollen [und] dies fühlte sich wie eine Gelegenheit an, das Franchise wirklich voranzubringen, indem wir es mehr Leuten zugänglich machen. Zweitens hat Epic dafür bezahlt, dass die Spieler unser neuestes Spiel am ersten Tag kostenlos bekommen konnten. Für den 20. Geburtstag von Total War fühlte sich das wie eine Chance an, die man sich nicht entgehen lassen durfte."

Er fährt fort: "Diese Gelegenheit ermöglicht eine expansive Entwicklung der Backend-Infrastruktur, die es uns ermöglicht, in mehreren Stores zu expandieren. Das bedeutet, wir verfügen über mehr Mittel, können uns weiterentwickeln, kreativer sein und dadurch mehr Total War bringen. Wir wollen uns weiterentwickeln und unsere Spiele verbessern und dieser Deal bietet uns viele Möglichkeiten, dies zu tun - wie wir schon sagten, neue Perspektiven und Geld, das wir wieder ins Studio stecken werden, neue Möglichkeiten zur Expansion. (...) Vielleicht sieht man nicht sofort eine große Veränderung, aber wir sind zuversichtlich, dass man dies im Laufe der Zeit tun wird - und wir garantieren euch, dass dadurch hinter den Kulissen viele Dinge möglich werden, die wir sonst nicht hätten tun können."

A Total War Saga: Troy wird derzeit für 49,99 Euro im Epic Games Store angeboten. Das Strategiespiel soll in den kommenden Monaten mit weiteren Updates (inkl. Mehrspieler-Modus) versorgt werden. Die Zeitexklusivität im Epic Games Store wird ein Jahr dauern.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Sega, Creative Assembly

Kommentare

Jetiii schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben: ?
15.08.2020 12:55
Alexschatz hat geschrieben: ?
15.08.2020 12:21
FlintenUschi hat geschrieben: ?
15.08.2020 11:52
Interessanter finde ich eher wieviel Geld damit verschoben wurde. 7,5 Millionen Downloads bei einem Verkaufspreis von 50 ? ergibt einen Umsatz von 375 Millionen ? an einem Tag. Da Epic den Verkaufspreis erstattete haben sie also gestern 375 Millionen ? aus ihrer Tasche an den Entwickler/Publisher von Total War überwiesen. 375 Millionen ? finanziert von Fortnite-Spielern, die mit Total War größtenteils garnichts am Hut haben, weil sie Fortnite auf ihren Handys und ihren Konsolen spielen. Das nenne ich mal Umverteilung :D
Tatsache? So funktioniert der Epic Store?
Natürlich nicht! Da wird vorher eine feste Summe x gezahlt und das war es.
FlintenUschi hat keinen Plan, ähnlich wie bei der Bundeswehr.
Zu 100% wurde vorher Betrag X ausgehandelt. Vermutlich ca die Entwicklungskosten. So hat TW sicher die Kosten drin, Werbung fürs Franchise und kann über spätere Verkäufe und vor allem DLCs an die größere Spielerbasis noch was verdienen.
Win Win
Klusi schrieb am
1) launcher auf
2) bibliothek +1
3) launcher zu
Macarone schrieb am
Jetzt fühle ich mich irgendwie schmutzig es geladen zu haben.
Apokh schrieb am
Allen Unkenrufen zum Trotz, werden sicherlich Viele das Spiel einfach ihrem ständig wachsenden "pile of shame" hinzufügen. Ich habe mit das Spiel auch geholt, obwohl oder gerade auch weil ich mit dem TW Franchise nie richtig warm würde. Ich hab nun irgendwie 15 Std gespielt...mehr als je einen Teil zuvor und finde es nach 3 Neustarts der "leichte ln" Kampagne inzwischen ziemlich reizvoll. Vielleicht hol ich mir nun doch noch den Warhammer Teil davon. Wenn nur 25-30% der 7.5Mio Leute sich dadurch so wie ich der Reihe zuwenden ist der Plan doch aufgegangen nehme ich an.
bloub schrieb am
die summe wird zwischen beiden parteien ausgehandelt und zwar vorher.
schrieb am