Valorant: Ranglisten-Spiele verfügbar; Ausblick auf kosmetische Inhalte

 
Valorant
Entwickler:
Publisher: Riot Games
Release:
02.06.2020
Erhältlich: Digital
Test: Valorant
80

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Valorant: Ranglisten-Spiele verfügbar; Ausblick auf kosmetische Inhalte

Valorant (Shooter) von Riot Games
Valorant (Shooter) von Riot Games - Bildquelle: Riot Games
Auch in Europa kann man fortan an kompetitiven Ranglisten-Spielen in Valorant (Beta) teilnehmen. Damit der Rangmodus freigeschaltet wird, müssen 20 ungewertete Spiele abgeschlossen werden. Es gibt acht Rangklassen, von denen jede noch einmal in drei Stufen geteilt ist: Eisen, Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant, Unsterblich und Valorant.

"Um in den Rängen aufzusteigen, musst du natürlich zunächst einmal gewinnen, aber wenn du dich außergewöhnlich gut in einem Spiel schlagt, kannst du noch schneller auf der Rangleiter hochklettern. Umgekehrt bedeutet das natürlich auch, dass du, wenn du Spiele verlierst und hinter den Erwartungen zurückbleibst (im Vergleich zu deinen vorhergehenden Spielen), auf der Rangleiter absteigen müsst", erklären die Entwickler.

Man kann sich mit Gruppen von bis zu fünf Spielern in die Warteschlange einreihen, wobei die Spieler max. zwei Ränge Unterschied haben dürfen. Der Rang wird nicht mehr angezeigt ("inaktiv"), wenn innerhalb von 14 Tagen kein Ranglistenspiel mehr gespielt wurde, aber der erreichte Rang verfällt nicht. Der Rang-Fortschritt in der geschlossenen Beta wird nicht in die Vollversion übertragen.


Die Pläne für kosmetische Inhalte (und Kampfpässe) haben die Entwickler ebenfalls bekannt gegeben, schließlich soll Valorant im Sommer 2020 als Free-to-play-Titel an den Start gehen.
  • "Schaltet neue Agenten, Waffen-Skins, Spielerkarten und Graffiti frei, indem ihr Agentenverträge abschließt.
  • Schaltet mit euren Valorant-Punkten im Shop Waffen-Skins frei. (...) Valorant-Punkte oder auch VP sind die Premium-Währung, mit der ihr Inhalte freischalten könnt. Ihr könnt VP nur erhalten, indem ihr sie gegen echte Währung im Valorant-Client kauft.
  • 'Entwickelt' gewisse Waffen-Skins weiter und verschreibt euch voll und ganz ihrem Motiv, indem ihr Radianit-Punkte verwendet. (...) In erster Linie erhaltet ihr Radianit-Punkte durch den Kampfpass, aber falls euch euer Vorrat ausgeht, könnt ihr euch im Shop welche holen.
  • Verdient euch Gegenstände mit der kostenlosen oder der kostenpflichtigen Variante des Kampfpasses (ab Veröffentlichung verfügbar)."



Letztes aktuelles Video: Video-Vorschau

Quelle: Riot Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am