World of WarCraft: Shadowlands: Spielszenen-Video, Bilder und Details: Der Auftakt im Gebiet "Die Bastion"

 
World of WarCraft: Shadowlands
Release:
2020
Vorschau: World of WarCraft: Shadowlands
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Shadowlands - Spielszenen-Video, Bilder und Details: Der Auftakt im Gebiet "Die Bastion"

World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Das erste Gebiet, das man in den Schattenlanden in World of WarCraft: Shadowlands betritt, ist die Bastion. Das in Goldtönen gehaltene Areal protzt mit strahlendem Himmel, ätherischen Landschaften und prunkvollen Gebäuden. Die ersten Quests nach der Ankunft sind wenig kämpferisch. Man wird zunächst von den Kyrianern empfangen, die sich ziemlich überrascht von dem Neuankömmling zeigen, da seit längerer Zeit "keine neuen Seelen" mehr vorbeikamen. Zunächst gilt es Anima zu extrahieren, um die Begrüßungsroboter zu reaktivieren, bevor man eine rituelle Waschung vornimmt und sich über das Jenseits und seine Bewohner informiert. Erst danach beginnt der normale Questalltag in dem paradiesisch wirkenden Gebiet, aber auch hier schlägt man sich mit hartnäckigen Erinnerungen, beschworenen dunklen Gedanken aus dem Unterbewusstsein und wilden Erinnerungen aus vergangenen Zeiten herum, bevor die in Haupt- und Nebengeschichte unterteilten Quests sich um die Bastion und die Probleme der Kyrianer drehen.

Einen ersten Blick auf das Gebiet könnt in dem unkommentierten Spielszenen-Video aus dem geschlossenen Alphatest werfen. An vielen Ecken fehlt es aber noch an Zwischensequenzen, Sprachausgabe, Text-Übersetzungen und Feintuning. Die Bastion betritt mein Jäger übrigens mit Stufe 50 und einer durchschnittlichen Gegenstandstufe von 75, da mit Shadowlands der gesamte Level-Up-Prozess überarbeitet und die Stufen "zusammengefasst" werden. In der aktuellen Live-Version von Battle for Azeroth ist die Stufenbegrenzung 120. Nach dem Vorbereitungspatch auf Shadowlands (kein Termin) wird die Stufe von 120 auf 50 gesenkt. Wie man genau in die Schattenlande kommt und wie der eigene Charakter letztendlich "stirbt", ist kein Bestandteil der Alpha-Version. Blizzard Entertainment scheint hier Spoiler der Vorquest-Reihe vermeiden zu wollen, aber die Geschehnisse in Eiskrone (Intro-Video) dürften eine entscheidende Rolle spielen.



Ansonsten stellt sich in dem stimmungsvollen Gebiet die altbekannte Routine ein. World of WarCraft bleibt World of WarCraft und auch am stark geführten Spielgefühl hat sich nichts geändert. Questgebiete, Gegner und die relevanten Gegenstände sind der Einfachheit halber klar gekennzeichnet und auf der Karte markiert - kein Vergleich zu WoW Classic. Vieles ist auf vergleichsweise hohes Tempo und "leichtes Spiel" ausgelegt. Einen Überblick über die achte Erweiterung für World of WarCraft bekommt ihr in unserer Vorschau von der BlizzCon 2019 (zum Bericht) und den jüngsten Interviews (zur Meldung).

Außerdem wird mit Shadowlands ein optionales Quest-Navigationssystem eingeführt, das eindeutige Symbole in die Spielwelt/Landschaft platziert (plus Abstandsanzeige) und man daher genau weiß, wohin man laufen muss, um Quest X abzuschließen. Dieses Navigationssymbol ist durch Gebäude oder andere Level-Strukturen hindurch sichtbar. Blizzard orientiert sich mit der Funktionalität an Navigations-Interface-Add-ons wie z.B. TomTom. In den Optionen kann dieses Hilfesystem deaktiviert werden.

Der kleine goldene Diamant kennzeichnet das aktuelle Questziel in 216 Meter Entfernung.
Der kleine goldene Diamant kennzeichnet das aktuelle Questziel in 216 Meter Entfernung.

Weitere Bilder aus dem Shadowlands-Startgebiet: Die Bastion.

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)


Kommentare

4P|Marcel schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
12.04.2020 16:55
Ich dachte bei den Bildern im ersten Moment, man wäre im Draenei Gebiet. Wer ist denn diese neue Rasse? Sehen auch ziemlich nach Draenei aus. Ich dachte eigentlich man hat wieder mit Geißel zu tun?
Das schrumpfen auf Stufe 50 find ich klasse, wie wird es denn bei Spielern sein, die keine Stufe 120 haben? Werden die dann auch Stufe 50? Bzw. wie ist das mit neu erstellten Charakteren?
Weiß man schon mehr zum Releasezeitpunkt als "2020" ?

Ob die Geißel eine Rolle spielt?
Unklar, vielleicht am Anfang der Geschichte, also in der Vorquestreihe.
Was mit Charaktern auf Stufe 115 ist, ist eine gute Frage, aber die werden wohl nicht auf Stufe 50 gesetzt, sondern etwas niedriger.
Also. Man wird im neuen Völker-übergreifenden Startgebiet (mit den Ogern) bis auf Stufe 10 leveln können - oder "erfahrene" Spieler können auch die alten Startgebiete der Völker nutzen bis Stufe 10. In den nächsten Tagen schreibe ich auch noch was zu dem neuen Startgebiet. Charakter der verbündeten Völker, Todesritter oder Dämonenjäger beginnen auf Stufe 10 und haben ihr eigenes Startgebiet. Ab Stufe 10 kann man in Battle for Azeroth bis auf Stufe 50 weiterspielen. Alternativ kann man mit Chromie reden und sich EINE (wichtig, nur eine Erweiterung) andere Erweiterung aussuchen, die dann bis Stufe 50 gespielt wird.
Releasezeitpunkt
Ich tippe auf Ende 2020, da der Betatest in der Regel fünf/sechs Monate dauert. Und der Betatest ist noch nicht gestartet worden. Es läuft nur die Alpha.
Ryan2k6 schrieb am
Ich dachte bei den Bildern im ersten Moment, man wäre im Draenei Gebiet. Wer ist denn diese neue Rasse? Sehen auch ziemlich nach Draenei aus. Ich dachte eigentlich man hat wieder mit Geißel zu tun?
Das schrumpfen auf Stufe 50 find ich klasse, wie wird es denn bei Spielern sein, die keine Stufe 120 haben? Werden die dann auch Stufe 50? Bzw. wie ist das mit neu erstellten Charakteren?
Weiß man schon mehr zum Releasezeitpunkt als "2020" ?
Duugu schrieb am
Direkt auffallen tut mir, dass sie es anscheinend auch nach satten 15 Jahren noch nicht hinbekommen haben, die NPCs bei "Begleitquests" so schnell wie der Spieler laufen zu lassen. :D
Ansonsten ... pfff Alienkram. Ist ja total schattig. -.- Nee, danke, Blizzard. Warte nach wie vor auf einen Richtungswechsel, der mich wieder zum Spielen bewegt.
[e] Als jemand der beides nicht spielt, fällt es mir fast schwer, Retail und Overwatch anhand der Bilder zu unterscheiden. Verwenden die da bei beiden Spielen dieselben Assets? *g*
schrieb am