World of WarCraft: Shadowlands: Beta startet nächste Woche; Collector's Edition angekündigt; Release im Herbst

 
World of WarCraft: Shadowlands
Release:
2020
Vorschau: World of WarCraft: Shadowlands
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Shadowlands: Beta startet nächste Woche; Collector's Edition angekündigt; Release im Herbst

World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Beim "Shadowlands Developer Update" hat Blizzard Entertainment angekündigt, dass der geschlossene Betatest von World of WarCraft: Shadowlands in der nächsten Woche starten wird. Die achte Erweiterung für World of WarCraft soll dann später im "Herbst 2020" erscheinen. Einen konkreten Release-Termin wollten die Entwickler aber nicht rausrücken.

Außerdem ist die physische Collector's Edition für 119,99 Euro angekündigt worden. Die Edition kann laut WoW-Website "ab sofort" und laut Pressemitteilung "in den nächsten Tagen" im Einzelhandel vorbestellt werden. Aktuell ist die Collector's Edition z.B. bei Amazon erhältlich. Die Collector's Edition umfasst die Inhalte der digitalen "Epic Edition" (inkl. 30 Tage Spielzeit), vier Sammelpins der Pakte, das Buchband "Die Kunst der Schattenlande", das Mauspad "Zerrissener Himmel" und einen Download-Key für den digitalen Soundtrack.

Die Epic Edition enthält das Reittier Verzauberter Ewigwyrm, das Haustier Animawyrmling, den Ruhestein des Ewigen Reisenden, den kosmetischen Waffeneffekt Illusion: Geisterfrost und eine Charakteraufwertung auf die Anfangsstufe von Shadowlands. Diejenigen, die schon eine digitale Version von Shadowlands gekauft haben und trotzdem die physische Collector's Edition kaufen möchten, sollen entsprechendes Blizzard-Guthaben erhalten (Details findet ihr hier).

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)

Screenshot - World of WarCraft: Shadowlands (PC)



Quelle: Blizzard

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
10.07.2020 16:24
Den Levelboost mit pay2win gleichsetzen ist schon derbes trollen. Aber vielleicht wird ja nahegelegt wie genau man gewinnt mit einem Boost der dir auf maximal Stufe kein brauchbares Gear gibt? Geh als geboosteter Spieler mal ins PvP, da wirst mit 3 Treffern zum Geistheiler geschickt.
Und warum man den benutzt? Ich vermute mal primär Spieler die nach 7,8 oder 9 maximal Stufe Charaktere keine Lust haben noch weitere durch den exakt gleichen Inhalt ein 10. Mal zu drücken.
Dann möchte ich aber die Frage in den Raum werfen warum es das nicht Kostenlos für alle als Option gibt? Hat ja offensichtlich keine Auswirkung.
Ebenso wir Marken/Gold direkt generieren sie ja kein Gold. Trotzdem beeinflussen sie die Preise im Auktionshaus die auch die Spieler abbekommen die mit den Marken nichts zu tun haben.
DEMDEM schrieb am
Comsite hat geschrieben: ?
10.07.2020 14:04
Normalerweise könnte man das ja ignorieren, wenn Spieler sich freiwillig melken lassen. Aber diese Mentalität hat das Spiel leider zerstört.
Wenn ich das Spiel kaufe und 13? Abogebühr, dann möchte ich nicht für Levelaufwertungen (pay2win) und Inhalte, die man sich sonst erspielt hat, noch zusätzlich Geld zahlen. Da spiele ich lieber auf Private-Servern, die sind mehr "blizzlike" als Blizzard heutzutage. Aber die Leute lassen es mit sich machen und kaufen sich jeden Schrott.
Wenn du für Levelaufwertungen extra bezahlen willst, dann mach das doch einfach nicht und spiel das Spiel, wie es dir gefällt.
Cheraa schrieb am
Den Levelboost mit pay2win gleichsetzen ist schon derbes trollen. Aber vielleicht wird ja nahegelegt wie genau man gewinnt mit einem Boost der dir auf maximal Stufe kein brauchbares Gear gibt? Geh als geboosteter Spieler mal ins PvP, da wirst mit 3 Treffern zum Geistheiler geschickt.
Und warum man den benutzt? Ich vermute mal primär Spieler die nach 7,8 oder 9 maximal Stufe Charaktere keine Lust haben noch weitere durch den exakt gleichen Inhalt ein 10. Mal zu drücken.
GrinderFX schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
10.07.2020 13:12
Egal wie man es Nennt ob Cheat oder nicht. Es entwertet IMO doch irgendwie das Spiel.
An sich kann es mir egal sein. Ob ich mir alles mehr oder weniger Hart ingame erarbeitet hab, wird faktisch nicht von jemand anderem beeinflußt der es sich kauft.
Psychologisch ändert es für mich aber alles maximal.
1. Ich gehe wenn ich jemand der XYZ hat sehe erst mal davon aus das er es sich irgendwie gekauft hat. Selbst wenn dem nicht so ist.
2. Es entwertet mein selbst erspieltes, weil ich bin ja so blöd und hab da XX Stunden für gefarmt, hätte ja auch einfach 50 Euro auf den Tisch knallen können.
3. Und am schwersten wiegt für mich bei sowas das gefühl...Ist XY deshalb so langwierig weil man hofft die Spieler so zum Kauf von Abkürzungen zu verführen.
-> Auf WoW bezogen, wenn das Level spaßig und unterhaltsam wäre, wäre man ja blöd es zu überspringen.
Im Prinzip ändert das durchaus auch was für dich. Zwar nicht so stark wie beim Goldkauf aber es tut es.
Comsite schrieb am
Normalerweise könnte man das ja ignorieren, wenn Spieler sich freiwillig melken lassen. Aber diese Mentalität hat das Spiel leider zerstört.
Wenn ich das Spiel kaufe und 13? Abogebühr, dann möchte ich nicht für Levelaufwertungen (pay2win) und Inhalte, die man sich sonst erspielt hat, noch zusätzlich Geld zahlen. Da spiele ich lieber auf Private-Servern, die sind mehr "blizzlike" als Blizzard heutzutage. Aber die Leute lassen es mit sich machen und kaufen sich jeden Schrott.
schrieb am