World of WarCraft: Shadowlands: Gluthof (Venthyr): Eine Party schmeißen und Gäste zufriedenstellen

 
World of WarCraft: Shadowlands
Release:
2020
Vorschau: World of WarCraft: Shadowlands
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Shadowlands - Gluthof: Eine Party schmeißen und Gäste zufriedenstellen

World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
In World of WarCraft: Shadowlands wird man sich bekanntlich einem der vier Pakte anschließen (müssen) und dadurch neue Story-Inhalte, Seelenverbindungen, Animaleiter, das ausbaubare Paktsanktum und Co. freischalten können (wir berichteten). Mit jedem Pakt wird man auch Zugang zu einem speziellen Szenario als "Minispiel" bekommen. Laut den Entwicklern sollen diese hauptsächlich "Spaß" machen und Pakt-spezifische, kosmetische Boni versprechen - also u.a. Reittiere, Haustiere und Transmogrifikationskram. Diese Minispiele sind ausschließlich den jeweiligen Pakt-Mitgliedern vorbehalten.

Bei den Kyrianern kann man z.B. an einem Gladiatorenkampf der Marke "Kampfgilde" teilnehmen können. Man kämpft aber nicht selbst, sondern übernimmt die Rolle des Seelenbande-Partners und kämpft daher mit den jeweiligen Fähigkeiten/Fertigkeiten des Partners. Die Gegner muss man allerdings erst in der Spielwelt fangen und sie werden auch auf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es noch ein Herstellungssystem, das an das Herstellungssystem mit den Rezepten aus Mechagon erinnert. Bei den Nekrolords kann man eigene Monstrositäten erschaffen und Kreaturen aus Bauteilen zusammensetzen. Bei den Nachtfae kümmert man sich um einen Seelengarten, der ein wenig an den Garten aus Pandaria erinnern soll. Zu diesen beiden Systemen hat Blizzard bisher kaum Informationen verraten.

Bei den Venthyr, der Vampir-Fraktion aus Revendreth, veranstaltet man ein Fest für eingeladene Gäste und muss sich um ihre Bedürfnisse kümmern. Manche Gäste, die man übrigens direkt und gezielt einladen kann, verlangen z.B. ein sauberes Festareal, eine dekadente Ausstattung, etwas Aufregung oder höhere Sicherheit. Insgesamt gibt es fünf Party-Aspekte, die jeweils auf zwei Gegensätzen beruhen, z.B. kann die Party-Atmosphäre zwischen "Gefährlich" und "Sicher" pendeln. Setzt man auf "Sicherheit", wird ein Gast unglücklich, der es gerne "gefährlich" hat - und umgekehrt. Neben der Sicherheit gibt es noch Sauberkeit (sauber vs. dreckig), Dekadent (bescheiden vs. dekadent), Aufregung (entspannend vs. aufregend) und Formalitäten (zwanglos oder formell) zu bedenken. Bei der Sauberkeit muss man als Partygastgeber selbst aktiv werden und z.B. Schutt auf dem Boden wegschaffen. Formal wird es, wenn man Gäste begrüßt und Getränke serviert. Aufregung steigert man durch angezettelte Kämpfe mit Wachen. Die Gäste, die man einladen möchte, kann man selbst auswählen - ebenso wie das Unterhaltungsprogramm und die Erfrischungen, die man bestenfalls auf die Wünsche der Gäste abstimmt. Das Ziel ist es, die Gäste so "glücklich" wie möglich zu machen und dafür gibt es am Ende eine Kiste mit Belohnungen. Die Einführung zum "Ember Vourt" (Gluthof) seht ihr im folgenden Video aus der Beta. Genau wie die anderen Minispiele ist das Szenario deutlich umfangreicher als es den Anschein hat.

Letztes aktuelles Video: BetaSpielszenen Der Gluthof Venthyr

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am