World of WarCraft: Shadowlands: Geißelinvasion als Pre-Event der Erweiterung gestartet

 
World of WarCraft: Shadowlands
Release:
24.11.2020
Vorschau: World of WarCraft: Shadowlands
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Shadowlands - Geißelinvasion als Pre-Event der Erweiterung gestartet

World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Shadowlands (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
In World of WarCraft ist die Geißelinvasion als Pre-Event der kommenden Erweiterung gestartet. Das zweiteilige Event läuft bis zur Veröffentlichung von Shadowlands am 24. November.

"Sylvanas Windläufer hat den Helm der Herrschaft des Lichkönigs zerstört und damit die ruhelose Geißel entfesselt, die jetzt in ganz Azeroth Chaos und Verwüstung anrichtet. Es liegt an den Champions der Horde und der Allianz, sich dieser Bedrohung in unserem neuen Vorbereitungsereignis entgegenzustellen.

Blizzard: "In der ersten Woche von 'Die Flut des Todes', dem Vorbereitungsereignis für Shadowlands, könnt ihr in den Gebieten rund um Sturmwind und Orgrimmar, die in der Zwischenzeit von der Geißel überrannt wurden, Informationen sammeln und sie beim Argentumkreuzzug in Eiskrone abliefern. Gemeinsam stellt ihr euch dann dem bösartigen und wiedererstarkten Kult der Verdammten und schlagt die Geißel zurück. Sobald ihr 'Die Anstrengungen vorantreiben' abgeschlossen habt, könnt ihr in Eiskrone tägliche Quests erledigen. Indem ihr diese heldenhaften Anstrengungen weiter unterstützt, könnt ihr euch neue Belohnungen verdienen, darunter Argentumbelobigungen, mit denen ihr Gegenstände wie Ausrüstung und Haustiere kaufen könnt, die nur während des Ereignisses verfügbar sind."

"Ab der zweiten Woche und bis zur Veröffentlichung von Shadowlands werdet ihr von einer finsteren Gestalt unbekannter Herkunft heimgesucht, deren Anwesenheit die Geißel aufrührt. Es liegt an euch, Seite an Seite mit dem Argentumkreuzzug gegen diesen Herold aus dem Reich des Todes vorzugehen, der alles Leben in Azeroth bedroht. Durch den Abschluss von 'Es bleiben nur Schatten' erhaltet ihr Zugriff auf zusätzliche tägliche Quests und könnt so bis zum Ende des Ereignisses „Die Flut des Todes“ noch mehr Belohnungen verdienen."

Weitere Details findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: PreLaunch Event Trailer

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

MrLetiso schrieb am
Ok, also Phase 1 hatte mich noch neugierig gemacht. Das, was sie allerdings gerade als "Phase 2" proklamieren, ist... öhm... dürftig?
Wigggenz schrieb am
Das Event ist bisher recht dürftig finde ich. Eine äußerst rudimentäre Questreihe, eine Invasion die sich nicht wie eine anfühlt oder so aussieht und ein Rare-Elites-System, dass sich schon nach einer halben Stunde wie ewig langes nerviges Gegrinde anfühlt... hoffentlich wird die zweite Hälfte besser.
Was die Story angeht bin ich mir leider fast sicher, dass Sylvanas mehr oder weniger die Kerrigan des Warcraft-Universums wird. Alles stellt sich als ihr großer Plan heraus und sie überlistet irgendwie alle um alles vor einer viel größeren Bedrohung zu retten oder ähnlicher Bullshit. Blizzard scheinen einfach so dermaßen high auf Sylvanas zu sein.
Ich hoffe einfach auf ein interessantes Jenseits-Setting und Content, der einige Zeit lang Spaß macht. Und vielleicht ist der Jailer an sich ja auch interessant. Aber bezüglich der eigentlichen großen Hauptstory habe ich die Hoffnung leider aufgegeben, nachdem ich gesehen habe wie sie sich seit eigentlich schon dem BfA Prepatch entwickelt hat.
MrLetiso schrieb am
Buumpa hat geschrieben: ?
11.11.2020 13:48
Und wie bei fast jedem Addon, werde ich wieder zurückkehren, spaß an den neuen Gebieten und am aufleveln und am erkunden und "perfektionieren" der Dungeons und meiner Klasse haben, den ersten Schlachtzug mit irgendeiner Gilde, der ich mich dann mittlerweile angeschlossen habe, dann mitmachen, um dann, wenns nur noch, um minimale Verbesserungen und das hoffen auf Rainer Zufall geht, dass das passende Item(Level) dropt, verlier ich dann wieder die Lust und höre dann nach 2-3 Monaten wieder auf.
Solange hat es mir bisher auch immer Spaß gemacht. Bis auf Warlords of Dreanor, da hat es mich schon kurz nach Maximallevel kaum noch gereizt und MoP hatte ich damals verpasst.
Und ich dachte schon, ich bin damit alleine :lol:
@Ryan2k: schau Dir mal die "Afterlife" Videos an, falls noch nicht geschehen.
Buumpa schrieb am
Und wie bei fast jedem Addon, werde ich wieder zurückkehren, spaß an den neuen Gebieten und am aufleveln und am erkunden und "perfektionieren" der Dungeons und meiner Klasse haben, den ersten Schlachtzug mit irgendeiner Gilde, der ich mich dann mittlerweile angeschlossen habe, dann mitmachen, um dann, wenns nur noch, um minimale Verbesserungen und das hoffen auf Rainer Zufall geht, dass das passende Item(Level) dropt, verlier ich dann wieder die Lust und höre dann nach 2-3 Monaten wieder auf.
Solange hat es mir bisher auch immer Spaß gemacht. Bis auf Warlords of Dreanor, da hat es mich schon kurz nach Maximallevel kaum noch gereizt und MoP hatte ich damals verpasst.
Ryan2k6 schrieb am
Ja das mit den früheren Bösewichten hab ich mal gelesen. Muss mir bei Zeiten mal die Cinematics von BfA anschauen um Storymäßig up to date zu sein.
PS: Wäre schön, wenn man der Sylvanas endlich mal die Ohren stutzt, aber ich fürchte sie wird noch gebraucht. ;)
schrieb am