Surgeon Simulator 2: Die "Ko-Operation" beginnt im August 2020

 
Surgeon Simulator 2
Entwickler:
Publisher: Bossa Studios
Release:
27.08.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Surgeon Simulator 2: Die "Ko-Operation" beginnt im August 2020

Surgeon Simulator 2 (Simulation) von Bossa Studios
Surgeon Simulator 2 (Simulation) von Bossa Studios - Bildquelle: Bossa Studios
Bei der PC Gaming Show 2020 ist der Surgeon Simulator 2 vorgestellt worden.

Die Bossa Studios schreiben in der Pressemitteilung: "Zurückversetzt in das England der Mitte des letzten Jahrhunderts, können die Spieler diesmal mit einem völlig neuen Schauplatz in Form der medizinischen Einrichtung Bossa Labs rechnen. Ein Ort des Staunens, ein Schauplatz herrlicher Verrücktheiten, wurde geschaffen, um der breiten Masse Chirurgie näherzubringen. Und zu diesem Zweck warten dank des neuen, auf Rätseln basierenden Spiels eine Reihe von herz- und knochenerfrischenden Prüfungen und Herausforderungen, die die Gliedmaßen mitunter nachhaltig verdrehen! Die Chirurgie steht natürlich nach wie vor im Mittelpunkt des Geschehens, doch neu in der Serie ist der Vier-Spieler-Multiplayer-Modus. Ja, wir sprechen hier von echter Kooperation! Aber wird Teamwork die Milz auch wirklich zum Laufen bringen... oder werden vier Köpfe dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen? Während wir den Umstand im Reveal-Trailer nur angedeutet haben, freuen wir uns auch darüber, bestätigen zu können, dass der Surgeon Simulator 2 mit dem Bossa Labs Creation Mode auf den Markt kommen wird, in dem genau dasselbe Tool enthalten ist, das vom Entwicklungsteam zur Erstellung von Surgeon Simulator 2 verwendet wurde! In diesem Modus können Spieler ihre eigenen Levels und Erfahrungen mit bis zu drei Freunden in einer Live-Online-Umgebung erstellen und sie dann online für andere Spieler zugänglich machen."

Surgeon Simulator 2 soll im August 2020 im Epic Games Store erscheinen. Neben der Standard Edition (20,99 Euro) wird eine Deluxe Edition (32,99 Euro) mit Season Pass, Soundtrack und weiteren Items angeboten.

Letztes aktuelles Video: Gameplay Reveal Trailer

Quelle: Bossa

Kommentare

Gamer433 schrieb am
borgadmin hat geschrieben: ?
14.06.2020 12:21
Gamer433 hat geschrieben: ?
14.06.2020 12:21
Ich so: "Cool!"
Dann so: "Epic?!"
Ich dann: "Tschökes!"
Selbstverständlich boykottierst Du genau so konsequent wndere DRMs wieOrigin, Uplay und Steam. Vorbildlich.
Genau so wenig, wie Du (sicherlich) zu allem "Ja und Amen" sagst oder konsequent alles ablehnst, akzeptiere auch ich nicht einfach alles bzw. lehne es ab.
Du wägst ab, was Du gut oder schlecht findest? Stell Dir vor, ich auch!
Aber um Deine Frage zu beantworten, da es Dich offenbar brennend interessiert:
- Epic lehne ich grundlegend ab. Aus Gründen, die ich schon mehrfach hier erwähnt hatte.
- DRM ist mir wurscht (habe ich ehrlich gesagt nicht einmal eine Meinung zu)
- Steam bevorzuge ich, weil ich gerne meine Spiele unter einem Dach habe und es nach all den vielen Jahren liebgewonnen habe.
- Origin habe ich ein paar Spiele (z. B. Dragon Age Inquisition), weil es keine andere Möglichkeit gab das Spiel zu spielen (auch wenn ich mir diesen vermurksten Titel hätte sparen können).
- Für UPlay gilt das Gleiche wie bei Origin. Mittlerweile ist es aber eher so, dass sich diese Launcher automatisch mitstarten, wenn man deren Spiele bei Steam startet. Toll finde ich es nicht, lässt sich aber nicht umgehen. Von daher gezwungene Akzeptanz.
Das ist meine Meinung! Ich spiele schon seit meinem 6. Lebensjahr und ich bin (exakt heute!) 39 (geworden).
Ich habe klar Vorstellungen und feste Meinungen, die sich entwickelt haben. Zum Beispiel, dass ich mir nie wieder ein Spiel vorbestellen oder bei Release kaufen werde, weil man sich bei KEINER Marke mehr blind verlassen kann und immer die Katze im Sack kauft und am Ende bezahlender (nicht bezahlter!) Betatester ist. Da warte ich lieber ein Jahr und bekomme es günstiger, gepacht und vielleicht sogar noch komplett mit (allen) DLCs.
Du hast eine andere Meinung? Gerne. Denn das ist Deine Entscheidung. Sicherlich möchtest Du für diese auch nicht kritisiert werden.
borgadmin schrieb am
Gamer433 hat geschrieben: ?
14.06.2020 12:21
Ich so: "Cool!"
Dann so: "Epic?!"
Ich dann: "Tschökes!"
Selbstverständlich boykottierst Du genau so konsequent wndere DRMs wieOrigin, Uplay und Steam. Vorbildlich.
Nobnab schrieb am
Epic denkt sich dann nur: "Führt der Selbstgespräche?" :lol:
Gamer433 schrieb am
Ich so: "Cool!"
Dann so: "Epic?!"
Ich dann: "Tschökes!"
schrieb am