Wizardry: Labyrinth of Lost Souls: Remaster des Dungeon-Crawlers für PC erschienen

 
Wizardry: Labyrinth of Lost Souls
Entwickler:
Release:
03.11.2011
03.11.2011
15.01.2020
07.12.2011
12.2015
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wizardry: Labyrinth of Lost Souls - Remaster des Dungeon-Crawlers für PC erschienen

Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (Rollenspiel) von XSEED Games / Marvelous
Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (Rollenspiel) von XSEED Games / Marvelous - Bildquelle: XSEED Games / Marvelous
Aktualisierung vom 16. Januar 2020, 09:23 Uhr:

Inzwischen haben XSEED Games, Marvelous und Acquire das Remaster von Wizardry: Labyrinth of Lost Souls für PC veröffentlicht. Der bereits für iOS, PlayStation 3 und PlayStation Vita erhältliche Dungeon-Crawler kann aktuell noch mit einem Launch-Rabatt von zehn bzw. neun Prozent via Steam, GOG und Humble Store heruntergeladen werden. Die Nutzerreviews auf Steam sind "ausgeglichen" (derzeit sind 55 Prozent von 18 Reviews positiv). Auf GOG liegt der aktuelle Wertungsschnitt bei 3,3 von fünf Sternen.



Ursprüngliche Meldung vom 5. Januar 2020, 10:11 Uhr:

XSEED Games hat die "unvorhergesehenen Lizenzprobleme" gelöst und daher wird Wizardry: Labyrinth of Lost Souls am 15. Januar 2020 für PC (Steam, Humble) erscheinen. Der Preis wird 14,99 Euro betragen. Der Dungeon-Crawler aus der Ego-Perspektive nach alter Bauart verspricht visuelle Verbesserungen ("HD-Grafik"), sämtliche Download-Erweiterungen der ursprünglichen PS3-Version (2011) und einen Turbo-Modus für schnellere Dungeon-Touren. XSEED Games spricht von einem "Remaster". Wizardry: Labyrinth of Lost Souls wird englische Texte und japanische Sprachausgabe enthalten.

Die Dungeons wird man mit seiner sechsköpfigen Party erkunden können (acht Klassen, fünf Rassen). Auf über 100 Monster wird man treffen. Zwischen den Abenteuern kann man mit Einwohnen sprechen, Quests annehmen, sich um die Ausrüstung kümmern, um Hilfe bitten etc.

Letztes aktuelles Video: Termin-Trailer


Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)

Screenshot - Wizardry: Labyrinth of Lost Souls (PC)


Quelle: XSEED Games / Steam

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
16.01.2020 16:10
Apropos, hat jemand von euch das hier an- bzw. durchgespielt und kann was dazu sagen?
https://www.gog.com/game/grimoire_heral ... d_exemplar
Den ganzen "vor kurzem erst angemeldet und nur 1 Spiel im Account" Jubelreviews trau ich nämlich nicht über den Weg, zumal der Ein-Mann-Entwickler dahinter ein ziemlich streitlustiger Geselle sein soll.
Hab's nicht gespielt. Ausgehend von meinen gesammelten Infos soll's aber recht old school sein. Im guten, wie im schlechten: Bugs, Balancing kreuz und quer, manches total OP, manches absolut nutzlos, kaum brauchbare Dokumentationen etc.
Plus: Der Macher soll sehr exzentrisch sein. Bannt bei Steam gerne User die (berechtigte) Kritik äußern, hört überhaupt nicht auf Feedback, insgesamt ein Entwickler, der das Spiel für *sich* baut und nicht für diese lästigen Käufer.
Im Zweifelsfall würde ich es eher über Steam kaufen und dann ggfs. zurückgeben.
Sir Richfield hat geschrieben: ?
16.01.2020 16:16
Ach, bloß weil meine Haudruffa im Zuge des MinMaxings mal alle Klassen durchlief und als Magierin endete?
Was bei Wizardy 7 übrigens auch ziemlich nötig war. ;)
Und deswegen mochte ich Wiz 8 - und hab Wiz 7 nicht durch. Bei Wiz 7 war es mehr oder weniger nötig zu bescheissen und das Maximum aus den Charakteren rauszuholen. Aber ich hab in meiner Gruppe halt lieber einen Elite-Krieger und keinen Krieger / Magier / Barde / Schurke / Klempner.
Sir Richfield schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
16.01.2020 16:02
Streng genommen ist auch Wizardry 7 kein Dungeon Crawler. Ebenso Might and Magic und Co. Das sind einfach nur alte RPGs mit Kästchenbewegung. Aber nicht jedes Kästchen-RPG ist ein Crawler - und jeder Crawler läuft über Kästchen.
Ah, herrliches Diskussionsthema für nach mehreren Bier. ;)
Stimmt allerdings, ich verband das "Gameplay" jetzt mit anderen Elementen.
Da könnte ich gleich Diablo II und Planescape Torment in einen Sack stecken, weil in beiden die Figuren nicht schrittweise fortbewegt werden.
Coven of Dusk fand ich übrigens nicht zu toll, da das, NISA-typisch, ein Werte-Übergau mit zu vielen versteckten, schwachsinnigen Mechaniken war. Außerdem ging mir der Wert der einzelnen Charaktere durch die großen Gruppen verloren.
Ach, bloß weil meine Haudruffa im Zuge des MinMaxings mal alle Klassen durchlief und als Magierin endete?
Was bei Wizardy 7 übrigens auch ziemlich nötig war. ;)
Nee, ich weiß schon, was du meinst. Richtige Zeit, richtiger Ort halt.
@LePie: Kann sein, dass das mal an mir vorbeigerauscht ist, aber ich habe vor einiger Zeit nochmal Wizardry 7 angefangen und dann für mich beschlossen, dass das einzige Spiel, das mir von Damals auch heute noch Spaß macht, Doom II ist.
Sprich, Grimoire sieht SO Retro aus, dass ich es nicht mal mehr antesten mag. :(
LeKwas schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
16.01.2020 16:02
Amaunir hat geschrieben: ?
16.01.2020 15:44
Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich das letzte Wizardry damals durchgescpielt hatte. Also das aus der "echten" Wizardry-Reihe ohne diese Anime-Optik. Da kamen dann später noch Roboter und Raumschiffe dazu, aber das war da wohl eine Tradition, diese Sci-Fi Elemente am Ende dort einzubauen.
Tradition war es, bei Might and Magic das einzubauen.
Bei Wizardry gehörte es ab Teil 6 dazu, da dort die Dark Savant Storyline begann und mit Teil 8 endete.
Alle möglichen alten RPG-Reihen hatten doch ab nem bestimmten Punkt diesen Nerdmischmasch aus Fantasy und SciFi. Bei Ultima ballerte man am Ende auch auf TIE-Fighter:

Apropos, hat jemand von euch das hier an- bzw. durchgespielt und kann was dazu sagen?
https://www.gog.com/game/grimoire_heral ... d_exemplar
Den ganzen "vor kurzem erst angemeldet und nur 1 Spiel im Account" Jubelreviews trau ich nämlich nicht über den Weg, zumal der Ein-Mann-Entwickler dahinter ein ziemlich streitlustiger Geselle sein soll.
Sir Richfield schrieb am
Amaunir hat geschrieben: ?
16.01.2020 15:44
Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich das letzte Wizardry damals durchgescpielt hatte. Also das aus der "echten" Wizardry-Reihe ohne diese Anime-Optik.
Das letzte Wizardry ist 8
"Anime Optik"... naja, es ist ja nicht so, als wäre Wiz da ein Kind von Traurigkeit gewesen:
8:
Bild
7:
Bild
Bild
Bild
So sexy waren die 90er :)
Ich hab jetzt aber auch keinen direkten Vergleich. Den einzigen klar japanischen Dungeon Crawler, den ich damals persönlich kannte (aka: durchgespielt), war Phantasy Star auf dem Master System. Und das war eher zahm. (In meiner Erinnerung!!!!)
Da kamen dann später noch Roboter und Raumschiffe dazu, aber das war da wohl eine Tradition, diese Sci-Fi Elemente am Ende dort einzubauen.
Am Ende? Das Intro von Wizardy 7 ist, dass die Party mit einem RAUMSCHIFF zum handlungstragenden PLANETEN fliegt.
Nach drei Metern begrüßt dich eine Frau auf einem Hovermotorrad.
Wizardy ist nur sehr gut darin, einen das vergessen zu lassen, weil mal erstmal damit beschäftigt ist, Helme, Schwerter und Magie auszurüsten. Die Rassen mit den Energiewaffen trifft man tatsächlich erst später.
Hatte 8 nicht die Techniker Klasse, die aus Zeugs neue Waffen bauen konnte, die Hälfte davon Energie Schusswaffen, oder verwechsle ich da was?
Dafür muss man jedoch auf auf diese Art von Spielen stehen.
Ja, da wollte ich schon arrogant zu anmerken, dass Lords of Xulima der Welt bestes Storytelling haben muss, um meine verwöhnten Augen bei der Stange zu halten... Wobei es falsch wäre zu sagen, die sei schlecht, die Grafik. Sie wirk nur irgendwie nicht aus einem Guss, bzw. fehlt ein Quant Politur, aber das macht es bei mir aus.
manu! schrieb am
Wie gesagt ich konnte den 7ner damals nichtmal halb beenden.Da kam nen Game quer.Ich weiss nicht mehr welches.Ich versuche mich mal zu erinnern.
schrieb am