Curse of the Dead Gods: Roguelite-Dungeon-Crawler mit Flüchen und Verderbnis im Early Access

 
Curse of the Dead Gods
Entwickler:
Release:
2020
2020
2020
Early Access:
03.03.2020
kein Termin
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 15,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Curse of the Dead Gods
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Curse of the Dead Gods: Roguelite-Dungeon-Crawler mit Flüchen und Verderbnis im Early Access

Curse of the Dead Gods (Action-Adventure) von Focus Home Interactive
Curse of the Dead Gods (Action-Adventure) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Curse of the Dead Gods (ab 15,99€ bei kaufen) ist auf Steam in den Early Access gestartet (Preis: 14,99 Euro). Entwickler Passtech Games (Space Run Galaxy, Space Run und Masters of Anima) und Publisher Focus Home Interactive möchten das Spiel in diesem Jahr fertigstellen. Umsetzungen für PS4 und Xbox One sind ebenso geplant.

In dem Action-Adventure mit Roguelite-Elementen erkundet man einen Tempel voller Fallen, Monster, Sprengladungen und Korridore. Verspochen werden herausfordernde Kämpfe, mystische Relikte und letztendlich ein Waffenarsenal, das den Hauptcharakter "unaufhaltsam" machen soll. Allerdings baut sich im Verlauf des Spiels "Verderbnis" (Corruption) auf, die man ignorieren oder gezielt für die eigenen Zwecke verwenden kann, aber zu einem bestimmten Preis. "Deine Gier wird dich in den Tod treiben, doch auch so kannst du nicht entkommen. Erhebe dich, um wieder zu kämpfen. Dringe noch tiefer vor. Trotze den Gottheiten, die an diesem Orte lauern", heißt es.



Die Entwickler schreiben weiter: "Curse of the Dead Gods ist ein ausgewachsenes Roguelite mit einer herausfordernden Lernkurve, packenden Kämpfen und Dutzenden von Waffen, Relikten, Flüchen, Räumen, Fallen und noch viel mehr, was es zu entdecken gilt. Alle Kernsysteme sind vorhanden, aber bestenfalls im Beta-Zustand. Größere Veränderungen können und werden stattfinden (...) Das Jaguar-Segment, das die aktuelle Version des Spiels darstellt, umfasst etwas weniger als ein Drittel der geplanten Inhalte. Da jedoch jeder Durchgang per Zufallsgenerator erzeugt wird, gibt auch schon in diesem ersten Segment viel zu entdecken."



Die Inhalte der aktuellen Early-Access-Version und zukünftigen Inhalte können dem folgenden Early-Access-Fahrplan entnommen werden.


Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

tomtom73 schrieb am
4P|Marcel hat geschrieben: ?
04.03.2020 19:52
tomtom73 hat geschrieben: ?
04.03.2020 19:12
Täusche ich mich, oder heißt "Rougelike" eigentlich nichts weiter wie, immer wieder von vorne anfangen, nachdem man das Zetliche gesegnet hat? Oder welchen Unterschied gibt es da zu Permadeath?
So, in etwa, ja. Aber oft kann man Teile vom Fortschritt in die neue Partie mitnehmen, gerade bei "Roguelites" ^^
Dennoch, obwohl stärker und besser ausgerüstet, fange ich trotzdem wieder spielfortschrittmessig bei Null an. Alle Gegner, Fallen, Beute... Alles wieder da. Klingt nach purer Langweile so ab dem 10 Versuch. Bei squadbasierten Spielen kann ich noch einen Sinn bei PD und RL erkennen (man braucht nach gewisser Zeit Rookies, um die Squadreihen aufzufüllen) aber hier...
4P|Marcel schrieb am
tomtom73 hat geschrieben: ?
04.03.2020 19:12
Täusche ich mich, oder heißt "Rougelike" eigentlich nichts weiter wie, immer wieder von vorne anfangen, nachdem man das Zetliche gesegnet hat? Oder welchen Unterschied gibt es da zu Permadeath?
So, in etwa, ja. Aber oft kann man Teile vom Fortschritt in die neue Partie mitnehmen, gerade bei "Roguelites" ^^
tomtom73 schrieb am
Täusche ich mich, oder heißt "Rougelike" eigentlich nichts weiter wie, immer wieder von vorne anfangen, nachdem man das Zetliche gesegnet hat? Oder welchen Unterschied gibt es da zu Permadeath?
schrieb am