Das Steam-Spielefestival: Virtuelles Festival mit Entwicklern und Demos startet zum ursprüglichen E3-Termin

 
Das Steam-Spielefestival
Entwickler:
Release:
09.06.2020
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Das Steam-Spielefestival: Virtuelles Festival mit Entwicklern und Demos startet zum ursprüglichen E3-Termin

Das Steam-Spielefestival () von Valve Corporation
Das Steam-Spielefestival () von Valve Corporation - Bildquelle: Valve Corporation
Die E3 2020 muss in diesem Jahr ausfallen, doch Valve hat zum ursprünglichen Termin der Branchenmesse "Das Steam-Spielefestival" angekündigt. Damit sollen anstehende Spiele mit Demos und "Live-Entwickler-Events" gefeiert werden, was nicht nur im Steam-Store, sondern auch von Geoff Keighley auf Twitter beworben wird.

"Das Steam-Spielefestival rückt Spiele in den Vordergrund, die im nächsten Jahr veröffentlicht werden. Vom 9. bis 14. Juni können Sie anstehende Veröffentlichungen durch zeitlich begrenzt verfügbare Demos und kurze spielbare Spielerlebnisse kennenlernen, mit den Entwicklern in Kontakt treten und für Sie interessante Spiele auf Ihre Wunschliste setzen!

(...)

Für Entwickler
Das Steam-Spielefestival ist die Gelegenheit, Ihre anstehenden Spiele einem weltweiten Publikum zu präsentieren. Zur Teilnahme mit einer Demo zu Ihrem anstehenden Spiel registrieren Sie sich bitte bis zum 24. April."



Der Host der Game Awards könnte also auch darüber hinaus noch Pläne fürs ursprüngliche E3-Zeitfenster haben.

Auf der offiziellen Festival-Seite im Steam-Store gibt es bereits die Möglichkeit, sich zum Eventbeginn erinnern zu lassen. Das Frühjahrs-Event besaß laut pcgamer.com einen Indie-Fokus, was diesmal natürlich erneut der Fall sein könne. Das Magazin schätzt allerdings, dass es zum Termin der abgesagten E3 diesmal eine Nummer größer werden dürfte.

Der E3-Veranstalter ESA habe bereits vergleichbare Pläne zu einem möglichen Online-Event verworfen. Anders sieht es bei Microsoft aus, welches bereits ein digitales Event als E3-Ersatz angekündigt hat. Ubisoft und Electronic Arts überlegten sich derzeit ähnliche Schritte - und auch Devolver könnte erneut eventuell eine "Devolver Direct" bringen. Zudem präsentiert pcgamer.com im Juni selbst wieder die PC Gaming Show.
Quelle: store.steampowered.com, pcgamer.com, Twitter-Auftritt Geoff Keighley

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am