Going Medieval: Mittelalter-Kolonie-Survival-Simulation angekündigt

 
Going Medieval
Entwickler:
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Going Medieval: Mittelalter-Kolonie-Survival-Simulation angekündigt

Going Medieval (Taktik & Strategie) von The Irregular Corporation
Going Medieval (Taktik & Strategie) von The Irregular Corporation - Bildquelle: The Irregular Corporation
Foxy Voxel (Entwickler) und The Irregular Corporation (Publisher) arbeiten gemeinsam an der Mittelalter-Kolonie-Survival-Simulation Going Medieval. Die Beta-Anmeldung für die alternativgeschichtliche Simulation ist ab sofort eröffnet (zur Anmeldung). Die Beta soll im Laufe des Jahres starten, bevor das Spiel in den Early Access gehen wird.

Publisher: "Going Medieval schickt euch zurück in das Jahr 1346, als sich die bekannt Welt gerade von den Schrecken des schwarzen Todes zu erholen beginnt. Überlebende machen sich daran, Gegenden, die wieder von der Natur beansprucht wurden, neu zu besiedeln. Ihr müsst eure Dorfbewohner anführen und sie in einer klassenlosen, grenzenlosen und gesetzlosen Post-Katastrophen-Zeit vor Banditen, Barbaren und religiösen Fanatikern schützen. Plant und erbaut eure Siedlung mit Hilfe unterschiedlicher Materialien. Schützt eure Dorfbewohner vor den Elementen, Hunger, Feinden und sogar dem Wetter und verteidigt euer Dorf gegen rivalisierende Fraktionen, indem ihr uneinnehmbare, mehrstöckige Burgen errichtet oder Bogenschützen und Fallen strategisch sinnvoll platziert. Beobachtet eure Bewohner, die jeweils individuelle Geschichten und Absichten haben, um zu erfahren, wie ihr ihnen zu Diensten sein könnt - glückliche Bewohner sind produktive Bewohner."

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Produktbeschreibung bei Steam:
  • "Stecke deinen Claim ab: In der Welt von Going Medieval liegt die Gesellschaft des dunklen Zeitalters am Boden. Ende des 14. Jahrhunderts sind 95 % der Bevölkerung aufgrund der grassierenden Pest umgekommen. Als Folge dieser Seuche wird das Land von der Natur zurückerobert. Die Überlebenden steigen schließlich aus der Asche der Gesellschaft auf. Nun musst du eine solche Gruppe anführen. Baue ihnen ein Zuhause und beschütze sie vor Gesetzlosen, Barbaren und Fanatikern in einem klassenlosen, grenzenlosen und gesetzlosen Zeitalter nach der Katastrophe.
  • Errichte deine Festung: Plane, baue und erweitere deine Siedlung von einer kleinen Holzhütte zu einer kolossalen Burg aus Stein. Mit einfach zu bedienenden 3D-Gelände-Tools kannst du die perfekte Festung erschaffen, von gewundenen unterirdischen Kavernen bis hin zu ausgedehnten mehrstöckigen Festungsanlagen.
  • Verteidige deine Kolonie: Diese harte Welt nach der Katastrophe ist voller Bedrohungen von außen. Doch du kannst deinen Siedler durch den Bau undurchdringlicher Verteidigungsanlagen und Fallen die Überlegenheit im Kampf verschaffen. Forsche, fertige Waffen und Ausrüstung an und rüste deine Leute so aus, dass sie sich Wellen von unerbittlichen Angreifern erwehren können.
  • Beschütze deine Dorfbewohner: Deine Siedler haben mit mehr als nur Überfällen zu kämpfen. Sie brauchen Schutz vor dem Hungertod und den Elementen. Lege Vorräte an und baue Unterkünfte, um sie zu ernähren und zu wärmen. Halte den emotionalen Zustand deiner Dorfbewohner aufrecht, da ihre Stimmung leidet, wenn ihre Bedürfnisse und Wünsche nicht erfüllt werden.
  • Gestalte deine Geschichte: Erhöhe deine Bevölkerungszahl, indem du Fremden in gefährlichen Situationen hilfst oder gleichgesinnte Reisende aufnimmst. Deine Dorfbewohner haben persönliche Geschichten und Vorstellungen. Lerne sie kennen, indem du ihr Verhalten und ihre Beziehungen zu anderen beobachtest."

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Screenshot - Going Medieval (PC)

Quelle: The Irregular Corporation

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am