The Unexpected Quest: Prologue: Vorgeschmack auf die von Warcraft und Siedler inspirierte Aufbaustrategie

 
The Unexpected Quest
Entwickler:
Publisher: PQube
Release:
Q4 2020

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Unexpected Quest - Prologue: Vorgeschmack auf die von Warcraft und Siedler inspirierte Aufbaustrategie

The Unexpected Quest (Taktik & Strategie) von PQube
The Unexpected Quest (Taktik & Strategie) von PQube - Bildquelle: PQube
Am 7. Oktober 2020 haben Rionix und PQube einen Prolog mit den ersten drei Kapiteln aus The Unexpected Quest für PC veröffentlicht. Auf Steam kann man The Unexpected Quest - Prologue kostenlos herunterladen sowie die noch in diesem Jahr erscheinende Aufbau-Strategiespiel auf die Wunschliste setzen. Laut Spielbeschreibung ist The Unexpected Quest ein "Abenteuerspiel mit Strategie- und Management-Elementen in einer mittelalterlichen Fantasy-Umgebung, inspiriert von Klassikern wie Warcraft 3 und Die Siedler. Begib dich auf Quests, jage nach Schätzen und verwalte deine Ressourcen, während du baust, kämpfst, zauberst und Tränke braust, um Ordnung in eine Welt zu bringen, die am Rande des Abgrunds steht.

Seltsame Kreaturen von den unterschiedlichsten Orten erwarten dich. Einige von ihnen werden dir helfen, andere brauchen deine Hilfe, und wieder andere werden Gefallen an deinem Kopf finden ... oder besser gesagt, an deinem frischen Hirn. Du wirst ruhigen Dörfern, schneebedeckten Berggipfeln, undurchdringlichen Wäldern und übel riechenden Sümpfen einen Besuch abstatten. Aber eine Konstante gibt es: Es warten überall Abenteuer auf dich! Sammle alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist! Zwerge haben nichts gegen Arbeit, aber sie rühren keinen Finger, wenn ihr Magen knurrt. Du kannst eine funktionierende Mühle nicht einfach aus Schlamm und Stöcken bauen, also musst du nach den entsprechenden Materialien suchen. Halte Vorräte und Ressourcen im Überfluss bereit, damit deine Welt buchstäblich expandiert!

Baue Brücken über turbulente Flüsse und Docks in den Sümpfen, repariere Gebäude und errichte neue! Mühlen liefern Nahrung, Sägewerke liefern Baumaterial, Schmieden verbessern die Ausrüstung, und du kannst jederzeit Überschüssiges auf dem Markt verkaufen. Viele verschiedene Baustile und Farben erwarten dich im Spiel. Die Bewohner des Planeten hatten schon seit Anbeginn der Zeit viele Probleme zu überwinden und Quests zu erledigen. Versuche, jedem zu helfen, dem du helfen kannst, und ernte die Früchte deiner Arbeit. Du kannst dich auch immer auf das Wichtigste verlassen: aufrichtige Worte der Dankbarkeit."

"Nett zu sein, bringt einen häufig weiter. Nett zu sein mit einem Schwert in der Hand jedoch noch viel mehr. Stelle erfahrene Soldaten ein, rüste ihre Rüstung und Waffen auf und kämpfe und erobere. Wer auch immer gesagt hat, die Feder sei mächtiger als das Schwert, hat noch nie ein Claymore zu spüren bekommen! Nicht genug Nahrung oder Material? Sterben deine Soldaten an ihren Wunden? Haben deine Arbeiter beschlossen, eine Gewerkschaft zu gründen? Magische Gegenstände und Tränke schaffen Abhilfe! Spare dein Gold, schließe Quests ab und plündere Truhen. Es gibt viele Möglichkeiten, an magische Gegenstände zu kommen!"


Letztes aktuelles Video: Prologue Launch Trailer


Screenshot - The Unexpected Quest (PC)

Screenshot - The Unexpected Quest (PC)

Screenshot - The Unexpected Quest (PC)

Screenshot - The Unexpected Quest (PC)

Screenshot - The Unexpected Quest (PC)

Screenshot - The Unexpected Quest (PC)

Screenshot - The Unexpected Quest (PC)


Quelle: PQube / Rionix

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Inspiriert von Klassikern wie Warcraft und Siedler? Am Arsch!
Das is eines dieser "Time Management"-Klickspiele. Manche von denen versuchen sich aufzupudern und nennen sich "Echtzeitstrategie", aber im Grunde klickt man nur auf aufpoppende Resourcen und das im Optimum in der perfekten Reihenfolge, sodass man am Ende die Zeitvorgabe der Levels schafft.
greenelve schrieb am
inspiriert von Klassikern wie Warcraft 3 und Die Siedler
Äh.... ok. :greenelve_shrugging:
Es gibt keinen Warenkreislauf, lediglich Standardressourcen für die üblichen Verdächtigen wie Gebäude bauen, Einheiten und Upgrades in Auftrag geben. Überhaupt ist alles Ein-Klick-Mechanik. Ressourcen, Gegner, Quests wird alles angeklickt und dann erledigt. In der Demo gibt es einen Fernkampfgegner, der - warum auch immer - nur mit einem eigenen Fernkämpfer angegriffen werden darf und kann.
Ok, es gibt Items wie Heiltränke, was man mit Warcraft 3 in einem RTS... aber das ist schon weit hergeholt.
MrLetiso schrieb am
Klingt an sich ja interessant, aber ich werde irgendwie mit dem Artdesign nicht warm.
schrieb am