Valheim: Überlebenskampf als Wikinger legte einen starken Early-Access-Start auf Steam hin

 
Valheim
Entwickler:
Release:
2022
Early Access:
02.02.2021
Vorschau: Valheim
 
 
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Quak server
Valheim Dedicated Server mieten von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Die Valheim Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Jetzt deinen eigenen Valheim Server mieten >>

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Valheim: Überlebenskampf als Wikinger legte einen starken Early-Access-Start auf Steam hin

Valheim (Survival & Crafting) von Coffee Stain Publishing
Valheim (Survival & Crafting) von Coffee Stain Publishing - Bildquelle: Coffee Stain Publishing
Das Wikinger-Survivalspiel Valheim von Coffee Stain Publishing und Iron Gate Studio hat einen starken Early-Access-Start auf Steam hingelegt. In den ersten beiden Tagen nach Release waren um die 30.000 Spieler gleichzeitig in Valheim aktiv. Über das Wochenende steig die Anzahl der zeitgleich aktiven Nutzer auf einen Spitzenwert von 130.370 - ein ziemlicher Erfolg für das Fünf-Personen-Studio. Auch ein erster Mini-Patch wurde bereits veröffentlicht, der die Serverliste verbesserte, kleinere Bugs behob, die Stärke der Gegner pro Mitspieler leicht senkte und für mehr "Surtling Cores" (Crafting-Material) als Beute aus Grabkammern sorgte.

Vier große, thematische Updates sollen im Laufe des Jahres für die Early-Access-Version veröffentlicht werden. Und wenn noch Zeit bleibt, Odin es will und genug Ressourcen vorhanden sind, sollen Spielerinteraktionen im Multiplayer-Modus, Kampf-Verbesserungen, Mondphasen, Teergruben, Svartalfr-Brigaden, Inventar-Erweiterungen, mehr einzigartige Schauplätze, ein Sandbox-Modus und Munin (Rabe von Odin, zusammen mit Hugin) eingebaut werden. Die Early-Access-Phase soll mehr als ein Jahr betragen. Es bleibt abzuwarten, ob der große Erfolg diesen Fahrplan verändern wird.

Zur Vorschau: Mit Valheim ist schon wieder ein Survivalspiel mit viel Crafting, Erkundung und Hausbau in den Early Access gestartet. Diesmal kämpfen sparsam gestaltete Wikinger in einer mystischen, offenen Welt unter den Ästen des Weltenbaums ums Überleben.


Produktbeschreibung: "Valheim ist eine gewaltige, prozedural generierte Welt, in der im Kampf gefallene Krieger vermeintlich friedliche Landschaften und Meere erkunden, die jedoch tatsächlich von den mächtigsten Kreaturen der nordischen Mythologie heimgesucht werden. Valheims PvE-Gameplay erlaubt derzeit Koop für bis zu 10 Spieler. Die beste Spielerfahrung gibt es jedoch mit 3 bis 5 Spielern. Ein großer Fokus im Early Access liegt darauf, die perfekte Anzahl an Wikingersiedlern zu finden. Spieler müssen Ressourcen sammeln, bessere und stärkere Waffen und Rüstungen schmieden, Häuser und Burgen bauen, Wagen und Langschiffe zimmern, bedrohliche Dungeons erkunden und die Meere befahren, bis alle von Odins Feinden tot sind - nur dann werden ihre Seelen Frieden finden."

"Wir haben bereits in der Beta eine fantastische Community aufgebaut, mit Spielern, die uns begeistert wertvolles Feedback gegeben und einige der wildesten Dinge, die sie in der Welt von Valheim gesehen und gebaut haben, gezeigt haben", sagt Richard Svensson, CEO von Iron Gate Studio. "Jetzt haben sich die Tore von Valheim endgültig geöffnet und wir freuen uns sehr, es mit der ganzen Welt zu teilen und Valheim zu einer Erfahrung weiterzuentwickeln, auf die Odin stolz wäre."

"Valheim ist eine einzigartige Erfahrung. Zusammen mit Freunden ein Zuhause und eine Siedlung aufzubauen, ist heimelig und befriedigend und ein starker Kontrast zur riesigen, rauen Welt voller Monster, die draußen wartet"
, sagt Albert Säfström, CEO von Coffee Stain Publishing. "Wir freuen uns darauf, zu erfahren, was die Spielerinnen und Spieler von Valheim halten und sind gespannt auf die weitere Entwicklung des Spiels im Early Access."

Letztes aktuelles Video: Early Access Release Trailer

Quelle: Steam, SteamDB, Steamcharts

Kommentare

manu! schrieb am
Hatte es auch direkt gekauft und etwa ne Stunde gespielt. Nichts neues, dazu ist die gesamte Grafik irgendwie unscharf und verwaschen. Das ging teilweise so weit, dass meine Augen nicht richtig fokussiert haben...hatte ich noch nie so auf wqhd. Refund und ab dafür.
In der etwas kurzen Zeit kann man natürlich kein wirkliches Pro - Kontra geben.
Das mit dem Baum ist interessant, wird ja auch am Anfang gesagt, Häuser weg vom Wald zu bauen.
Vielleicht wirds ja noch was.
Herb THE berT schrieb am
Lord Helmchen hat geschrieben: ?
08.02.2021 20:27
Herb THE berT hat geschrieben: ?
08.02.2021 17:39
flopsy hat geschrieben: ?
08.02.2021 16:32
Warum hat das hier als Vorschau-Bewertung nur ein ?Befriedigend? bekommen? Auf Steam sind die Bewertungen immerhin äußerst positiv und auch auf Twitch wird das überraschend viel gespielt, kommt also gut an.
ich kann es nachvollziehen. Hab es mir am Wochenende gekauft ( weil es so beliebt ist) und nach knapp 2 Stunden entschieden einen refund zu beantragen.
Wie schon in der Vorschau erwähnt - es erfindet das Rad nicht neu. bissl craften hier bissi sammeln da etwas kampf und das schöne gefühlt von Erkundung als ich es schon damals bei Minecraft hatte. Aber das war es dann auch.
Woher der Hype kommt weiß ich nicht aber Hype´s sind oftmals unerklärliche Phänomene.
Plötzlich ist Rust wieder interessant da es ein paar Streamer spielen.
Wir sind hier auf 4players, hier ists nun einmal cool gegen den Strom zu fließen und Spiele halt anders als die Masse zu bewerten :D
Aber mal ehrlich, scheinbar hast du das Spiel nicht wirklich genau angeschaut, dann wüsstest du dass es gar nichts mit Minecraft zu tun hat, nur weil man Überlebt und Bauen kann. Bei Regen wird das Holz morsch und der Meeresspiegel steigt. Vielleicht hast du nicht mal ein Haus gebaut, dann hättest du bemerkt dass es Statik bzw. Physik gibt, die dein Haus einstürzen lassen können wenn du keine tragende Elemente baust. Bäume können andere Bäume umreißen, genauso auch dein Haus oder dich töten usw. Es setzt also ziemlich auf Realismus, während die Grafik eher im 32 Bit Stil gehalten ist, was aber bei der riesigen Welt und der Physik verschmerzbar ist.
Rust ist halt nicht mehr im Early Access und nun ein vollwertiges Spiel. Das vergessen irgendwie immer viele Leute wenn ein Spiel halt 4 Jahre im EA ist und dann komplett erscheint, dann denken sie "das ist doch schon seit Jahren raus".
Aber sich auch ein Spiel zu kaufen weils so beliebt ist statt sich mal drüber zu...
Lord Helmchen schrieb am
Herb THE berT hat geschrieben: ?
08.02.2021 17:39
flopsy hat geschrieben: ?
08.02.2021 16:32
Warum hat das hier als Vorschau-Bewertung nur ein ?Befriedigend? bekommen? Auf Steam sind die Bewertungen immerhin äußerst positiv und auch auf Twitch wird das überraschend viel gespielt, kommt also gut an.
ich kann es nachvollziehen. Hab es mir am Wochenende gekauft ( weil es so beliebt ist) und nach knapp 2 Stunden entschieden einen refund zu beantragen.
Wie schon in der Vorschau erwähnt - es erfindet das Rad nicht neu. bissl craften hier bissi sammeln da etwas kampf und das schöne gefühlt von Erkundung als ich es schon damals bei Minecraft hatte. Aber das war es dann auch.
Woher der Hype kommt weiß ich nicht aber Hype´s sind oftmals unerklärliche Phänomene.
Plötzlich ist Rust wieder interessant da es ein paar Streamer spielen.
Wir sind hier auf 4players, hier ists nun einmal cool gegen den Strom zu fließen und Spiele halt anders als die Masse zu bewerten :D
Aber mal ehrlich, scheinbar hast du das Spiel nicht wirklich genau angeschaut, dann wüsstest du dass es gar nichts mit Minecraft zu tun hat, nur weil man Überlebt und Bauen kann. Bei Regen wird das Holz morsch und der Meeresspiegel steigt. Vielleicht hast du nicht mal ein Haus gebaut, dann hättest du bemerkt dass es Statik bzw. Physik gibt, die dein Haus einstürzen lassen können wenn du keine tragende Elemente baust. Bäume können andere Bäume umreißen, genauso auch dein Haus oder dich töten usw. Es setzt also ziemlich auf Realismus, während die Grafik eher im 32 Bit Stil gehalten ist, was aber bei der riesigen Welt und der Physik verschmerzbar ist.
Rust ist halt nicht mehr im Early Access und nun ein vollwertiges Spiel. Das vergessen irgendwie immer viele Leute wenn ein Spiel halt 4 Jahre im EA ist und dann komplett erscheint, dann denken sie "das ist doch schon seit Jahren raus".
Aber sich auch ein Spiel zu kaufen weils so beliebt ist statt sich mal drüber zu informieren oder Streams/Lets Plays anzuschauen ist auch...
Herb THE berT schrieb am
flopsy hat geschrieben: ?
08.02.2021 16:32
Warum hat das hier als Vorschau-Bewertung nur ein ?Befriedigend? bekommen? Auf Steam sind die Bewertungen immerhin äußerst positiv und auch auf Twitch wird das überraschend viel gespielt, kommt also gut an.
ich kann es nachvollziehen. Hab es mir am Wochenende gekauft ( weil es so beliebt ist) und nach knapp 2 Stunden entschieden einen refund zu beantragen.
Wie schon in der Vorschau erwähnt - es erfindet das Rad nicht neu. bissl craften hier bissi sammeln da etwas kampf und das schöne gefühlt von Erkundung als ich es schon damals bei Minecraft hatte. Aber das war es dann auch.
Woher der Hype kommt weiß ich nicht aber Hype´s sind oftmals unerklärliche Phänomene.
Plötzlich ist Rust wieder interessant da es ein paar Streamer spielen.
4P|Marcel schrieb am
flopsy hat geschrieben: ?
08.02.2021 16:32
Warum hat das hier als Vorschau-Bewertung nur ein ?Befriedigend? bekommen? Auf Steam sind die Bewertungen immerhin äußerst positiv und auch auf Twitch wird das überraschend viel gespielt, kommt also gut an.
Der grundlegende Spielfluss aus Erkunden, Sammeln, Kämpfen und Herstellen ist gut umgesetzt und mit reichlich Rezepten und Baumöglichkeiten von Wikingerhäusern bis Schiffen garniert. Auch der Koop-Modus funktioniert gut und dank der prozedural generierten Welt gibt es viel zu erkunden. Abgesehen davon, dass die Kämpfe noch etwas chaotisch bzw. unkontrolliert wirken und die Benutzeroberfläche vielerorts noch "in Bau" ist, fehlt Valheim allerdings ein markantes Alleinstellungsmerkmal ... und die Dungeons sind grafisch hart an der Grenze ;)
schrieb am