Valheim: Update 1: Hearth & Home steht bereit - mit Kartentisch, Obliterator und etwas Mysteriösem

 
von ,

Valheim - Update 1: Hearth & Home steht bereit - mit Kartentisch, Obliterator und etwas Mysteriösem

Valheim (Survival & Crafting) von Coffee Stain Publishing
Valheim (Survival & Crafting) von Coffee Stain Publishing - Bildquelle: Coffee Stain Publishing
Für Valheim (Early Access) ist das erste Inhaltsupdate "Hearth & Home" veröffentlicht worden. Neben neuen Gebäudeteilen (Fensterluken, Dunkelholzmaterialien, Raben-Deko), Erweiterungen für die Kochstelle (Gewürzregal, Fleischer-Tisch, Töpfe und Pfannen), weiteren Rezepten und dem neuen Nahrungsmittelsystem wird man in Update 1 seine Reichtümer bald in ordentlichen und nicht ganz so ordentlichen Stapeln horten können. Alle anderen Beutestücke oder Vorräte können in neuen Schatztruhen deponiert und hinter Eisengittern weggeschlossen werden.

Mit Hearth & Home wird das Nahrungsmittelsystem überarbeitet. So wird Nahrung ganz allgemein in drei Boosting-Kategorien (Gesundheit, Ausdauer und eine Mischung aus beiden Werten) aufgeteilt, wodurch die Wahl der Nahrung je nach Spielaktion (Bauen, Kämpfen, Erkunden etc.) wichtiger wird. Wer viel kämpft, sollte weiter auf Stamina-Essen setzen, um viel austeilen zu können. Wer eher defensiv spielt (Tank), sollte "Health-Food" verspeisen, da der Blockwert demnächst auf dem maximalen Gesundheitswert basieren wird. Außerdem soll die Gesundheit direkt mit der neuen "Stagger-Leiste" (rechts neben dem Wikinger) in Verbindung stehen. Diese Leiste zeigt an, wann der eigene Charakter durch Attacken ins Taumeln gerät bzw. betäubt wird. Zudem wird die Dauer der Essenseffekte klarer visualisiert. Auf der Staminaleiste ist auch ein Zahlenwert erkennbar. Turmschilde sollen deutlich verbessert werden (Stichwort: Rückstoß) und besser für den defensiven Spielstil geeignet sein, vor allem wenn man gegen mehrere Gegner kämpft.

Hol dir deinen Valheim-Server ab 4,44 Euro / Monat

Während gezähmte Lox fortan "einen Zweck" haben, können die Spieler ihre Haustiere mit einem Namen versehen. Außerdem wurden weitere, von Spielern nachgefragte Features hinzugefügt, darunter die gemeinsame Nutzung von Karten (Kartentisch), weitere Samen für unterschiedliche Baumarten (Birken, Eichen, Zwiebeln) und der "Obliterator" als Erweiterung der Basis, mit der man überflüssige Gegenstände zerstören kann. Darüber hinaus wird im folgenden Trailer etwas Dunkles und Mysteriöses angedeutet, das sich über die Ebenen auszubreiten scheint. Das Change-Log findet ihr hier. Im jüngsten Entwickler-Video erklärten die Entwickler zusätzlich, dass es besser wäre, eine neue Spielwelt zu erstellen, um auch die neuen Events erleben zu können.

Letztes aktuelles Video: Hearth Home Out now


Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)

Screenshot - Valheim (PC)


Quelle: Coffee Stain Publishing und Iron Gate Studio

Kommentare

NewRaven schrieb am
Und in den Steam-Foren wird das Update zerfetzt... also... so richtig. Persönlich denke ich... ja, für 8 Monate ist das, wenn man bedenkt, was noch alles angedacht ist, etwas mau (eh die Roadmap abgearbeitet ist, haben wir bei der Geschwindigkeit dann wohl 2037). Dabei find ich die Änderungen - bisher nur vom Lesen und ja, ich weiß, dass nicht alles im Detail im Changelog enthalten ist - nicht einmal schlecht und Performance-Verbesserung sind sowieso super - es ist nur eben an "Spielinhalt"... unterwältigend wenig, selbst mit einer Pandemie und mit kleinem Team. Folglich dessen haben wir uns erstmal gegen "neue Welt, vorn vorn anfangen" und für "wir warten auf das nächste Update und spielen nicht mehr" entschieden. Das ist nicht schlimm, wir haben aus dem 17 EUR-Titel über 150 Stunden rausgeholt - bisher schon und hatten dazu in dieser Zeit massig Spaß damit... aber die Vorfreude auf dieses Update ist dann jetzt halt doch leider einem "ähm... ja... nee" gewichen.
schrieb am