Guild Wars 2: End of Dragons: Dritte Erweiterung erscheint 2021; die vorigen ab November auf Steam

 
Guild Wars 2: End of Dragons
Entwickler:
Publisher: NCSoft
Release:
2021
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Guild Wars 2: End of Dragons: Dritte Erweiterung erscheint 2021; die vorigen ab November auf Steam

Guild Wars 2: End of Dragons () von NCSoft
Guild Wars 2: End of Dragons () von NCSoft - Bildquelle: NCSoft
NCSoft und ArenaNet haben heute einen ersten Blick auf Guild Wars 2: End of Dragons - also die dritte Erweiterung zum Rollenspiel - veröffentlicht. Sie soll 2021 für den PC erscheinen.

"End of Dragons erscheint 2021 und nimmt die Spieler mit auf eine Reise nach Cantha, die geheimnisvolle Inselnation im Süden, von der seit über 200 Jahren niemand etwas gesehen oder gehört hat."



Zudem wurde verkündet, dass die beiden Erweiterungen Heart of Thorns und Path of Fire ab November auf Steam verfügbar sein werden:

"Ab November sind Guild Wars 2, die beiden Erweiterungen Heart of Thorns und Path of Fire sowie die kompletten Inhalte der Lebendigen Welt, einschließlich der Staffel 'Die Eisbrut-Saga', auf Valves Plattform Steam verfügbar. (...) Ab heute können Guild Wars 2-Spieler, die im Besitz der Erweiterung Path of Fire sind, zudem eine neue Fähigkeit für ihr Schweberochen-Reittier freischalten. Nach dem Einloggen erhalten die Spieler per Ingame-Post den Startschuss zu einer besonderen Sammlung, die das verborgene Potenzial der Wasserkreatur enthüllt und es dem Schweberochen ermöglicht, zu tauchen und die Unterwasserwelt des Spiels zu erkunden. Zum ersten Mal bringt eines der richtungsweisenden Reittiere des Spiels die Freude an der Bewegung in die Tiefen von Tyria.

Zur Feier des achten Jahrestags des Spiels erhalten Spieler bis zum 4. September 50 % Rabatt auf die Standard und Deluxe Edition von Guild Wars 2: Path of Fire. Steam-Benutzer können die offizielle Guild Wars 2-Produktseite besuchen, um aktuelle Neuigkeiten zu erfahren und das Spiel in ihre Wunschliste aufzunehmen."

Screenshot - Guild Wars 2: End of Dragons (PC)

Screenshot - Guild Wars 2: End of Dragons (PC)

Screenshot - Guild Wars 2: End of Dragons (PC)

Screenshot - Guild Wars 2: End of Dragons (PC)


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Randall Flagg schrieb am
Die dritte Erweiterung nach wie vielen Jahren? 8?
Wenn ich daran denke, dass Guild Wars 1 gefühlt alle zwei Jahre ein vollständiges, massives Addon rausgehauen hat ...
Triadfish schrieb am
In Punkto PVE Endgame Content ist GW2 schon immer ein Witz gewesen. Das ist eines MMOs nicht würdig. Da hat WoW Classic schon 10 mal mehr zu bieten als GW2 heute nach 8 Jahren. v.A. ist es in GW 2 eh egal was man spielt. Man bekommt mit minimalen Aufwand ein Gear, dass maximal 6-7% schlechter ist als das beste Gear im Spiel. Und sobald man komplett "aufgestiegen" ausgerüstet ist, gibt es keine Verbesserungsmöglichkeit mehr was die Stats angeht. Und der Aufwand dieses zu bekommen ist auch nicht besonders hoch. Danach geht es nurnoch um irgendwelche Skins oder Farben. Selbst die legendären Items sind nicht stärker, sondern nur "flexibler" und schöner anzusehen.
Mich könnte das Spiel nurnoch über ein gefülltes WvW wieder abholen, denn da hatte ich früher wirklich Spaß. Kämpfe mit 500 Spielern und 3 Fraktionen auf einer riesigen Maß, das war schon etwas beosnderes.
Aurellian schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
26.08.2020 22:26
Aurellian hat geschrieben: ?
26.08.2020 22:00
Nachdem sie den für mich interessanten Content (Fraktale und Raids)
Hmm. Was hatten sie aus den Fraktalen gemacht? Ich hatte es schon länger nicht mehr verfolgt. Haben sie die Fraktale noch weiter entwickelt?
Wie viele verschiedene Fraktale gab es zuletzt?
Das letzte kam vor anderthalb Jahren und das davor ist schon mehr als zwei her. Dazu kommt dann noch, dass sie vor etwas mehr als drei Jahren mit Nightmare und Shattered Observatory zwei brilliante Fraktale produziert haben, an die die drei in der Zwischenzeit folgenden nicht ansatzweise rankamen. Das erste davon war noch ganz ok (im Sinne von durchschnittlich), aber die letzten beiden waren einfach nur grottig.
ChrisJumper schrieb am
Aurellian hat geschrieben: ?
26.08.2020 22:00
Nachdem sie den für mich interessanten Content (Fraktale und Raids)
Hmm. Was hatten sie aus den Fraktalen gemacht? Ich hatte es schon länger nicht mehr verfolgt. Haben sie die Fraktale noch weiter entwickelt?
Wie viele verschiedene Fraktale gab es zuletzt?
Aurellian schrieb am
Na mal schauen. Ich spiele es gerade zwar mal wieder ein bisschen, um ein paar angesammelte Story-Episoden nachzuholen, aber danach werde ich es wohl wieder ruhen lassen. Nachdem sie den für mich interessanten Content (Fraktale und Raids) in den letzten Jahren verhungern lassen haben, sehe ich im Augenblick auch nicht so richtig, was sie mir mit dem angekündigten Addon großartig bieten wollen.
schrieb am