Siege Survival: Gloria Victis: Survival-Management: Eine Belagerung im Mittelalter überleben

 
von ,

Siege Survival: Gloria Victis - Survival-Management: Eine Belagerung im Mittelalter überleben

Siege Survival: Gloria Victis (Survival & Crafting) von Ravenscourt
Siege Survival: Gloria Victis (Survival & Crafting) von Ravenscourt - Bildquelle: Ravenscourt
Siege Survival: Gloria Victis (ab 18,74€ bei kaufen) ist auf Steam, im Epic Games Store und auf GOG.com für 24,99 Euro veröffentlicht worden. Es wird in der ersten Woche nach der Veröffentlichung mit 20 Prozent Rabatt angeboten.

In dem mittelalterlichen Survival-Management-Strategiespiel steuert man eine Gruppe von Zivilisten, deren einziges Ziel es ist, die Belagerung ihrer Stadt im Mittelalter zu überleben. Dabei sucht man verborgene Ressourcen in der Stadt und stellt Vorräte her, um die Truppen zu versorgen und zu verhindern, dass die Stadt von den gegnerischen Kräften überrannt wird. Das Spiel soll außerdem mit zahlreichen moralischen Entscheidungen und narrativen Events gespickt sein.

"Spieler bauen ihre Basis auf, stellen Vorräte her und durchsuchen die gefallene Stadt nach wertvollen Ressourcen. Diese werden für die Versorgung der Überlebenden benötigt, um diese weiterhin am Leben zu erhalten, aber auch um die letzten verbleibenden Truppen zwischen ihnen und den einfallenden Barbaren zu unterstützen."

Auf Steam steht eine (kürzlich aktualisierte) Demo zum Download zur Verfügung, in der die ersten sieben Tage der Kampagne angespielt werden können.

"Plündern: Wenn sie sich nachts aus ihren sicheren Verstecken herauswagen, müssen sie die geschundene Stadt erkunden, um wertvolle Rohstoffe, zurückgelassene Waren und Waffen zu sammeln, die sie zum Überleben benötigen, aber auch um lange genug durchzuhalten, bis die ersehnte Verstärkung die Angreifer vertreibt.
Handwerk & Ressourcenmanagement: Die Bewohner benötigen bessere Waffen, ein Dach über dem Kopf, warmes Essen und all die anderen Dinge, die nur noch in Teilen vorhanden sind. Und die einzige Möglichkeit, diese zu erhalten, besteht darin, sie selber anzufertigen. Die Ressourcen in der Festung sind jedoch knapp und Spieler müssen sie mit Bedacht und Umsicht verwalten, um es in einem Stück bis zum Ende der Belagerung zu schaffen.
Überleben: Spieler kämpfen mit ein paar müden Truppen, die dringend Pfeile, Waffen und Rüstungen benötigen, die Überreste ihrer Stadt und behandeln zugleich die Leiden der Verwundeten. Dieser Trupp aus abgeschlagenen Kämpfern ist dringend auf die Versorgung und Unterstützung auf jede erdenkliche Weise angewiesen, den andernfalls stürmt der Feind die Festung. Und mit dem ist nicht gut Kirschen essen, darum sollte man ihm unbedingt aus dem Weg gehen, wenn sie sich des Nachts ins Niemandsland schleichen."


Letztes aktuelles Video: Launch Trailer

Quelle: Koch Media und Black Eye Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am