von Sören Wetterau,

Payday 3: Neuer Teaser kündigt baldigen Gameplay-Reveal an

Payday 3 (Shooter) von Prime Matter
Payday 3 (Shooter) von Prime Matter - Bildquelle: Starbreeze Studio
Wann gibt es endlich feste Infos zu Payday 3? Seit Jahren schweigen die Starbreeze Studios zum Koop-Shooter, aber bald wird sich das ändern: Ein Gameplay-Reveal steht bevor.

Dies kündigte das schwedische Entwicklerstudio mit einem neuen, sehr kurzen und wenig aussagekräftigen Teaser an. "Also gut Jungs, es ist ein einfacher Job" heißt es von einem im Schatten stehenden Charakter – ehe auf Sommer 2023 verwiesen wird. Wenn die Temperaturen steigen, soll erstmals Gameplay zu Payday 3 gezeigt werden.

Payday 3: Release-Plan bleibt bestehen



Einen genauen Termin nennen die Starbreeze Studios jedoch nicht und bleiben damit ihrer bisherigen Linie treu: Nicht zuviel verraten. Seit der Ankündigung des Nachfolgers von Payday 2 hält sich das Studio sehr bedeckt mit Informationen. Bekannt ist bisher jedoch, dass Payday 3 definitiv noch 2023 für PC und Konsolen erscheinen soll. Mit Letzteren sind PlayStation und Xbox gemeint, wobei die Entwickler nicht verraten, ob lediglich die aktuelle oder auch die vorherige Konsolengeneration noch bedient wird.



Inhaltlich bleibt es ebenso recht vage. Offiziell heißt es, dass es die Payday-Gang rund um Dallas, Chains, Hoxton und Wolf dieses Mal nach New York verschlägt, wo sie ihren kriminellen Aktivitäten ein weiteres Mal nachgehen – und sich unter anderem auch mit Kryptowährungen herumschlagen dürfen.

Am Grundprinzip der Payday-Reihe, ein Mix aus Ego-Shooter, Stealth-Elementen und Koop, wird sich aber aller Voraussicht nach nicht sehr viel ändern. In Sachen Technik dürfte der Bankräuber-Shooter jedoch einen großen Sprung nach vorne wagen, da Payday 3 auf Basis der Unreal Engine entsteht.
Quelle: YouTube / Payday

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am