Steam Deck: Gabe Newell: "Keine Konkurrenz für Switch"

 
von ,

Steam Deck: Gabe Newell: "Keine Konkurrenz für Switch"

Steam Deck (Hardware) von Valve Software
Steam Deck (Hardware) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Gabe Newell sieht in dem jüngst angekündigten Handheld Steam Deck kein Konkurrenzprodukt für Nintendos Bestseller Switch. Das hat der Valve-Gründer im Gespräch mit IGN betont. Als Hauptgrund führt er an, dass man mit dem Steam Deck eine völlig andere Zielgruppe ansprechen wolle als Nintendo.

"Nintendo macht einen tollen Job, wenn es darum geht, die Zielgruppe mit den eigenen Inhalten zu erreichen", so Newell, der anschließend auf das Steam Deck zurückkommt. "Nimmt man es in die Hand, fühlt es sich deutlich ergonomischer für Leute an, die es gewohnt sind, mit einem höherpreisigen Controller zu spielen. Das Steam Deck ist größer und robuster gebaut als eine Switch. Wenn wir richtig liegen, ist das genau der richtige Kompromiss für die Zielgruppe, die wir erreichen wollen [...]. Sagen wir mal so: Wenn du ein Gamer bist und du nimmst eine Switch und das hier [ein Steam Deck, Anm. d. Red.] in die Hand, dann wirst du wissen, was die richtige Wahl für dich ist, oder? Und das wirst du innerhalb von zehn Sekunden wissen."

Gleichzeitig gibt er zu, dass sich einige Nutzer beim Blick auf das Spieleangebot wahrscheinlich auch für beide Handhelds entscheiden würden.
Quelle: IGN

Kommentare

Khorneblume schrieb am
Ryan2k6 (4p Reboot ist d00f!) hat geschrieben: ?11.11.2021 09:05
Khorneblume hat geschrieben: ?10.11.2021 21:59 Die 1. Konsole deren Release sich dank Rohstoffkrise komplett verschiebt.
Das war bei den anderen beiden auch nur ein *die muss jetzt aber raus*. Da hätte man auch verschieben können für einen höheren Bestand. Bei Valve ist jetzt nur das Problem, dass sie ja feste Reservierungen haben und da werden sie den ersten Schwall schon komplett bedienen wollen. :)
Valve hat natürlich einen Vorteil. Bei denen hängen keine Exklusives dran, die dringend rausmüssten. Ob Gabe seine Milliarden jetzt wie gehabt mit Steam verdient, oder noch ein bisschen Hardware verkauft...
Der kann sich das eben mal locker erlauben. :)
johndoe711686 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?10.11.2021 21:59 Die 1. Konsole deren Release sich dank Rohstoffkrise komplett verschiebt.
Das war bei den anderen beiden auch nur ein *die muss jetzt aber raus*. Da hätte man auch verschieben können für einen höheren Bestand. Bei Valve ist jetzt nur das Problem, dass sie ja feste Reservierungen haben und da werden sie den ersten Schwall schon komplett bedienen wollen. :)
Khorneblume schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?10.11.2021 22:07
Khorneblume hat geschrieben: ?10.11.2021 22:03 Stecken da drin Mikro-Chips?
Chips *und* Popcorn!
Und Magie. :Häschen:
yopparai schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?10.11.2021 22:03 Stecken da drin Mikro-Chips?
Chips *und* Popcorn!
schrieb am