Them and Us: Klassischer Survival-Horror aus verschiedenen Perspektiven verlässt den Early Access

 
von ,

Them and Us: Klassischer Survival-Horror aus verschiedenen Perspektiven verlässt den Early Access

Them and Us (Action-Adventure) von TendoGames
Them and Us (Action-Adventure) von TendoGames - Bildquelle: TendoGames
Am 28. September 2021 haben die japanischen Entwickler TendoGames ihr offenkundig sehr stark vom Genreklassiker Resident Evil inspiriertes Survival-Horror-Spiel Them and Us für PC veröffentlicht und den Early Access nach drei Jahren offiziell beendet. Auf Steam, wo die bisherigen Nutzerreviews "sehr positiv" ausfallen, wird noch bis zum 5. Oktober ein Launch-Rabatt von zehn Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt (30,59 Euro statt 33,99 Euro). Außerdem kann eine kostenlose Demo ausprobiert werden. In der Spielbeschreibung heißt es: "Them and Us ist ein klassisches Survival-Horrorspiel mit einem Fokus auf Atmosphäre und Immersion des Spielers. Entdecke die Wahrheit über Alicias Vergangenheit, während sie immer tiefer in ihren seltsamen, endlosen Alptraum versinkt.

Wir schreiben das Jahr 1978. Ein einsamer Bus und ein furchtbarer Unfall draußen auf den alten und gewundenen Straßen, die den Großteil der amerikanischen Wildnis durchziehen. Eine Überlebende. Eine junge Frau, ihr Geist vernarbt von einem Leben voller Tragödien. Ihr Name ist Alicia. Sie ist allein, sie ist verwundet. Unbemerkt und leise entspinnt sich ein tödlicher Alptraum um sie. Um ihr Leben kämpfend, wird Alicia in Ereignisse hineingezogen, die sie nicht versteht – eine 'Veränderung' erfasst die Welt um sie herum. Ihr Ursprung, ihre Ursache? Nicht bekannt. Während die Nacht hereinbricht, wagt sie sich tiefer ins Unbekannte – Wird sie überleben? Wirst du überleben?"


Als Schlüsselfeatures werden genannt:
  • Feste Kamera mit Tanksteuerung und alternativen Steuerungsoptionen.
  • Third-Person-Perspektive mit "Über-die-Schulter"-Zielmodus.
  • Ausgewählte Szenen aus der First-Person-Perspektive für Flashbacks, Zwischensequenzen, Erinnerungen, etc.
  • Zusätzliche Spielinhalte.
  • Post-Process-Effekte (Bloomfilter, Godrays, etc.) ziehen dich noch tiefer in den Bann des Spiels.
  • Gestochen scharfe Grafik mit 60 FPS als Standardeinstellung. Option zum Entsperren der Framerate verfügbar.
  • Optional kann auf Konsolengrafik der ersten Generation umgestellt werden. Der Retromodus aktiviert auch fixierte Kamerawinkel um die Herausforderung zu erhöhen.
  • Realistisches Schadens- und Verstümmelungssystem mit entsprechend viel Blut.
  • Rätsel im Spiel, die auf Codes und Schlüssel aufbauen.
  • Ressourcenmanagement sorgt für echten Survival-Horror.
  • Flashbacks treiben den Fortschritt der Geschichte voran.
  • Beende das Spiel und schalte neue Kostüme und Waffen frei.
  • Es gibt unterschiedliche Enden. Entscheide selbst über Alicias Schicksal.

Letztes aktuelles Video: Trailer First Person






Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)

Screenshot - Them and Us (PC)


Quelle: TendoGames / Steam

Kommentare

TheoFleury schrieb am
Einer der besseren Resident Evil (Teil 1 bis 3) Klone und ein waschechtes Survival-Horror Game der alten Schule (Knackige Rätsel haben mir aber gefehlt)
Solche Entwickler sollten finanziell mehr unterstützt werden. Habe mir die EA Version schon vor über einem halben Jahr gekauft, und die Entwickler haben stetig Updates rausgehauen und auf Community Feedback gehört.
Hoffentlich verkauft es sich anständig.
schrieb am