nVidia: Raytracing in Cyberpunk 2077 und Watch Dogs Legion; RTX-Video aus Control - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

nVidia: Raytracing in Cyberpunk 2077 und Watch Dogs Legion; RTX-Video aus Control

nVidia (Unternehmen) von Nvidia
nVidia (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
Bisher gibt es nur wenige Spiele, die Raytracing als realistischere Form der Beleuchtung oder zur Realisierung von Reflexionen einsetzen. Das prominenteste und eindrucksvollste Beispiel war bisher Metro Exodus (wir berichteten), aber auch Quake 2 RTX soll nicht vergessen werden (wir berichteten). Im Zuge der E3 2019 hat nVidia nun weitere Spiele angekündigt, die Hardware-beschleunigtes Raytracing via DirectX Raytracing mit ihren Grafikkarten (vor allem RTX-Reihe) unterstützen werden. Zu den besagten Spielen gehören Watch Dogs Legion (6. März 2020) und Cyberpunk 2077 (16. April 2020).

Screenshot - nVidia (PC)

Screenshot - nVidia (PC)


"Cyberpunk 2077 ist ein unglaublich anspruchsvolles Spiel. Ego-Perspektive und komplexes Rollenspiel werden hier erfolgreich miteinander verknüpft, um eine immersive Welt zu erschaffen, in der man seine eigene Geschichte erzählen kann", sagt Matt Wuebbling, Head of GeForce Marketing bei nVidia. "Wir glauben, dass die futuristische Welt von Cyberpunk 2077 von der realistischen Beleuchtung im Spiel durch Raytracing sehr profitiert."

"Ubisoft unternimmt alles, um die Städte, die in ihren Spielen zu sehen sind, naturgetreu nachzubilden. Raytracing wird dem Look und Feel von London in Watch Dogs: Legion eine beispiellose Tiefe verleihen"
, sagte Matt Wuebbling, Head of GeForce Marketing bei nVidia. "nVidias enge Zusammenarbeit mit der Watch Dogs-Reihe reicht bis in die Anfänge des Franchise zurück. Wir sind bereit, PC-Spieler erneut zu begeistern - diesmal mit Raytracing."

Darüber hinaus wird RTX-beschleunigtes Echtzeit-Raytracing in Call of Duty: Modern Warfare (25. Oktober 2019), Control (27. August 2019), Wolfenstein: Youngblood (26. Juli 2019) und Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 (Frühjahr 2020) verfügbar sein.

Quelle: nVidia

Kommentare

Leon-x schrieb am
Angeblich schickt sich jetzt auch Doom Eternal an Raytracing zu unterstützen:
https://www.dsogaming.com/news/doom-ete ... y-tracing/
Da kommen auf ein mal einige größere Kandidaten zusammen. Wolfenstein Youngblood auch.
Wird nett werden es für paar Levels als Grafikdemo zu testen. Vielleicht läuft es aber auch je nach Game doch mal so gut dass man es dauerhaft mit 60fps lassen kann.
schrieb am