Nvidia: Grafikkarten-Treiber 451.67 zum Download; RTX-Bundle mit Death Stranding (DLSS 2.0)

 
Nvidia
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nvidia: Geforce Grafikkarten-Treiber 451.67 zum Download; RTX-Bundle mit Death Stranding (DLSS 2.0)

Nvidia (Unternehmen) von Nvidia
Nvidia (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht (451.67), der für Death Stranding, F1 2020 und Horizon Zero Dawn (Complete Edition) optimiert wurde. Der aktualisierte Treiber kann bei Nvidia, Geforce.com oder via GeForce Experience runtergeladen werden.

Außerdem ist ein RTX-Grafikkarten-Bundle mit Death Stranding (Embark On Your Journey) angekündigt worden. Beim Kauf einer "geeigneten" GeForce RTX 2080 Ti, 2080 SUPER, 2080, 2070 SUPER, 2080, 2070, 2060 SUPER oder 2060 GPU-integrierten Grafikkarte, eines Laptops oder Desktops erhalten die Käufer einen Steam-Code für Death Stranding. Die Aktion dauert bis zum 29. Juli 2020. Eine Liste der teilnehmenden Händler und Einzelhändler sowie Links zu den teilnehmenden Produkten und Partnern gibt es auf GeForce.com.

Die PC-Version von Death Stranding (Release: 14. Juli 2020) wird DLSS 2.0 unterstützen. In der Ankündigung spricht Nvidia von einem "erheblichen Leistungsschub", der auf allen "GeForce-RTX-Grafikprozessoren 100+ FPS bei 1440p oder reibungslose 60+ FPS bei 4K ermöglichen" soll.

DLSS 2.0 ist eine KI-gestützte Upscaling-Methode, die hauptsächlich für höhere Bildwiederholraten bei hohen Grafikqualitätseinstellungen sorgen soll. Bei dem Upscaling-Verfahren werden z.B. nativ in 1080p gerenderte Szenen mit KI-Unterstützung auf 1440p oder 4K hochskaliert. Die Hochskalierung und die Kantenglättung (Anti-Aliasing) übernimmt ein speziell trainiertes System auf Basis von künstlicher Intelligenz mit neuronalen Netzwerken. Im Gegensatz zu der ersten DLSS-Version sind die Qualitätsunterschiede (Flackern, Artefakte etc.) zwischen dem nativen Renderer und der hochskalierten Version deutlich verringert worden. DLSS 2.0 ist aktuell in Wolfenstein: Youngblood, MechWarrior 5: Mercenaries, Deliver us the Moon, Minecraft RTX (Beta) und Control verfügbar. Cyberpunk 2077 wird DLSS 2.0 ebenfalls unterstützen.

"Death Stranding hat bereits jetzt den Ruf eines visuellen Meisterwerks, aber dank Nvidias DLSS 2.0 wird das PC-Debüt zu etwas ganz Besonderem. Mit der zusätzlichen Leistung durch Nvidias DLSS-2.0-Technologie in Death Stranding können Spieler das enorme grafische Potenzial der PC-Plattform durch eine höhere Grafikeinstellungen und eine größere Auflösung freisetzen. Dadurch wird die Vision, die wir für das Spiel haben, Wirklichkeit", so Akio Sakamoto, CTO bei Kojima Productions.

Nvidia Highlights unterstützt mittlerweile auch Apex Legends. Somit können automatisch (auf Basis von Muster- und Bilderkennung) wichtige Spielmomente auf Video festgehalten werden. Die Unterstützung soll demnächst auf weitere Spiele und macOS ausgedehnt werden.

Drei weitere Monitore gelten nach der Treiber-Installation außerdem als G-Sync-kompatibel: DELL S2721HGF, DELL S2721DGF und Lenovo G25-10. Eine vollständige Übersicht der G-Sync-kompatiblen Monitore gibt es hier.
Quelle: Nvidia

Kommentare

Solon25 schrieb am
Der letzte Treiber war ja Murks. Der hat Spiele immer wieder kurz zum Stillstand gebracht. Ich hoffe das dieser wieder besser ist, habe deswegen nämlich wieder den 3. letzten installiert.
P.S.: Alles gut, keine Stillstände, das Spiel AC:Origins läuft super flüssig auf Dauerhaften 60fps mit max. Grafikeinstellung :)
thegucky schrieb am
Ich hoffe das Update fixt mal das Audio out of Sync Problem beim Dual Monitor Setup mit unterschiedlichen Hz...
Trimipramin schrieb am
Danke, gut zu wissen. Direkt mal für den Release von Death Stranding installiert. Freu mich schon auf das Spiel.
schrieb am