Nvidia: Turbulenter Verkaufsstart der RTX 3070 und neuer GeForce-Grafikkarten-Treiber 457.09

 
Nvidia
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nvidia: Verkaufsstart der RTX 3070 und GeForce-Grafikkarten-Treiber 457.09

Nvidia (Unternehmen) von Nvidia
Nvidia (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht (457.09). Der aktualisierte Treiber kann bei Nvidia, Geforce.com oder via GeForce Experience runtergeladen werden.

Der Treiber unterstützt die GeForce RTX 3070 und wurde speziell für Watch Dogs: Legion (Raytracing-Reflexionen und DLSS), DiRT 5, Ghostrunner, Need For Speed: Hot Pursuit Remastered und Xuan-Yuan Sword VII optimiert. Außerdem werden vier neue G-SYNC-kompatible Displays hinzugefügt: Acer XB323U GX, Asus VG279QL1A, Dell AW2521HFLA und Gigabyte FI25F. Die vollständige Liste der G-SYNC-kompatiblen Monitore findet sich hier. Auch die "One-Click Optimal Settings" (OPS) von GeForce Experience wurden ausgebaut.

Heute erfolgte außerdem der Verkaufsstart der GeForce RTX 3070 sowie entsprechender Karten von anderen Herstellern. Auch die Grafikkarte war in vielen Online-Shops sehr schnell ausverkauft, wenn auch nicht so schlimm wie bei der RTX 3080 oder der 3090. Die deutsche Nvidia-Website verwies z.B. direkt auf den Shop "Notebooksbilliger.de" und die Website zeigte sich in den ersten Minuten stark überlastet. Aber auch bei Alternate, Caseking, Cyberport, Mindfactory und diversen anderen Shops sah es nicht viel anders aus. Wir in der Redaktion haben z.B. 28 Minuten nach dem Verkaufsstart noch ein Exemplar ergattern können - mit viel F5-Hackerei und viel zu vielen Shops in geöffneten Browsern. Aktuell sind bei Alternate noch Grafikkarten verfügbar, aber zu einem erhöhten Preis.

Außerdem berichtet die PC Games Hardware, dass für 3070-Grafikkarten bei manchen Shops gezielt höhere Preis verlangt werden, u.a. um potenzielle Weiterverkäufer abzuschrecken: "Wer gehofft hat, dass man die RTX-3070-Karten für 499 Euro bekommt, wurde bisher ziemlich enttäuscht, zumal die ersten Shops wie MediaMarkt und Saturn stolze 799 Euro verlangen. In Gesprächen mit Händlern haben wir erfahren, dass man aus den Fehlern vom RTX-3080/3090-Verkaufsstart gelernt hat und die Preise bei der Geforce RTX 3070 deutlich anheben wird, um nicht sofort ausverkauft zu sein."

Zum Test der RTX 3070
: Die GeForce RTX 3080 haben wir schon besprochen. Jetzt schickt mit der GeForce RTX 3070 die nächste Grafikkarte ins Rennen, die aufgrund der Lieferprobleme aber leicht später als ursprünglich geplant erscheint. Wir haben die rund 500 Euro teure Grafikkarte im Test unter die Lupe genommen. Dabei wurde schnell klar, dass sich das alte Flaggschiff, die RTX 2080 Ti, warm anziehen muss...
Quelle: Nvidia, PC Games Hardware, Alternate etc.

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Tas Mania hat geschrieben: ?
29.10.2020 16:38
:lol: Ich lach mich schlapp. Ich hab selbst noch eine Nvidia 2060 aber nach Big Navi gestern kann man mit Normalen verstand diesen 3070 Müll mit 8gb nicht kaufen. Wie verzweifelt müssen eigentlich die Graka Besitzer sein :lol:
Wieso verzweifelt? Es ist eine gute Karte für den Preis und nicht jeder ist interessiert an einer AMD Karte. Ich habe einfach keine guten Erfahrungen mit ihnen gemacht, daher käme AMD einfach kaum für mich in Frage.
Flojoe schrieb am
Ja man muss das alles etwas entpannter angehen/sehen, man is ja auch nicht mehr sooo Jung das man alles sofort haben muss.
Jazzdude schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
30.10.2020 09:28
Grakas, Konsolen ich Kauf alles irgendwann nächstes Jahr.
Ich hab den ganzen Kladderadatsch hier langsam auch leid. Wollte eigentlilch unbedingt noch in diesem Jahr aufrüsten, aber ganz so ein Depp bin ich dann doch noch nicht. Zumal ich immer noch an Red Dead Redemption 2 sitze :P
Flojoe schrieb am
Grakas, Konsolen ich Kauf alles irgendwann nächstes Jahr.
Gammanator schrieb am
Saturn und MediaMarkt bieten sie für 300? mehr an, "um Wiederverkäufer abzuschrecken". :D :D :D
Ist denen doch egal wer das Ding kauft, da wird schön auf die Nachfrage reagiert und an der Margenschraube gedreht. Kann man denen - bis auf das verlogene Marketing Geschwätz - ja auch nicht verübeln.
schrieb am